Home / Forum / Meine Familie / Vollständig Abstillen..

Vollständig Abstillen..

19. April 2010 um 18:02

Hallo ihr Lieben,

und zwar wäre ich unheimlich froh wenn mir jemanden sagen könnte wie ich meinen Sohn ( 17 Monate ) vollständig von der Brust los bekomme..tagsüber stille ich ihn bereits gar nicht mehr, er isst morgens, mittags und abends ganz normal, nur nachts wird er immer wieder wach so gegen 1 Uhr und will dann an die Brust, bei ihm ist es auch nicht mal so das er großen Hunger hat, meißtens nuckelt er nur, wenn ich ihn nich zu mir hole, schreit er die ganze Nacht durch..
Alle haben mir immer gesagt, die Kinder entwöhnen sich von alleine, aber ich stille jetzt seit 17 fast 18 Monaten .. ich möchte ehrlich gesagt für mich auch wieder ein wenig mehr freiraum haben und durchschlafen können, aber bisher konnte mir niemand so wirklich tips dazu geben..
Ich hoffe einer von euch kann mir sagen wie ich ihn da entwöhnen kann..
Dazu gesagt sollte wohl sein das er Schnullis überhaupt nicht mag, ich geb ihm Abends zum einschlafen immer eine Flasche mit Wasser..sollte ich ihm die Flasche einfach immer anbieten wenn er wach wird, so das er das irgendwann von alleine macht??
Ich hoffe ihr könnt mir helfen ^^

Liebe Grüße

Mehr lesen

20. April 2010 um 11:37


leider kann ich dir dabei auch nicht helfen,meiner ist erst fast vier monate.aber ich denke das die wasser-flasche zum einschlafen auch nicht so gut ist,wegen zähne,wegen dem nuckeln an der flasche.
trotzdem würde ich es wohl erstmal mit flasche versuchen,das du nicht deine brust auspacken mußt.denke,er braucht nur deine nähe...mach doch mal ein abschieds-stillen,sag ihm,heut darfst du noch einmal an meine brust,bist doch schon groß,du brauchst das nicht mehr
ungefähr so hab ich das auch gemacht...stille leider nicht mehr.
das geht prächtig,er schläft durch.
glg

Gefällt mir

21. April 2010 um 20:12

...
Wenn du unbedingt abstillen willlst, dann musst du es einfach tun: Nichts mehr stillen, egal ob er schreit. Durchschlafen wirst du deswegen nicht mehr oder weniger (eher weniger).
Aber auch kein Wasser anbieten, wenn du unbedingt durchschlafen willst.
Mein Sohn hatte auch lange nichts mehr tagsueber gekriegt, aber ist auch immer 1 mal in der Nahct wach gewesen, wurde dann gestillt, und das wars. Bis er irgendwann eifach durchgeschlafen hat (mit 22 oder so Monaten).
Ich meine nur, dass es 2 ganz verschiedene Sachen sind, abstillen und durchschlafen.

Gefällt mir

22. April 2010 um 17:11

Es gibt da...
ein Homöopathisches Mittel. Wenn man das einnimmt schmeckt die Milch nicht mehr. Ich denke so werd ich es machen (meiner ist 12 Mon.).
Mir fällt allerdings der Name nicht mehr ein. Müsstest du mal googeln.

Gefällt mir

26. April 2010 um 19:30

Hallo
Ich hätte folgenden Vorschlag: jede Nacht, in der er um 01.00 Uhr kommt, und gestillt werden will, stillst du ihn. Aber du verkürzt auch pro Nacht das Stillen um 1min. Langsam aber sicher wirds immer kürzer, und dann braucht er es irgendwann gar nicht mehr. Wenn du sowieso nur 2-3min stillst, dann ist es eh fraglich, ob er es eher aus Beruhigung will, oder ob er es wirklich aus einem Hungergefühl heraus macht. Ich persönlich finde sämtliche Lösungen (Wasserflasche, Tee- und Milchflasche) eher ungünstig. Denn die NAcht ist zum Schlafen da, und nicht zum Rumnuckeln. Klar gibt es anfangs Protest - aber wenns dich wirklich stört, dann würd ichs durchziehen.

Meine Kleine ist 6 Monate, und ich hatte Erfolg damit. Denn sie verlangte meine Brust 1-2 mal pro Nacht, nuckelte aber nur - war also kein Hunger. Nun geh ich zu ihr, wenn sie weint, streichel sie, aber gib ihr NICHT die Brust. Nach 3 Nächten hat sie es verstanden... Mal sehen, ob es so bleibt, hihi....

Ein lieber Gruss!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen