Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Vater im Auslandseinsatz

Vater im Auslandseinsatz

10. Mai 2010 um 18:40 Letzte Antwort: 14. Mai 2010 um 21:43

Hallo,

ich bin relativ neu hier und habe direkt eine Frage:

Meine Tochter ist jetzt 21 Monate und ist ein echtes "Einsteigerkind"-schläft gut, isst gut und alles läuft bestens. Mein Freund und Papa von der kleinen ist bei der Bundeswehr und geht in den Auslandseinsatz.

Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht, wie man gegenüber einem so kleinen Kind damit umgeht?

Wir haben schon eine Kinder-Weltkarte aufgehängt und ihr erzählt, daß der Papa eine "große Reise" machen wird, aber das er monatelang nicht da sein wird versteht sie wahrscheinlich noch nicht. Sie hängt wirklich sehr an ihrem Papa und ich befürchte, das seine Abwesenheit ales durcheinander bringt...

Hoffe jemand kann mir weiterhelfen...oder vieleicht finden sich ja andere Mamis in der gleichen Situation...



Mehr lesen

12. Mai 2010 um 13:27

Es sind NUR 3 Monate
aber er war lange in der Ausbildung und hat momentan seinen ersten Einsatz. Somit ist es sowohl für unsere Tochter als auch für uns eine neue Situation. Ja, videochat haben wir vor, falls das mit der Uhrzeit klappt, sie schläft ja schon um acht und mit der Zeitverschiebung usw.

Ich danke Dir für Deine Antwort, bin erleichtert das andere Kinder gut mitmachen, das macht mir Mut.

Obwohl ich 1mal im Jahr ganz schön häufig finde. Ist eure große denn anders zu ihrem Papa, wenn er so lange weg war? Davor haben wir nämlich große Angst.

LG

Gefällt mir
14. Mai 2010 um 21:43

Hallo,
das "anders" war nicht böse gemeint-jedes Kind ist halt verschieden und reagiert unterschiedlich...ja, alleinerziehend fühl ich mich schon, aber bei Vätern, die den ganzen Tag im Büro oder so sitzen und abends erst heim kommen erzieht ja auch 90% die Frau. Das ist kein Problem für mich.

Das mit den 18 Monaten find ich auch ganz schön arg, da würde ich mich auch als Partnerin allein gelassen fühlen.

Wir haben heute schon das 1.Päckchen verschickt und meine Tochter hat wirklich sehr gut mitgemacht. Hat dauernd "Papa" vor sich hin gemurmelt und sehr konzentriert alles in den Karton gelegt. Hätt ich nicht erwartet, das das so gut ankommt(normalerweise packt sie ja lieber aus..), aber das machen wir jetzt öfter.

Gefällt mir