Home / Forum / Meine Familie / Verschiedene nationalitäten!wie klappts bei euch?

Verschiedene nationalitäten!wie klappts bei euch?

14. August 2006 um 13:44

Ich (deutsche) habe einen indischen mann!Eigentlich könnte man aber sagen das er deutscher is er lebt schon seit dem kleinkind alter hier und hat auch die deutsche angehörigkleit!wie klappt es denn bei euch so?zum beispiel in sachen religion?!und wie klappt es mit den schwiegereltern?lernt ihr sprache oder sonstige sachen?

Mehr lesen

14. August 2006 um 23:04

Ehe mit Marokkaner
Hallo, ich bin mit einem Marokkaner verheiratet.Er ist auch hier geboren und aufgewachsen.Das it der Punkt, egal ob in D aufgewachsen oder nicht.Erzogen wurde er "marokkanisch" und damit haben wir immerwieder Probleme.Seine Familie hat mich fast 5 Jahre ignoriert, jetzt ist das vergessen ( für sie) und ich bin gerngesehen.
Sie würden schon gerne sehen, daß ich die Religion wechsel, was ich niemals tun würde.Warum auch? Um gut dazustehn?Mein Mann will jetzt gläubig werden, vorher war das nie ein Thema für Diskussionen, er ist auch mit in meine Kirche gegangen.Momentan überlege ich stark, mich zu trennen.es ist einfach alles so kompliziert geworden.Wir sind nun fast 15 Jahre zusammen und haben 3 Kinder und natürlich liebe ich ihn auch.ABER glücklich bin ich NICHT mit der situation!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2006 um 11:15
In Antwort auf tyrannja

Ehe mit Marokkaner
Hallo, ich bin mit einem Marokkaner verheiratet.Er ist auch hier geboren und aufgewachsen.Das it der Punkt, egal ob in D aufgewachsen oder nicht.Erzogen wurde er "marokkanisch" und damit haben wir immerwieder Probleme.Seine Familie hat mich fast 5 Jahre ignoriert, jetzt ist das vergessen ( für sie) und ich bin gerngesehen.
Sie würden schon gerne sehen, daß ich die Religion wechsel, was ich niemals tun würde.Warum auch? Um gut dazustehn?Mein Mann will jetzt gläubig werden, vorher war das nie ein Thema für Diskussionen, er ist auch mit in meine Kirche gegangen.Momentan überlege ich stark, mich zu trennen.es ist einfach alles so kompliziert geworden.Wir sind nun fast 15 Jahre zusammen und haben 3 Kinder und natürlich liebe ich ihn auch.ABER glücklich bin ich NICHT mit der situation!

Ich denke Jeder muss seine..
..Erfahrungen selber machen. Klar gibt es den einen oder anderen der sagt:"Bei uns hat es geklappt!"
Ich war drei Jahre mit einem Afghaner zusammen (auch in Europa geboren) und ich muss sagen es war teilweise die Hölle. Ich verurteile ihn jetzt gar nicht als Menschen sondern jedes Land hat nun mal andere Traditionen,Sitten und Religionen.
Zudem ist es als deutsche Frau (oder Mann) sehr schwer in "ausländischen " Familien akzeptiert zu werden.
Mir hat diese Beziehung sehr viel Schmerz bereitet und ich werde es defintiv nicht nochmal so schnell mit einem ausländischen Mann versuchen!!!

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2006 um 1:11

Bei
mir hats nicht geklappt!! der erzeuger meiner söhne ist ein westafriakner, er ist aus guinea-conakry. er ist moslem und wollte, dass ich dei beiden beschneiden lasse, was ich natürlich nicht gemacht habe, sondern ihn weggeschickt habe. aber er meinte, dass er das auch nicht möchte, wenn sie moslemisch sein müssten. er war meiner ansicht, dass sie das selbst entscheiden dürfen, wenn sie groß sind. die sprache konnte ich ganz gut verstehen(foula), weil ich davor auch schon einige foulas hatte, die allerdings nicht aus guinea kamen, sondern aus sierra leone, liberia....! mit einem nigerianer war ich auch mal zusammen! ist er ein igbo??
es lebt ja(nach seinen erzählungen, ich glaubs ihm nicht) nur noch seine ma. sie war sehr begeistert, wollte eigentlich auch zur geburt kommen, aber da waren wir ja nicht mehr zusammen und viel schei. ist passiert! er ist gar nicht deutsch und das ist sein problem. ich weiß, wie ich mit ihm umgehen muss, aber andere wissen das eben nicht und deshalb kommt er hier in deutschland auch nicht gut an!

jetzt bin ich mit einem ghanaer zusammen. er ist schon eher deutsch und gott-sei-dank kein moslem! er ist aber, soweit ich das weiß, nicht soo religiös. er hat seinen glauben, aber er würde niemals vorm essen beten oder so. seine sprache möchte ich gern lernen, damit meine söhne nicht nur deutsch, englisch, französisch können, sondern auch eine afrikanische!!!!

was mich bei euch interessiert: habt ihr kinder?? wenn ja, wie klappt as mit der erziehung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 16:40

Inder
Ich bin mit einem Inder verheiratet und wir haben eine 11 Wochen alte Tochter. Am Anfang hat alles super geklappt mit uns. Wir hatten zwar ein paar Meinungsverschiedenheiten, aber ansonsten war alles OK. Wir hatten unser geregeltes Leben und wir waren gluecklich. Doch seit 2 Wochen ist seine Mama aus Indien angereist und er hat sich komplett veraendert. Was vorher noch egal war ist jetzt ernst. Seine Kultur ist auf einmal ALLES fuer ihn und ich muss machen und lassen was er sagt. WEnn nicht, dann gibt es endlose Streitereien usw... Ich moechte das schon alleine wegen unsereer Tochter nicht, deshalb HABE ich auf ihn zu hoeren. Seine Mama wollte erst am 11. Dezember abreisen aber er wwill es jetzt doch nicht, er moechte das sie da bleibt. Hast du damit auch schon ERfahrungen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Probleme mit pubertierenden Sohn
Von: dang_11877679
neu
27. November 2007 um 13:42
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook