Home / Forum / Meine Familie / Verhalten meiner Schwiegereltern katastrophal

Verhalten meiner Schwiegereltern katastrophal

22. November 2014 um 9:30

Hallo ihr Lieben,

immer öfter benutze ich das Internet um mir Rat zu holen. Oft zweifel ich an mir selbst und möchte wissen was andere Leute so für Erfahrungen gemacht haben. Bitte helft mir.

Ich bin 21Jahre und mein Freund 22. Ich hab meine eigene Wohnung und er wohnt leider noch bei seiner Familie.
Wir sind jetzt knapp 2 Jahre ein Paar und so langsam werde ich verrückt dank dieser bescheueren Schwiegereltern.

Zum ersten darf ich nicht in ihrer Einfahrt parken obwohl genug Platz ist muss ich vor der Einfahrt im Schlamm parken. Begründung: es wäre sonst zu eng für den Postboten.

Neulich wurde ich zusammengestaucht weil ich angeblich wieder die Tür beim Verlassen des Hauses zugeknallt hätte. Ich bekam eine sms: musstest du schon wieder so die Tür hinter die zuknallen??..
Neulich hab ich eine Anfuhr bekommen dafür das ich ein Fenster aufgemacht habe wo kein Fliegengitter dran ist. Und auch dafür das ich zulange in der Tür stande und geredet habe.
Begründung: Fliegen könnten ja rein kommen.

Als ich dort das erste mal duschen gehen wollte wurde mir gesagt kurz und bündig!!! Und paar Tage später hang ein Zettel an der Dusch Kabine. Hier kein Dauerduschen mehr und abziehen!
Neulich wurde ich angemacht weil ich zu laut die Treppe rundergegangen bin. Mir wurde sogar verboten noch eine rauchen zu gehen Abends.
Es wurde sich schon vor mich gestellt von beiden Teilen und mir gesagt das ich nur Gast wäre und mir gefälligst meine eigene Zahnpasta und Haarspray mitnehmen soll. Und das ich nicht auf deren niveu lege und einfach zu tun habe was die verlangen.

Ich sollte neulich aus den Lidl etwas karotten mitbringen und hab Maiskolben gesehen. Hatte total Lust drauf bekommen und durfte mir sie nicht machen. Wurde angemault das aus mir nie was werden würde... deswegen den Backofen anzumachen ob ich sie noch all hätte.

Info: ihr Sohn ist fast die ganze Woche hier duscht hier jeden Tag benutzt alles mit. Was mir absolut nichts ausmacht. Ich möchte das sogar. Aber dann wenn ich Mal bei denen bin werd ich wegem allem so angeschauzt. Und zur Info das sind keine armen Leute.

Das schlimmste ist allerdings gestern passiert der eigentliche Auslöser warum ich schreibe.
Mein Freund hat in letzter Zeit nicht mehr all so viel Zeit für mich gehabt... wegen Arbeit auch wegen Hobby bedingt. Er sagte mir das seine eltern seine Schwester und er als Sohn mal alleine Essen gehen wollen ohne Anhang. Seine Mutter hat das so gewünscht... da ich ihn aber mal wieder sehen wollte und wir eigentlich ausgemacht hatten ins Kino zu gehen, bin ich zu ihm gefahren und wollte das klären. Er hat zu mir gesagt das er das von seiner Mama auch nicht in Odnung findet mich auszuschließen aber er will ihren Wunsch respektieren.
Dann hab ich mich dummerweise selbst eingeladen und gesagt das ich gerne mitkommen würde. Darauf hin er neeiin das gibt eh nur Ärger. Solang bis wir seiner Mutter eine Sms geschrieben haben und gefragt haben ob ich nicht mit kann. Keine Antwort. Also bin ich mit zu ihm nachhause gefahren. Der Vater erst mal zu mir hinter dem Rücken gesagt das er es total dreist findet von mir... und die Mutter wollte nicht mehr fahren wenn ich mitkomme. Im habe im Endeffekt gesagt. Gut ich fahre nachhause und mein Freund ist mit seiner Familie essen gefahren.

Wie findet ihr das alles. Ich finde es unglaublich gemein von denen. Bei uns in der Familie würde niemals jemand so behandelt werden. Ich versteh das alles nicht. Es sind noch so viele Dinge vorgekommrn aber die kann ich nicht alle nennen sonst sitz ich morgen noch hier.

Was soll ich tun? Ich find es unmöglich das ich nachhause fahren musste und war so traurig darüber.

Liebw Grüße

Mehr lesen

24. November 2014 um 15:12

Also..
du kannst nicht erwarten mit offenen Armen aufgenommen werden.

Aber wie kannst du bei der Vorgeschichte "dich selbst einladen"? Das war, muss ich ehrlicherweise sagen, naiv von dir.

Das heißt nicht, dass ich ihr Verhalten in Ordnung finde. Du wirst aus irgendwelchen Gründe nicht akzeptierst. Du versuchst höflich zu sein, aber es wird nicht honoriert.

Höre auf zu versuchen. Höre auf Kontakt mit ihnen zu suchen. Wenn du sie sieht, grüße Sie, aber sonst ignoriere sie. Das wird ihnen auch nicht passen, aber es das beste für dein Seelenheil.

Der einzige der was machen könnte ist dein Freund. Was sagt er zu der ganzen Geschichte. Hat er es schon irgendwie begründet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2014 um 17:27

Distanz ist der einzige Weg!
Erstmal die gute Nachricht: Du hast keine Halluzinationen!! So wie Dir geht es Millionen anderer Frauen!! Die Leute verhalten sich wirklich extrem unverschämt. Du bist ja schließlich keine kleine 5jährige mehr, der man sagen muss, was sie zu tun, zu essen, anzuziehen oder zu sagen hat. Du bist eine erwachsene Frau und genauso solltest Du Dich verhalten. Lass diese Schikanen nicht einfach über Dich ergehen. Wenn Du bei denen bist, dann sag denen klar und deutlich ins Gesicht, dass Du die Dinge selbst entscheidest und Dir von niemanden Vorschriften lassen willst. Wenn sie Dich beleidigen, sagst Du einfach, sie sollen bitte mal über ihren Ton und ihre Wortwahl nachdenken und wenn sie nicht aufhören, dann ziehst Du Dich wortlos an und fährst heim!!! Lass Dich auf KEINE Diskussionen oder Streitgespräche ein. Wenn sie Dich weiterhin demütigen, dann ziehst Du Dich sofort zurück und verlässt deren Einflussbereich. Am besten, Du brichst den Kontakt ganz ab. Solche Leute werden sich nie ändern und man lebt sehr gut ohne Kontakt zu den Schwiegereltern (eigene Erfahrung!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Plötzlich ist Papa für länger da und was jetzt?
Von: zanina_11978568
neu
14. Dezember 2014 um 12:19
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen