Home / Forum / Meine Familie / Verzauberte Familie >> was bedeuten die einzelnen Tiere??

Verzauberte Familie >> was bedeuten die einzelnen Tiere??

25. September 2006 um 15:53

Wer kann mir etwas helfen bei der Deutung der Tiere??

Mein Sohn(7) hat den Test beim Arzt gemacht und nun möchte Ich etwas mehr über die Bedeutungen der einzelnen Tiere wissen.

z.B hat er seinen Stiefvater als erstes als Frosch gemalt,aber wofür steht dieser Frosch/welche Bedeutung??
und dann mich als Pferd,was bedeutet das??
dann,seine kleinste Schwester,die hat sich versteckt und wurde nicht verzaubert.
Seine andere Schwester(6)wurde in eine Katze verzaubert.
Dann kam Er,hat sich auch versteckt und wurde also auch nicht verzaubert.
Danach musste Enrico erst mal überlegen wer noch vom Zauber getroffen werden könnte und hat meine Mutter als Löwe gemalt und die Mutter seines Vaters als Hund.
Und erst als man Ihn auf sein Vater hingewiesen hat,wurde dieser als Leopard gemalt.

Leider hat der Psychologe alles sehr veralgemeinert und ist nicht wirklich auf meine Fragen bez.der Tiere eingegangen.

Ich hoffe es kann mir jemand ein bisschen helfen oder eine Seite im Internet nennen,wo Ich alles nachlesen kann. Hab schon gegoogelt aber nich wirklich was gefunden,was mir weiter hilft.

Danke,
Christina

Mehr lesen

10. Oktober 2006 um 21:30

Das ist schwierig zu beantworten...deshalb wird verallgemeinert
Solche Tests werden heute leider noch viel zu oft angewendet. Ich halte von solchen Diagnoseverfahren gar nichts und eigentlich ist das auch veraltet. Machdas gleiche Spiel nochmal zu Hause und schau mal, wer dann was ist...ich würde aber nicht VERZAUBERN sagen. Manchmal macht das Kindern Angst, deshab auch das Verstecken...

Lieber einfach spielerisch....als Wohnungsdeko....musst du dann aber auch aufhängen. Was ganz lustig wird, wenn Du alle Kinder die Familie als Tiere malen läßt. Mal Du selbst doch auch....und alle Bilder werden aufgehängt. Aber ich würde mir keine Sorgen machen, nur weil der Vater ein Frosch ist, da kommt es um das tägliche Miteinander an.

Um die einzelnen Tiere genau zu bestimmen, da muss man genau hinsehen...da kann eine kleine Maus durchaus bedrohlich aussehen oder ein Pferd wie ein Drache....frag doch einfach mal, warum du ein Pferd bist.... ansonsten kann ich die den Tip geben, guck mal bei ebay nach alten Psychologiebüchern und Diagnostik (Spezielle Bilddiagnostik)
Wenn du möchtest befrage ich meinen Dozenten, der kennt da bestimmt ein Buch....


Aber ich würde da nicht allzu großes Gewicht drauf legen. Warum wurde der Test überhaupt gemacht?

Daniela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2006 um 14:59
In Antwort auf nereza_12234084

Das ist schwierig zu beantworten...deshalb wird verallgemeinert
Solche Tests werden heute leider noch viel zu oft angewendet. Ich halte von solchen Diagnoseverfahren gar nichts und eigentlich ist das auch veraltet. Machdas gleiche Spiel nochmal zu Hause und schau mal, wer dann was ist...ich würde aber nicht VERZAUBERN sagen. Manchmal macht das Kindern Angst, deshab auch das Verstecken...

Lieber einfach spielerisch....als Wohnungsdeko....musst du dann aber auch aufhängen. Was ganz lustig wird, wenn Du alle Kinder die Familie als Tiere malen läßt. Mal Du selbst doch auch....und alle Bilder werden aufgehängt. Aber ich würde mir keine Sorgen machen, nur weil der Vater ein Frosch ist, da kommt es um das tägliche Miteinander an.

Um die einzelnen Tiere genau zu bestimmen, da muss man genau hinsehen...da kann eine kleine Maus durchaus bedrohlich aussehen oder ein Pferd wie ein Drache....frag doch einfach mal, warum du ein Pferd bist.... ansonsten kann ich die den Tip geben, guck mal bei ebay nach alten Psychologiebüchern und Diagnostik (Spezielle Bilddiagnostik)
Wenn du möchtest befrage ich meinen Dozenten, der kennt da bestimmt ein Buch....


Aber ich würde da nicht allzu großes Gewicht drauf legen. Warum wurde der Test überhaupt gemacht?

Daniela

...der Test......
Hi Daniela,

der Test wurde ein paar Tage vorher gemacht, eigentlich in zusammenhang mit weiteren Tests bez. ADS. (Lehrerin meint er wäre Verhaltensauffällig)
Leider war der Kindsvater (bin gesch.) auch mit zur Besprechung der Tests und war doch ziemlich überrascht als der Doc sagte Enrico habe Ihn erst nach genauem Hinweis dazu gemalt,ganz zum Schluss. Deshalb ist auch nicht genauer auf die Bedeutung der Tiere eingegangen worden. Sascha,mein Mann und Stiefvater von Enrico und Alia und leiblicher Vater von Enricos kleiner Schwester, wurde als Frosch gemalt.
Habe auch im Internet vergeblich nach Bedeutungen gesucht,aber die Beispiele die Ich gefunden habe, sind meißt von Missbrauchten Kindern gewesen,für mich also leider nicht brauchbar.
Mir würde eine ganz allgemeine Bedeutung der Tiere ja schon reichen,was alles zusammen in etwa bedeuten soll hat der Arzt ja schon erklärt. Auch sagte er mir,das es halt keine 100% Deutung gibt und Ich das nicht allzu ernst nehmen soll.

lieben Gruß,

Christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 19:35

Vergiss den Test!
Als ich als Kind (8) unter Schlafproblemen gelitten habe, hat mich meine Mutter zum Therapeuten geschickt. Ich musste dort den gleichen Test machen, meine Familie als Tiere dar stellen. Ich habe mir dabei kaum Gedanken gemacht, einfach die Tiere gezeichnet, die ich eben gut zeichnen konnte. Mein Vater war z.B. ein Löwe, weil er von Sternzeichen Löwe ist, die Ärztin meinte dann ich hätte Angst vor ihm weil ich ihn als wildes Tier zeichne. Meine Schwester war ein Pferd, damals 17 Jahre und die Ärztin meinte ich hätte sie als Pferd gezeichnet weil sie so oft unterwegs ist (Fluchttier...) In Wirklichkeit war das damals mein Lieblingstier und ich konnte es gut zeichnen - genauso gut hätte ich "Mama" darunter schreiben können...

Also ich finde mit viel Fantasie kann man in jedes Tier etwas hinein interpretieren...völliger Quatsch dieser Test *gg

Mach dir nicht allzu viele Gedanken

LG Rebecca

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2006 um 23:55

Projektive Testung
Hallo, ich bin Kinder- und Jugendpsychotherapeutin und vielleicht kann ich Dir da helfen...
Also "Familie in Tieren" ist eine projektive Testung, die schon relativ veraltet ist. Sie wird aber noch gerne dafür verwendet, um mit den Kindern in Kontakt zu kommen. Ich lasse die Kinder immer in der ersten Stunde, in der wir alleine sind, die Familie in Tieren malen, um das Eis zu brechen. Die Kinder malen, haben Spaß daran und erzählen mir später etwas von ihrer Familie. Die Kinder fühlen sich dann nicht so ausgefragt. Was dabei aber rauskommt, ist unterschiedlich. Manchmal verbinden sie die Tiere mit den Personen, weil sie so etwas mal mit ihnen erlebt haben oder sie es mit ihnen in Verbindung setzen, z.B. Lieblingstier, Sternzeichen, Angst davor usw.
Manchmal malen sie sowas wie.."meine Schwester ist ein Hase, weil sie immer so Angst hat" usw.
Andererseits malen einige Kinder aber auch Beziehungen auf, so hat mal ein Kind seinen Vater als Maus und seine Mutter als riesigen Elefanten gemalt, weil der Vater immer vor der Mutter kusche und diese so dominant sei.
Meist malen die Kinder ohne lange nachzudenken, aber sie haben immer viel zu erzählen.
Wer aber als Außerstehender solche Bilder sieht, kann sie 1000fach anders interpretieren, deshalb sind solche Testungen auch nicht mehr aktuell.
Also, mein Tip für Dich: Frag einfach mal Deinen Sohn, was er sich dabei gedacht hat!


2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 9:51

Familie in Tieren
Hallo zusammen,

auch ich hätte eine Frage zu dem Test. Ich weiß ja, dass er nicht soooo aussagekräftig ist, aber Hinweise kann er ja vielleicht schon geben. Was ist zum Beispiel, wenn das Kind ein Familienmitglied weg lässt?

In diesem Falle geht es um mich selber. Ich wurde vor langer Zeit mal einem Therapeuten vorgestellt, weil ich Schlafstörungen hatte und mir die Haare ausriss. Wie das Bild genau aussah bzw. wie und in welchen Größenverhältnissen ich die Tiere malte, kann ich nicht mehr sagen.

Ich malte:

Meine Mutter als Paradiesvogel
Meine Oma als Schildkröte
Meine Schwester als Pferd
Mich selbst als Kätzchen
Meinen Vater habe ich weggelassen

Hat dazu jemand eine Idee? Über Meinungen wäre ich dankbar.

LG Luja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2016 um 8:49

Noch aktuell?
Hallo Christina,

falls die Frage noch aktuell ist, ich finde viele Antworten auf solche Fragen auf dieser Seite:
http://traumdeuter.ch/texte/3291.htm
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Scheidungskind - mache mir Sorgen um meine Mutter
Von: rei_12827737
neu
27. März 2016 um 16:26
Affirmationsbuch für Erwachsene und Kinder
Von: tonje_12128444
neu
25. März 2016 um 16:35
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen