Home / Forum / Meine Familie / Verhältnis der Schwiegermutter zu der Exfrau des Sohnes

Verhältnis der Schwiegermutter zu der Exfrau des Sohnes

6. Dezember 2010 um 16:39

Hallo,
ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, kenne meinen Mann seit zehn Jahren, seit über zwei Jahren sind wir jetzt verheiratet und haben eine zweijährige Tochter zusammen. Aus meiner ersten Ehe habe ich auch noch ein sechsjähriges Kind.
Mein hat hat ebenfalls ein Kind aus erster Ehe.
Die Scheidung von den ersten Ehepartnern war 2007.
Natürlich ein typischer Rosenkrieg, um es ganz kurz zu fassen, die ex bekam den Kragen nicht voll...
Nun zum eigentlichen Thema, habe eigentlich ein super Verhältnis zu meiner Schwiegermutter, nur über die Ex konnte sie mit mir nicht reden, weil ich sie hasse.
Mein Mann und ich holen sein Kind aus 1.Ehealle 14Tage zu uns nachhause und da sehen wir die Ex ja auch zwangsläufig, und jedesmal ist ein anderes Problem, sein Kind erzählt ja alles was in der Zeit wo wir sie nicht sehen, so abgeht, in letzter Zeit ist es extrem schlimm, das die Ex bei Schwiegereltern rumsitzt, (hat aber auch seit 2 Jahren einen festen Freund an Ihrer Seite.)
Nun kommt der Abschuß: jetzt ist sie von Ihrem neuen schwanger, und sie hat nix besseres zu tun als meine Schwiegis anzurufen und zu sagen, ihr geht es so schlecht, sie weiß nicht mit wem sie darüber reden kann, sie ist schwanger aber von Ihrem Freund die Mutter will sie nicht als Frau an der Seite Ihres Sohnes akzeptieren und sie will auch nicht oma genannt werden.....
Wir wüßten das eig. garnicht, wenn die Tochter meines Mannes das nicht erzählt hätte, so kam es dann zum Gespräch mit der schwiegi und sie blockte da total ab... sie sagte nur leise...ja was hätte ich denn sagen sollen?? soll ich ihr auflegen?? Gestern war jetzt die Tochter meines Mannes wieder da, und sie erzählte das sie gemeinsam (also Exfrau,Ihr Freund ,Tochter sowieso Meine Schwiegermutter und meine Schwägerin noch dazu..)alle am Christkindlmarkt waren..
Ist das denn normal, ich bin stinksauer und überlege ob ich meine Schwiegermutter drauf ansprechen soll, oder besser mein Mann??
bitte helft mir, es nervt total...

Mehr lesen

9. Dezember 2010 um 12:22


Entschuldige, ganz ehrlich.... deine Schwiegermutter ist ein erwchsener und selbstständiger Mensch. Es geht dich absolut nichts an mit wem sie etwas unternimmt, oder wer zu ihr kommt, wenn du nicht da bist.

Es ist doch normal, dass die Ex eine Beziehung zu den ehemaligen Schwiegereltern hat. Eure Probleme haben doch mit ihr nichts zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2010 um 12:33

Langeweile?
fuer mich klingt das so, als wuerdest du krampfhaft probleme suchen, wo gar keine sind.
was geht dich die ex an? ex ist ex und egal, was zwischen ihr und deinem jetzigen mann vorgeallen ist, du hast sie zu respektieren.

ich finde es ziemlich schade, dass du jetzt auf deine schwiegermutter "losgehst". ihr habt doch ein gutes verhaeltnis, also versau es nicht. sie ist ein erwachsener mensch und muss sich vor dir sicher nicht rechtfertigen.

mach doch nicht so einen kindergarten, sondern geniess das leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 15:09

Das Kind hat eine Rolle
die nicht gemäß ist. Sie vermittelt zwischen den Welten, das müsst ihr abstellen. Und dass deine Schwiegermutter sich neutral verhält, finde ich absolut super. Lies mal was es für Schwiegermütter gibt. Da gibt es hier im Forum eine extra Rubrik. Mach deiner Schwiegermutter, das Leben nicht schwer. Andernfalls setzt euch zusammen (ohne Kind) Dein Mann und deiner Schwiegermutter und dann erklär ihr, wie du dich fühlst (ohne Vorwürfe) Sag ihr wie es dir mit derSache geht. Dein Mann hat sich für dich entschieden und diese Patchworkfamilien sind nicht ganz einfach. Holt euch notfalls Hilfe bei einer Beratungsstelle und lasst das Kind raus. Hilfe braucht nämlich das Kind, das zwischen den Fronten steht.
Du hast übrigens keinen Hass auf die erste Frau zu haben.
Sie hat dir nichts angetan, wenn dann deinem Mann. Und hätte sie ihn nicht verlassen, dann hättest du diesen Mann.
Sie hat den Platz für dich frei gemacht. Also schalte mal einen Gang runter.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 15:14
In Antwort auf melike13

Das Kind hat eine Rolle
die nicht gemäß ist. Sie vermittelt zwischen den Welten, das müsst ihr abstellen. Und dass deine Schwiegermutter sich neutral verhält, finde ich absolut super. Lies mal was es für Schwiegermütter gibt. Da gibt es hier im Forum eine extra Rubrik. Mach deiner Schwiegermutter, das Leben nicht schwer. Andernfalls setzt euch zusammen (ohne Kind) Dein Mann und deiner Schwiegermutter und dann erklär ihr, wie du dich fühlst (ohne Vorwürfe) Sag ihr wie es dir mit derSache geht. Dein Mann hat sich für dich entschieden und diese Patchworkfamilien sind nicht ganz einfach. Holt euch notfalls Hilfe bei einer Beratungsstelle und lasst das Kind raus. Hilfe braucht nämlich das Kind, das zwischen den Fronten steht.
Du hast übrigens keinen Hass auf die erste Frau zu haben.
Sie hat dir nichts angetan, wenn dann deinem Mann. Und hätte sie ihn nicht verlassen, dann hättest du diesen Mann.
Sie hat den Platz für dich frei gemacht. Also schalte mal einen Gang runter.
Gruß Melike

Nachtrag:
muß natürlich heißen "Und hätte sie ihn nicht verlassen, dann hättest du diesen Mann nicht."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2013 um 21:20

Verhältnis Schwiegermutter zur Exfrau
Hallo Tippi22

Wie geht es dir heute? Befinde mich in deiner Situation...

Danke! Venovi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen