Home / Forum / Meine Familie / Verstehe meine Mutter nicht mehr !!!

Verstehe meine Mutter nicht mehr !!!

13. März 2014 um 1:02

Hallo, ich bin 16 gehe aufs Gymi und habe seit längerem immer öfter Streit mit meiner Mutter.

Sie arbeitet aufgrund gesundheitlicher Gründe nicht mehr: Herzrhythmusstörungen, Nierensteine & noch etwas was die ärzte nicht herausfinden aber eine extrem starke Konzentrationsschwäche hervorruft...
Deshalb ist sie seit ich denken kann für mich & meine kl. Schwester daheim:
Ich hatte in der Grundschule extreme LRS- und ADS-Probleme, die aber durch ihr Engagement (hat mich zu x1000 ärzten geschickt) heute kaum noch spürbar sind dafür danke ich ihr auch sehr.

Allerdings übernimmt sie noch heute extrem viele Aufgaben für mich, obwohl ich ihr diese Organisation wg. ihrer Gesundheit -(hat sich in den letzten jahren sehr verschlechtet)- gerne abnehmen würde und es ihr auch anbiete. Allerdings sagt sie dann: Nein du bist doch auf dem Gymi und du hast doch so viel stress, ich übernehme das lieber für dich.

Sie ist sehr stur und um sie mit ihrem Herz zu schonen halte ich dann oft meine klappe....
Es gibt aber verschiedene Punnkte die mich an ihr stören und worüber wir oft streiten:

1.) ich habe seit ca einem 3/4 eine chronische Krankheit ,die wieder sehr viele Arzttermine fordert... mittlerweile bin ich ja 16 und könnte alleine zum Arzt (ich muss ca alle 2 wochen zu unterschiedlichen Terminen), aber sie besteht darauf, zu JEDEM Arzttermin mitzukommen - obwohl sie sehr oft große gesundheitliche Probleme hat, dass sie nicht mit dem Auto fahren kann, sondern sich ein Taxi bestellt. Ich gehe meistens während oder nach der Schule zu den Ärzten. Da meine Schule näher an den Praxen als mein Zuhause liegt, wäre es sehr praktisch das öffentlich Vekehrssystem zu nutzen, was kaum langsamer als das Taxi ist... Zudem muss meine Mutter das Taxi ja noch von Zuhause --> Schule bezahlen dh. sie fährt sogar noch länger als ich zur Praxis obwohl es ihr ja nicht gut geht.

Naja wenn wir dann wegen kleinigkeiten streiten, wirft sie mir vor ich hätte keinen respect und würde nicht achten was sie für mich tut und wie sie sich aufopfert für uns Immer bringt sie das Bsp."Ich fahre dich zu allen Ärzten und tue alles für dich" worauf ich dann sage: "Ich biete dir jedesmal an den Bus zu nehmen" (dass die Busverbindung top ist weiß sie auch) ... zurzeit explodiert sie bei solchen sachlichen aussagen und wurde zum ersten mal nach laner zeit handgreiflich (kommt extrem selten vor- normalerweise) Inerhalb dieser Woche sogar schon 2x...

Das 2. BSP behandelt ein hnliches Thema:
2.) Sport: Durch den Schulstress hatte ich keine Zeit mehr für meinen Verein und bin ausgestiegen ... jetzt meckert meine mutter die ganze zeit herum ich hätte zugenommen (hab ich gar nicht & BMI ist immer noch bei 21) & ich solle wieder mit genau diesem Sport anfangen (obwohl die Gruppendynamik im Verein nie gut war und ich durch laufend neue Verletzungen am ende echt gar keine Motivation mehr hatte --> es hat mir einfach keinen spaß mehr gemacht) Ich hab dann mit joggen angefangen & hab das auch fast die kompletten sommerferien 3x pro woche durchgezogen --> hat sie trotzdem nicht zu frieden gestellt

Konfrontiere ich sie mit ihrer meckerei im streit(normale worte oder briefe finden bei uns kein gehör) rastet sie ähnich wie oben völlig aus...

Ich muss dazusagen dass Streit in unserer Familie ziemlich normal ist. Mein Vater ist Workaholic und arbeitet um die 75-80h pro Woche. Sie streiten sich jedes WE und meisens spürt man die negativen Spannungen sobald sie miteinander reden. Meine Mutter hat meinem Vater gegenüber fast IMMER schon eine vorwurfsvolle "Grundstimmung". Geredet wird über die Streitfälle im nachhinein nie - es herrscht dannach Funkstille und alle Probleme werden totgeschwiegen oder es wird von neuem begonnen zu streiten. Die Probleme sind eigentlich immer dieseben: Arbeitszeiten meines Dads & die unordnung in unserem haus verursacht durch den gesundheitszustand meiner mum...
Ich halte das für etwas sinnlos und will zumindest über die Streitereien zw meiner mir und meiner mum reden aber sie reagiert entweder total genervt und hört mir gar nicht zu /schickt mich weg ODER sie ist extrem stur und NUR sie hat recht, man kann nochnichtmal vernünftig darüber reden,was ich extrem unfair und respektlos finde -> ich muss dann die Konsequnzen tragen dh ich bekmm ne strafe dass ich mich so respektlos verhalten habe... - aber Lösungen gibt es nur ganz selten welche ...

Ihre Sturheit ist auch etwas was meinen Vater stört... ich möchte mich aber eigentlich nicht in den Streit meiner eltern einmischen und unparteiisch bleiben, weshalb ich kaum etwas dagegen sage... Tue ich es doch wird sie unberechenbar (ich erkenne sie kaum wieder)...

Kann mir irgendjemand erklären was in ihr Vorsich geht... vlt. sehen das Mütter ja etwas anders als ich teenager.
Ich liebe sie wirklich sehr und ich möchte nicht das sie so viel leiden muss (mein vater + ihre gesundheit). Sie ha in der Vergangenheit wirklich viel für mich getan, aber ist es nicht an der Zeit mir auch mal etwas zu überlassen?

Dreht sie durch die ständigen Sreits mittlerweile vielleicht völlig durch... ?
Oder ist das ein wunder Punkt wenn ich ihr sage dass mir ihre Entscheidungen über mich vielleicht die falschen waren?
Kann jemand die Absichten meiner Mutter erkennen?

Bitte helft mir lg Schwefelatom(16)

Mehr lesen

7. Oktober 2014 um 15:40

.
Mach deine Arztbesuche selbständig aus, und sag ihr auch nicht wann die sind, wenn sie dich nicht von sich aus langsam mal loslassen möchte, musst du dir selber Freiraum verschaffen.
Und lass dir auch kein schlechtes Gewissen einreden, sie nimmt dir ja gar nichts ab, wenn sie dich zum Arzt begleitet. Kostet nur ne Menge Geld und du bist wohl nicht mehr in dem Alter der ne haltende Hand beim Doktor braucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2014 um 2:36

Hallo schwefelatom
Der Thread ist ja nun schon paar Monate alt und vielleicht hat sich deine Situation zu Hause ja schon etwas verbessert.

Aber ich möchte dir trotzdem noch ei paar Woete dazu sagen, die dir viellecht helfen deine Mama besser zu verstehen.
So wie es klingt, seid ihr Kinder der Lebensmittelpunkt deiner Mama. Deine Mama scheint kein einfaches Leben zu haben (ihre Gesundheit und die Abwesenheit eines Partners, den sie vielleicht schmerzlich vermisst)
Es ist allgemein nicht einfach für eine Mutter ihre Kinder los zu lassen, aber im Fall deiner Mutter kommt wohl auch noch die Angst vor dem Alleine sein dazu. Sie will dich nicht los lassen, sie will nicht akzeptieren, dass du ein juger Mann bist und langsam erwachsen wirst. Aber sie muss das lernen. Es ist sehr wichtig für dich, dass du dich entfalten kannst, selbstständig wirst und anfängst deine Sachen für dich zu regeln. Sage deiner Mutter, dass du sie nicht verlasssen wirst, du immer ihr Sohn sein wirst und zu ihr kommen wirst wenn du Rat brauchst, aber auch lernen musst Eigenverantwortung zu übernehmen.
Zeig ihr ubd sag ihr auch, dass du dankbar bist was sie für dich tat und noch immer tut und du dank ihrer Erziehung zu einem verantwortungsbewussten jungen Mann geworden bsit, der sein Leben in die eigene Hand nehmen will.

Ich denke deine Mama ist sehr unzufrieden mit sich und ihrem Leben, weil sie auf Grund ihrer Krankeit nicht alles machen kann was sie möchte. Dann fehlt ihr die Unterstützung von deinem Vater, der dann auch noch an die Unordnung im Haus kritisiert. Wahrscheindlich stört deine Mama diese Unordnung selbst so sehr, aber sie kann ea nicht ändern, da ea gesundheitlich nicht drin liegt. Hilf ihr zu Hause im Haushalt, nimm ihr Dinge ab und zeige auch so, dass du erwachsen wirst.

Wegen des Sportvereins, lass dich gar micht auf diese Disskusion ein. Schalte auf durchzug bei diesem Thema. Kannst ja sagn: "ja mama, hast recht" oder what ever. Aber geh nichr auf das Thema ein. Es ist dein Leben, deine Entscheidung. Du musst dich wohlfühlen.

Viel Glück dabei und alles Gute.
Lg Bina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper