Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Vater wll Sorgerecht enklagen

Vater wll Sorgerecht enklagen

22. Januar 2011 um 16:06 Letzte Antwort: 25. Januar 2011 um 13:53

hallochen ihr lieben

schön das es euch gibt, denn ich wüsste nicht an wen man sich in solchen situazionen wenden kann.
ich sage jetzt schon mal bescheid das ihr bitte nicht auf die rechtschreib fehler achten solltet weil die tastertur spinnt und ich nicht darauf achte..

So nun zum thema
seit nun 2 wochen habe ich streit mit der familie des kindesvaters und dem kindesvater selbst.
Unsere tochter ist 3 Jahre alt und lebt mit mir zusammen, ich habe sie mit 15 jahren bekommen, seit 1,5 jahren lebe ich mit dem vater nicht mehr zusammen und habe auch seit 1,5 jahren einen festen partner. ich bin 18 jahre alt werde im april 19.
Der Vater des Kindes ist 20 wird im März 21 gfeht zur Bundeswehr, zahlt das Unterhalt regelmässig, wobei ich sagen muss das ich das nur durch anklage erreicht habe.

Der Vater des kindes lebt bei seinen eltern, er ist nur am wochenende da manchmal auch garnicht, er kommt manchmal 3 monate nicht und muss ausserdem schon bald ins ausland.


Getrennt haben wir uns weil er mich geschlagen hatte und weil ich einen anderen geliebt habe (meinen jetzigen partner)
Es war reinster psychoterror die beziehung mit ihm!
Der vater des kindes wechselte seit unserer beziehung seine frauen wie unterwäsche und meine tochter bekam das alles mit, sie ist zwar nicht alleine dort bei ihm mit seinen frauen, opa und oma sind ja auch da... aber sie gucken ja nicht ständig was das kind in vater zimmer macht.

Nun ja... unsere tochter war jedes wochenende bei opa und oma... wenn papa da war da war er eben da wenn nicht dann nichts. unsere tochter ging nicht zum papa sondern zu oma..
Der Kindesvater selbst war auch in diesen 1,5 jahren kein einziges mal mit unserer tochter i wo raus, er unternimmt nix mit ihr er macht nichts... er sieht sie halt automatisch am we wenn er bei seinen eltern ist. Er ist durch zwingen uns fordern seiner eltern ab und zu mit ihr zum see gefahren aber das auch nur mit seinen eltern. ALLEINE? NIEMALS!
Geschenke gibt es auch sooo selten, vielleicht 3 mal im jahr. Naja aber das ist ja nicht das wichtigste, nur mein partner beschenkt das Kind merhmals im Monat, kümmert sich drum will mit dem kind spazieren fahren an die wiese im sommer fahren, zum kinderland, schwimmbad und und und... ich kann mir nicht vorstellen das er es wegen mir macht um mich zu beindrucken weil wir uns eigentlich schon auswenidg kennen, wir haben auch bereits zusammen gewohnt haben dann aber entscheiden das wir es langsamer angehen lassen wollen damit wir uns nicht auf den geist gehen. er kann auch schimpfen mit meiner tochter aber sie nimmt s ihm nicht übel.

Naja... seit 3 monaten hat der kindesvater eine freundin,
er hatte sie zu anfang der beziehung betrogen, und er belügt sie weiterhin das habe ich nun erfahren.
Sie lebt dort wo er zu Bundeswehr geht, aber er nimmt sie nun zum 5 mal mit in unsere stadt.
Vor zwei wochen erzählte mir meine tochter das seine neuen freundin ich nenen sie mal Anna zu meiner tochter folgendes sagte:
Anna: Emily du muss mich lieb haben.
Dies erzählte mir meine tochter als wir auf dem weg nachhause waren, meine tochter ist 3 jahre alt, aber sie versteht schon sehr viel und reden wunderbar in richtig großen sätzen, man versteht alles, und sie kennt die unterschiede verschiedener begriffe wie z B den unterschied zwischen MÜSSEN und KÖNNEN.
Also fragte ich meine Tochter ob Anna sagte das Emily du MUSS mich lieben (oder lieb haben)
oder Emily du KANNST mich lieb haben.
Meine Tochter saqgte sie sagte muss.
der schock saß tief... ich hab dan angefangen nach zu fragen wie sie das getan hatte und emily meinte: ich habe sie auf die nase geküsst, ich fragte wer ihr sagte das sie sowas tun muss und sie antwortete mit papa.
Ich weiss nicht ob papa das böse gemeint hat oder nicht
aber was diese neue freundin vom Kindesvater sich da geleistet hat ist unter alles Sau... wer ist sie den das sie das kann?
Ich habe versucht den vater des kindes zu erreichen aber er ging wie immer nicht dran obwohl ich schon oft sagte das er dran gehen soll. Was wenn etwas passiert?

Am nechsten tag rief ich also bei seinen eltern an und sagte dennen das ich emily da nicht merh hingebe wenn diese freundin dabei ist, denn ich will nicht das meine tochter auf so eine weise manipuliert wird.
naja es gab sehr viel streit,
hier könnt ihr dazu lesen http://forum.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f122554_bebeestla--shock-roll-Kann-nicht-mehr-die-neue-meines-EX-macht-mich-vollig-fertig.html#0r

Nun ja gestern schrieb mich auf einmal der vater des kindes an und fragte ob er sein kind garnicht mehr sehen darf, ich antwortete doch du darfst sie sehen, soetwas würde ich nicht verbieten wollen, emily soll wissen wer der vater ist( auch wenn er kein besonmders guter vater ist)
Er meinte dann aber meine freundin wird nun immer dabei sein... ich sagte dann sollst du zu emily kommen (also zu uns) wenn du sie so sehr sehen willst.
Ich glaube nicht das er sie vermisst oder sonst was, ich denke es geht ihm um macht,,, das er mir zeigen will was er drauf hat
ich sagte deine freundin ist nicht die letzte und deshalb allein schon werd ich es nicht dulden das unsere tochter deine ganzen liebschaften da mitbekommen muss, und schon garnicht das diese dem kind son scheiss einreden.

Er fing dann an das er zum jugendamt geh und son mist ich sagte ihm dann geh.
Auch sagte er das er aufs gemeinsame sorgerecht klagen will.
Zwar mache ich mir keine besonderen sorgen aber ich habe schon ein komscihes gefühl dabei.
wird er das sorgerecht erhalten können?
und wenn nicht warum nicht?

Wie sieht es mit seiner freundin aus? kann ich da was machen das sie das kind nicht sehen darf?

Er hatte schon so viele freundinen, alle hatten kontakt zum kind, und alles war gut, aber diese,,, was sie sich da erlaubt hat. neeeeh

ich würde mich freuen über antworten
und sorry für die lange anchricht

Mehr lesen

22. Januar 2011 um 17:15

Mein Tip
schließ eine Rechtschutzversicherung ab und zwar bald. Nach 3 Monaten kannst du die nämlich meist erst in Anspruch nehmen. Sollte dein Freund klagen, kannst du dir einen Anwalt nehmen, ohne daß du dich finanziell blank ziehen mußt.

Ob er eine Chance auf das gemeinsame Sorgereht hat oder nicht, kann dir sicherlich nur ein Anwalt sagen. Das hängt ja doch sehr von den persönlichen Umständen ab und kann nicht so pauschalisiert werden.

LG Zimt

Gefällt mir
23. Januar 2011 um 11:08

Danke
So ich wollte noch kurz mitteilen,
endlich endlich hab ich gestern mit dem Vater des Kindes gesprochen, ich bestand darauf das niemand sich einmischt da wir die Eltern sind und ich keine Lust habe gegen 3 Leute zu reden.
Er rief gestern an und wir redeten, ich weiss nicht ob das stimmt was er sagte aber er eklärte es mir so:
Er und seine Freundin haben aus Spaß sich geschlagen und
meine Tochter hat es mitbekommen, sie sagte ihren Vater daraufhin das er nicht schlagen darf und er sagte ihr Richtig emily, man darf nicht schlagen man muss Anna lieb haben.
Er meinte vielleicht hat sie es so aufgenommen und es mir falsch gesagt und ich hab sie falsch verstanden und alles war ein riesen Missverständniss, daraufhin sagte ich ihm das wenn er nicht imemr so Stur sein soll und ans telefon gehen soll oder zumindest zurück rufen soll wenn ich anrufe den genau aus dem Grund das er nicht ans Telefon ging ist der Streit enstanden, hätten wir schon viel früher mit einander gesprochen würde es garnicht so so einem Streit kommen.
Ich sagte das wir das nochmal versuchen aber er seine Kind schutzen muss.
Allein schon die Küsse von seinen Frauen,
Unsere Tochter hat die vorliebe alle zu küssen ob fremde oder nicht, ich versuche ihr immer zu sagen das sie nur "unsere" küssen darf und keine fremden.
naja setsame vorliebe, sie küsst sogar den staubsauger
er meinte das ich recht habe und er nun aufpasen wird
Ich hoffe das ich ihm vertrauen kann und sagte ihm das wir es nochmal versuchen.
Gestern ist unsere Tochter bei ihm und seiner Freundin und seinen Eltern geblieben.

Danke für eure Antworten sie haben mir sehr weiter geholfen
für alle Fälle

LG

Gefällt mir
24. Januar 2011 um 9:40

Die
rechtsschutz deckt das Familienrecht zu 99% NICHT ab, ab und an zwar eine Beratung aber Keine anwaltliche Vertretung. Ist aber versicherungsabhängig.

Weiterhin, sind die Chancen das er das Sorgerecht eingeklagt bekommt verschwindend gering.
Anders sieht es mit dem Umgangsrecht aus, das dient nämlich dem Wohle des Kindes und dieses Umgansrecht hat er schon weil er der Vater ist.
Solltest Du Dich also querstellen, ihm das Kind zu überlassen hat er gute Chancen mit einer Klage.

Wie das ansonsten aussieht mit seiner Lebensgefährtin, oder seinen Eltern solltest Du Dir wirklich von einem Fachmann erklären lassen.

Ich würde auch als erstes mal zum Jugendamt gehen und mich von denen beraten lassen. Vielleicht bringt Dich das weiter!!

Alles Gute!

Gefällt mir
25. Januar 2011 um 11:38

Nein wir machen nichts zusammen
meine tochter fragte schon sehr oft aber er hält es nicht für nötig, wie schon gesagt es geht in dem nicht um emily sondern um mich... er will mit mir keine zeit verbringen was emily will ist ihm dann egal!

Gefällt mir
25. Januar 2011 um 13:53

Sie heisst natürlich anders

ja ist ein blöder zufall

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers