Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Verletzung der aufsichtspflicht?

Verletzung der aufsichtspflicht?

1. April 2005 um 17:57 Letzte Antwort: 13. April 2005 um 13:43

hallo!

meine tochter wird diesen monat 2 jahre alt. ich bin alleinerziehend und habe mit dem vater meiner tochter richtigen krieg. er will mir jetzt das jugendamt auf den hals hetzen weil ich angeblich nicht meinen müll rausbringen darf wenn meine tochter schläft. habe leider im internet noch keine informationen gefunden zu aufsichtspflicht bei so kleinen kindern. weiss da jemand bescheid? wie lange darf man das kind aus den augen lassen. egal ob wach oder schlafend? darf man gar nicht mehr auf die tiolette gehen oder zur mülltonne?

Mehr lesen

1. April 2005 um 21:43

Der spinnt!
Um dir eine solche Form von verletzter Aufsichtspflicht nachzuweisen, müsste er dich ja rund um die Uhr beschatten lassen und gleichzeitig noch den Beweis erbringen, dass deine Tochter allein war! Wenn du den Müll nicht runter bringst, zeigt er dem Jugendamt wahrscheinlich an, dass du "verdreckst"! Lass dich mal nicht verunsichern, sonst dürftest du ja nicht mal schlafen....

Gefällt mir
2. April 2005 um 11:14
In Antwort auf nadya_12038013

Der spinnt!
Um dir eine solche Form von verletzter Aufsichtspflicht nachzuweisen, müsste er dich ja rund um die Uhr beschatten lassen und gleichzeitig noch den Beweis erbringen, dass deine Tochter allein war! Wenn du den Müll nicht runter bringst, zeigt er dem Jugendamt wahrscheinlich an, dass du "verdreckst"! Lass dich mal nicht verunsichern, sonst dürftest du ja nicht mal schlafen....

Er will mir halt in jedem fall schaden
er meint ja er hätte zeugen die mich immer beobachten und halt sagen dass ich die ganze nacht unterwegs sei und so weiter...was aber nicht stimmt! doch wenn 5 leute das selbe sagen und ich als alleinstehende keine gegenzeugen habe steh ich auch blöd da.....naja, mal sehen wie sich das so entwickelt.
gibt es denn genaue vorschriften wie lange man ein kind alleine lassen darf? also 5 minuten alleine im autolassen ist bei einem baby verboten. das weiss ich wohl und das versteh ich auch. wenn ich eine genaue rechtsgrundlage hätte wäre es natürlich besser.

Gefällt mir
2. April 2005 um 12:37

Rache
ich habe damals mit ihm schluss gemacht. und seitdem führt er krieg gegen mich. alles aufzuzählen was er bis jetzt gemacht hat würde das forum sprengen...er hat insgesamt 4 kinder von 4 frauen und hat nur zu 1,5 kindern kontakt. also ist ihm auch egal ob er unserem kind auch schadet. das nimmt er gerne in kauf für seine rache. das macht er mit allen menschen so die ihn ärgern. die werden eben von ihm fertiggemacht bis sie am ende sind...weil ich das bei anderen miterlebt habe habe ich mich ja auch von ihm getrennt!

leider kann er sehr gut reden und die leute die er braucht schnell auf seine seite bringen. vielleicht ja auch das jugendamt. aber das werde ich dann ja sehen..

Gefällt mir
2. April 2005 um 15:22

Hallo Drachenlady,
Ich würde an Deiner Stelle mal selber zum Jugendamt gehen, und dort mal nachfragen. Meines Wissens ist es ok, mal kurz zum Briefkasten zu gehen oder dem Müll rauszubringen. Und wenn Du den Leuten vom Jugendamt von diesen Drohungen erzählst, wissen sie schon den Hintergrund, falls er sich wirklich mal ans Jugendamt wenden sollte, dadurch wird ihm der Wind aus den Segeln genommen....und Du bekommst Sicherheit, weil sie Dich auf jeden Fall beruhigen werden, dass Toilette gehen, Müll rausbringen oder auch Post holen in Ordnung sind.

LG

Igelbaby

Gefällt mir
2. April 2005 um 15:47

Die therapeutin ist genauso
wir machen ja schon eine familientherapie. aber die therapeutin steht auf seiner seite und meint auch, keine mutter lässt ihr kind auch nur 1 sekunde aus den augen und so weiter. deswegen bin ich ja auch so verunsichert. ich kenne eltern die gehen nachts stundenlang mit ihren hunden gassi wenn die babys alleine zu hause sind und da sagt niemand was!!!

Gefällt mir
2. April 2005 um 16:48

Hallo,
na da scheint ja jemand einen tollen Krieg beginnen zu wollen. Es ist völliger Blödsinn, die Mülltonne liegt ja nicht in Timbuktu, notfalls könntest Du ja sogar ein Babyphon am Gürtel befestigen, so das Du ein evtl. Aufwachen ja mitbekommen würdest. Niemand kann von Dir verlangen das Du Dich neben dem Bett setzt und sie beim schlafen "überwachst". Wenn er meinen sollte beim JA zu erzählen das Du den Müll runterbringst wenn die Kleine schläft nur zu . Da werden die sich aber freuen, heißt ja das Du die Kleine nicht im Müll ersticken lässt *gg*. Im Ernst, lass Dich nicht auf solche Spielchen ein. Versuch herauszufinden was genau er mit solchen "Drohungen" bezwecken möchte. Mach ihm klar das Eure Beziehung zwar hin ist, aber das Kind ist und bleibt Euer und sollte nicht in irgendwelche Macht und Rachespielchen einbezogen werden.

Gefällt mir
13. April 2005 um 8:29

Schwachsinn
wenn dein kind schläft und du bringst kurz den müll runter ist das glaube ich in ordnung!du bist ja gleich wieder in der wohnung drinne...und wenn die kleine in der zeit aufwacht und kurz brüllt ist das glaub auch kein weltuntergang...man kann es auch übertreiben!
der wird doch ausgelacht wenn der wegen dem zum anwalt rennt....

Gefällt mir
13. April 2005 um 8:53

Der spinnt!
Lass Dich nicht verrückt machen! Was machst Du wenn Du zur Toilette musst, oder schläfst? Da holst Du Dir doch auch keinen Babysitter, oder?
Kein Jugendamt wird Dir Schwierigkeiten machen, wenn Du mal für 2-3 Min das Haus verlässt um den Müll rauszubringen!
Erzähl ihm nicht alles was Du tust, dann hat er auch nichts zu meckern!
Wenn es schlimmer wird, wende Dich direkt ans Jugendamt, die sind meistens sehr nett und geben Dir Auskunft und auch Hilfestellung, wenn Der Kindsvater nicht aufhört dich zu terrorisieren!
lg
mab1967

Gefällt mir
13. April 2005 um 13:43

Der Tickt doch!!!
Hallo

der tickt doch.darf man nicht mal mehr Müll rausbringen???
Ich würde ihm nichts mehr erzählen,was du machst und tust.
Das geht ihm nen Sch....dreck an.
Soll sich mal an seine eigene Nase packen.
Oder gib ihm doch,wenn er kommt den Müll in die hand und sag,bring ihn mal bitte runter,ich darf es ja anscheinend nicht.Oder noch besser.
Wenn mal auf die Toilette musst,dann ruf ihn an,er soll sofort kommen,du müßtest ganz dringend aufs Klo,kannst die kleine nicht allein lassen.Dann kannste mal sehen,wie er Reagiert GRINS

LG Sandra

Gefällt mir