Home / Forum / Meine Familie / Versagen in der Erziehung (lang)

Versagen in der Erziehung (lang)

18. August 2009 um 14:09

Also, ich bin 19 Jahre alt mein Bruder ist 16. Meine Eltern sind seit 6 Jahren geschieden und haben gemeinsames Sorgerecht dh. wir Kinder durften von selbst entscheiden bei welchen der beiden Eltern wir wohnen wollen, und wie oft wir wen besuchen ist auch unsere Entscheidung.

Meine Mutter war kurz nach der Scheidung für 3 Jahre in Rumänien bei ihrem Ex-Mann den sie auch nochmal geheiratet hatte (mittlerweile wieder geschieden). Von dort kam sie jedoch dann nach 3 Jahren wieder zurück angeblich wegen uns Kindern aber auch wegen Streitigkeiten mit ihrem Ex.. (ich hatte derweil das 2te Jahr das sie dort gelebt hatte auch dort gelebt für 1 3/4 Jahr, da ich Mitleid hatte und sie so viel gebettelt hatte..
habs nicht ausgehalten zumal meine Mutter mich eh total ignoriert hatte und ich mich in nem fremden Land mit ner fremden Sprache ganz allein zurrecht finden musste...die einzige gemeinsame Beschäftigung mit ihr war, dass sie mir das Schulzeug übersetzt hat)

Mein Bruder war während der ganzen Zeit bei meinem Vater vllt bin ich auch nur deswegen mit nach Rumänien weil ich nicht wollte das mein Bruder aus schlechten Gewissen hingeht.. (kein Elternteil sollte alleine sein)
Er ist Sitzengeblieben und mittlerweile musste er sogar von Gymnasium auf Real wechseln, weil er die Kurve einfach nicht kriegt und selbst jetzt auf Real immernoch schlechte Noten hat.
Er ist vom Typ her jemand, den man als Kanacken bezeichnen kann: Kanackenfirsur, Muskeltraining, Sonnenstudio... und ebenfalls der Slang "Was willst du du Pisser" und teils keine gramatikalen richtigen Sätze...

Das eigentliche Problem liegt darin, dass seit meine Mutter zurück ist, es sich mein Bruder sehr leicht gemacht hat und zu ihr gezogen ist (ich wohne seit nem Jahr auch wieder bei ihr), weil es ihm bei meinem Vater zu streng war. Meine Mutter hat überhaupt keine Kontrolle über ihn, da sie den ganzen Tag arbeitet. Er nimmt (weiche) Drogen hat mit 13 schon geraucht vor den Augen meiner Mutter, die das dann auch noch lustig und cool fand was er mit der Zigarette so drauf hat und verschließt die Augen davor wie unerzogen ihr Kind ist und dass sie da keine Kontrolle mehr hat und die Erziehung eher dem Vater überlassen sollte. Alle in der Familie sind sich darüber einig, dass mit meinem Bruder was passieren musst, bzw das er zu meinem Vater soll, aber sie will ihn absolut nicht "hergeben" und mein Bruder würde auch nicht freiwillig gehen, da er bei meiner Mutter ja alle Freiheiten hat und machen kann was er will. Anzeigen hatte er auch schon wegen Prügelei und Betrugs (die Betrugssache war aber eher lächerlich ging um Busfahrkarten). Trotzdem!!

Jetzt am Wochenende bzw. Do ist er mal wieder eskaliert, mein Bruder und ich haben uns schon von Klein auf immer gestritten, klar das ist normal unter Geschwistern, aber bei uns war das nicht mehr normal sondern krankhaft! Wir haben uns blutig gebissen und richtig versucht weh zu tun.. meistens ging es Respekt, im Sinne von: das er meint sich alles erlauben zu können und weder meine Privatsphäre in meinem Zimmer noch das was ich sage respektiert. Meine Eltern haben mir da auch nie wirklich geholfen, um ihm klar zu machen wer die Ältere ist und dass er zu fragen hat wenn er sich Sachen von mir nimmt usw. Die Abstände, in denen wir uns derart Schlagen und hassen, werden immer länger aber diesen Do kam es wieder dazu..

Er kam in mein Zimmer um seinem Freund meine Katze zu zeigen, die wir erst seit kurzem besitzen. Sein Freund ist nach kurzer Zeit wieder aus meinem Zimmer raus, mein Bruder jedoch hat meine DVD's gemustert und mich gefragt wie der und der FIlm so ist. Ich hab ihm normal geantwortet. Als er dann einfach gehen wollte und nur noch murmelt "ich nehm die" ohne ein Bitte. Da hab ich gemeint er könne sich eine mitnehmen und wenn er die geschaut hat bringt er sie runter und holt sich die nächste. (Es ist shcon häufiger vorgekommen, dass ich meine Sachen entweder gar nicht zurück bekomme, kaputt zurück bekomme, oder Monate lang hinterher rennen muss bis ich sie zurück bekomme.Natürlich repektiert er meine Aussage nicht und will mit den DVD's einfach gehen ( da er älter geworden ist und sich mehr Muskeln zugelegt hat, is er der Meinung ich würde mich nicht mehr trauen mich mit ihm zu messen.
Ich wurde wutgeladen weil meine Mutter einfach nie was macht und ihm einfach nie vermittelt wird, dass gewisse Sachen Konsequenzen ziehen. Hab ihn also am Arm gepackt und nochmals wiederholt, dass er die DVD's hier lassen solle. Er schrie mich nur an ich solle ihn gefälligst loslassen und wollte weiter gehen. Da hab ich an ihm gezerrt und nach seinen Haaren gegriffen, er hat mich dann versucht in den "Griff" zu kriegen und hat auf mich brutal eingeschlagen meinen Kopf gegen die Wand gehauen und mir sogar ins Gesicht geschlagen. Ich hab mich mit kratzen und beißen versucht zu verteidigen. Meine Mutter hat Teils alles mit angesehen und will ihm dann auch noch eine DVD mitgeben!!

Naja also ich will hier nicht noch länger "rumschwafeln", ich weiß auch das ich angefangen hab handgreiflich zu werden, da ich einfach verzweifelt und wütend bin, dass keiner meiner Eltern durchgreift und ich ständig nur zurück stecke und nachsichtig mit ihm bin, aber es ist trotzdem nicht normal derart brutal zu werden! Wir waren ab Fr- So Zelten (mein Freund und ich) So ging es auch wieder weiter, obwohl ich nichtmal mit meinem Bruder sondern mit meiner Mutter diskutiert habe, meinte er sich einmischen zu müssen von wegen "Wie redest du mit meiner Mutter?!" da hab ich ihn als "Muttersöhnchen" beleidigt und nach weiterer verbaler Auseinandersetzung in der ich auch sehr provozierend war, hat er mir ins Gesicht geschlagen und mir absichtlich die Nase gebrochen! Und das schlimmste dabei: Er hat GEGRINST als er das Blut aus meiner Nase laufen sehen hat.

Ich würde hier einfach gerne wissen, was für möglichkeiten ich habe, um dafür zu sorgen, dass mein Bruder zu seinem Vater kommt, dieser würde ihn auch wieder aufnehmen, aber ich brauche eine Möglichkeit, bei der mein Bruder nicht um die Erlaubnis gefragt werden muss. Was kann das Jugendamt für mich tun? Wie kann ich meiner Mutter begreiflich machen, dass sie rein gar nichts unter Kontrolle hat was ihn angeht?

Meine Beziehung zu meiner Mutter ist auch schon total ruiniert und durch ihn wird sie auch immer mehr auseinander gerissen. Ich will noch nicht von zu Hause ausziehen, da wir gerade erst umgezogen sind und ich gerne noch meine Abitur vorher in Ruhe fertig machen will (noch 2 Jahre) und meine Mutter will ja eigentlich auch nicht, dass ich ausziehe, aber mit diesem Jungen unter einem Dach kann ich einfach nicht mehr, da ich einfach nicht ernst genommen werde und allein meine Mutter meine Sichtweise ins lächerliche zieht und mich dann auch noch so hinstellt als wäre ich dran Schuld und als hätte ich es provoziert. Sollte jedoch ausziehen die einzige Möglichkeit sein, werde ich dies wohl tun müssen, ich hoffe nur, dass man mir hier vielleicht noch andere Möglichkeiten bieten kann, denn ich habe schon viele versucht und weiß mittlerweile einfach nicht mehr weiter..
Mit der Familie reden bringt nix mehr..
..es müssen endlich Taten folgen!

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie behilflich sein..

Vielen Dank schonmal im voraus!

Liebe Grüße
Saria90

Mehr lesen

18. August 2009 um 15:34

Zu meinem Vater ziehen..
An sich fände ich es ja nicht schlimm zu meinem Vater zu ziehen, jedoch habe ich auf das Gependel zwischen den Eltern einfach keine Lust mehr..
Wir sind mit meiner Mutter vor kurzem erst umgezogen und ich finde es dort echt schön zumal meine Schule nur 5 Minuten von entfernt ist. Das einzige Problem hierbei ist eigentlich mein Bruder. Ich hätte ja nichtmal ein Problem mit ihm, wenn er meinen Bereich einfach umgehen würde (mein Zimmer ist im Keller und dort hat er nun wirklich nichts zu suchen! Wir haben 3 Bäder also soll er gefälligst sein eigenes Bad benutzen und ein eigenes Zimmer hat er ja auch..)
Würde er mich einfach in Ruhe lassen und sich nich ständig einfach an meinen Sachen bedienen gäbe es ja gar kein Problem =/
Und es stinkt mir, dass wieder ich diejenige sein soll, die "abhauen" soll, zumal das ja keine Lösung für meinen bruder und sein Verhalten ist.

Vielen Dank für deine Antwort, ich weiß, dass der Text sehr lang ist und weiß es zu Schätzen, dass du dir die Mühe gemacht und dich mit meinem Problem befasst hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club