Home / Forum / Meine Familie / Vom Abitur zum Fachabitur wechseln, ist es das richtige für mich?

Vom Abitur zum Fachabitur wechseln, ist es das richtige für mich?

1. Juli 2017 um 16:45

Hallo ihr Lieben. Ich bin 17, bald 18 Jahre alt und besuche momentan die 11. Klasse der gymnasialen Oberstufe (Abitur) und habe vor ein paar Wochen erfahren, dass ich wiederholen muss. Ich weiß, dass ich es geschafft hätte, wenn ich gelernt und mich angestrengt hätte und ich mache mir auch jeden Tag Vorwürfe deshalb. Auch, wenn es mir momentan nicht sonderlich gut geht habe ich mich dazu entschlossen das Fachabitur zu machen und wurde glücklicherweise auch schon angenommen, aber ich bin trotzdem traurig, weil ich meine Familie enttäuscht habe und es mir selber vermasselt habe. Zudem zieht es mich noch extrem runter, dass ich ein Jahr verschwendet habe. Ich wollte ja schon immer Polizistin werden und falls ich studieren möchte, kann ich es ja immer noch tun, aber ich kann trotzdem nicht aufhören negativ zu denken. Was könnt ihr mir für Ratschläge geben und was haltet ihr davon? Ich danke euch schonmal im Voraus.

Mehr lesen

3. Juli 2017 um 22:29

Das sehe ich genauso.
Das Fachabi ist nicht leichter, du würdest dich auf die Schule adaptieren - sprich genauso schlechte Noten schreiben. Um das lernen kommst du nicht drum herum.

Daher lieber die 11te nochmal machen und den fehlenden Stoff wiederholen. Schon werden die Noten besser und motiviert für die 12te und 13te.

Aber wenn der Entschluss gefasst ist und es doch das Fachabi wird, kann man später darauf aufbauen und ggf. das Vollabi nachholen.

Gruss
Olaf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram