Home / Forum / Meine Familie / Vater betrügt meine Mutter

Vater betrügt meine Mutter

13. April 2018 um 0:41

Hallo,
ich bin 18 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern. Meine Mutter arbeitet seit einem halben Jahr in einer anderen Stadt und ist daher nur noch die Hälfte der Woche zu Hause.
In den letzten Jahren lief die Beziehung meiner Eltern, soweit ich das beurteilen kann, sehr gut. Es gab jedoch schon ein paar mal Zwischenfälle mit meinem Vater. In der Zeit in der er mit meiner Mutter verheiratet ist, hat er sie dreimal betrogen. Während er Affären hatte, war er immer sehr aggressiv und leicht reizbar. Die letzte Affäre hatte er vor ungefähr fünf Jahren mit einer ehemaligen Arbeitskollegin und als meine Mutter das rausbekommen hat, hat sie ihn herausgeschmissen und war kurz davor die Scheidung einzureichen. Dennoch haben die beiden sich wieder vertragen und mein Vater machte meiner Mutter das Versprechen sie nie wieder zu belügen. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass dieser Zwischenfall, den ich sehr aktiv miterlebt habe, mich nicht beeinflusst hat und die Beziehung zu meinem Vater gestört hat. Jedoch hat er sich seitdem komplett verändert und war nicht mehr so aggressiv und cholerisch wie in den Jahren davor.
Doch seit einem halben Jahr ungefähr verändert er sich wieder. Er kommt später von der Arbeit nach Hause und spricht nicht mehr so häufig mit mir und meinem Bruder und ist immer leicht gereizt.
Vor zwei Monaten habe ich schließlich, beim Abendessen, eine SMS auf seinem Handy gesehen. Die Nachricht war nicht von meiner Mutter, sondern einer anderen Frau, deren Namen ich deutlich auf dem Display erkennen konnte, und hatte neben einer Nachricht die ich nicht lesen konnte einen Herz- und Kussemoji. Er hat sich sofort das Handy genommen und die Nachricht gelöscht. Ich war schockiert und fragte nach dem Essen meinen Bruder ob er ebenfalls die Nachricht gesehen hätte. Er meinte, dass er sie nicht gesehen habe, aber ich meinen Vater darauf ansprechen sollte, wer diese Frau sei. Was ich auch tat. Als ich meinen Vater zur Rede stellt und fragte wer diese Frau sei, stellte er sich völlig ahnungslos und meinte er hätte nie eine Nachricht bekommen und zeigte meinem Bruder sein Handy um seine Unschuld zu beweisen. Er tat so als ob er noch nie ein Handy in der Hand gehabt hätte und auch nicht wüsste wie man SMS schreibt. Er sagte, dass er absolut enttäuscht von mir wäre und wie mir einfallen könnte soetwas überhaupt zu denken und dass ich geisteskrank wäre und mir Sachen einbildete, die nicht da sind. Diese Vorwürfe haben mich sehr, sehr verletzt und in diesem Moment habe ich ihn gehasst, da ich ganz genau wusste, dass ich mir das alles nicht eingebildet hatte und er mich als gestört vor meinem Bruder darstellte.
Seit diesen Gespräch ist die Beziehung zu meinem Vater verhältnismäßig schlecht und er wird immer cholerischer und schreit mich wegen Nichtigkeiten an. Jedoch haben wir nicht nochmal über diese Nachricht gesprochen.
Den Namen dieser Frau, die ihm die Nachricht geschrieben hatte, werde ich nicht vergessen und ich sehe ihn manchmal in der Küche an seinem Habdy sitzen und SMS schreiben obwohl er sowas sonst nie getan hat und kaum an sein Handy geht.
Er kommt nur pünktlich nach Hause wenn meine Mutter gerade in der Stadt ist und dann tun wir alle auf glückliche Familie, aber ich weiß, dass es nicht stimmt und es macht mich fertig.
Vor einigen Wochen musste ich meinen Vater etwas auf Arbeit vorbeibringen und in dem Zusammenhang wurde mir eine neue Abrietskollegin vorgestellt, die genau den Namen des Absenders der SMS hatte. Ich konnte mich nur schwer zusammenreißen diese Frau und meinen Vater nicht anzuschreien und komplett auszurasten.
Ich fühlte mich komplett verarscht von meinem Vater, dass er mir die Frau mit der er meine Mutter betrügt vorstellt und so tut als wäre alles in Ordnung.
Ich kann ihn nicht mehr in die Augen gucken und empfinde so viel Abscheu gegen ihn. Auf der anderen Seite ist er mein Vater und ich kann ihn nicht hassen. Es macht mich fertig.

Ich weiß, dass er meine Mutter betrügt und ich denke, dass sie auch einen kleinen Verdacht mittlerweile hat, da sie einmal Andeutungen gemacht hat. Wenn ich erzählen würde, wie er sich verhält wenn sie nicht da ist, kann ich die ganze Familie kaputt machen und meine Mutter würde sich höchstwahrscheinlich von meinem Vater trennen. Mich würde es nicht stören, aber es würde meine Mutter zu tiefst verletzen, da sie nur sehr ungern den Job in einer anderen Stadt angenommen hat und sich sicherlich selbst die Schuld geben würde, dass ihre Ehe gescheitert ist.
Ich will mich eigentlich nicht in die Ehe meiner Eltern einmischen, vielleicht haben sie ja eine Vereinbarung oder so aber es belastet mich dennoch stark.

Mehr lesen

13. April 2018 um 10:56
In Antwort auf wakamole

Hallo,
ich bin 18 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern. Meine Mutter arbeitet seit einem halben Jahr in einer anderen Stadt und ist daher nur noch die Hälfte der Woche zu Hause. 
In den letzten Jahren lief die Beziehung meiner Eltern, soweit ich das beurteilen kann, sehr gut. Es gab jedoch schon ein paar mal Zwischenfälle mit meinem Vater. In der Zeit in der er mit meiner Mutter verheiratet ist, hat er sie dreimal betrogen. Während er Affären hatte, war er immer sehr aggressiv und leicht reizbar. Die letzte Affäre hatte er vor ungefähr fünf Jahren mit einer ehemaligen Arbeitskollegin und als meine Mutter das rausbekommen hat, hat sie ihn herausgeschmissen und war kurz davor die Scheidung einzureichen. Dennoch haben die beiden sich wieder vertragen und mein Vater machte meiner Mutter das Versprechen sie nie wieder zu belügen. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass dieser Zwischenfall, den ich sehr aktiv miterlebt habe, mich nicht beeinflusst hat und die Beziehung zu meinem Vater gestört hat. Jedoch hat er sich seitdem komplett verändert und war nicht mehr so aggressiv und cholerisch wie in den Jahren davor. 
Doch seit einem halben Jahr ungefähr verändert er sich wieder. Er kommt später von der Arbeit nach Hause und spricht nicht mehr so häufig mit mir und meinem Bruder und ist immer leicht gereizt. 
Vor zwei Monaten habe ich schließlich, beim Abendessen, eine SMS auf seinem Handy gesehen. Die Nachricht war nicht von meiner Mutter, sondern einer anderen Frau, deren Namen ich deutlich auf dem Display erkennen konnte, und hatte neben einer Nachricht die ich nicht lesen konnte einen Herz- und Kussemoji. Er hat sich sofort das Handy genommen und die Nachricht gelöscht. Ich war schockiert und fragte nach dem Essen meinen Bruder ob er ebenfalls die Nachricht gesehen hätte. Er meinte, dass er sie nicht gesehen habe, aber ich meinen Vater darauf ansprechen sollte, wer diese Frau sei. Was ich auch tat. Als ich meinen Vater zur Rede stellt und fragte wer diese Frau sei, stellte er sich völlig ahnungslos und meinte er hätte nie eine Nachricht bekommen und zeigte meinem Bruder sein Handy um seine Unschuld zu beweisen. Er tat so als ob er noch nie ein Handy in der Hand gehabt hätte und auch nicht wüsste wie man SMS schreibt. Er sagte, dass er absolut enttäuscht von mir wäre und wie mir einfallen könnte soetwas überhaupt zu denken und dass ich geisteskrank wäre und mir Sachen einbildete, die nicht da sind. Diese Vorwürfe haben mich sehr, sehr verletzt und in diesem Moment habe ich ihn gehasst, da ich ganz genau wusste, dass ich mir das alles nicht eingebildet hatte und er mich als gestört vor meinem Bruder darstellte. 
Seit diesen Gespräch ist die Beziehung zu meinem Vater verhältnismäßig schlecht und er wird immer cholerischer und schreit mich wegen Nichtigkeiten an. Jedoch haben wir nicht nochmal über diese Nachricht gesprochen. 
Den Namen dieser Frau, die ihm die Nachricht geschrieben hatte, werde ich nicht vergessen und ich sehe ihn manchmal in der Küche an seinem Habdy sitzen und SMS schreiben obwohl er sowas sonst nie getan hat und kaum an sein Handy geht.
 Er kommt nur pünktlich nach Hause wenn meine Mutter gerade in der Stadt ist und dann tun wir alle auf glückliche Familie, aber ich weiß, dass es nicht stimmt und es macht mich fertig. 
Vor einigen Wochen musste ich meinen Vater etwas auf Arbeit vorbeibringen und in dem Zusammenhang wurde mir eine neue Abrietskollegin vorgestellt, die genau den Namen des Absenders der SMS hatte. Ich konnte mich nur schwer zusammenreißen diese Frau und meinen Vater nicht anzuschreien und komplett auszurasten. 
Ich fühlte mich komplett verarscht von meinem Vater, dass er mir die Frau mit der er meine Mutter betrügt vorstellt und so tut als wäre alles in Ordnung. 
Ich kann ihn nicht mehr in die Augen gucken und empfinde so viel Abscheu gegen ihn. Auf der anderen Seite ist er mein Vater und ich kann ihn nicht hassen. Es macht mich fertig.

Ich weiß, dass er meine Mutter betrügt und ich denke, dass sie auch einen kleinen Verdacht mittlerweile hat, da sie einmal Andeutungen gemacht hat. Wenn ich erzählen würde, wie er sich verhält wenn sie nicht da ist, kann ich die ganze Familie kaputt machen und meine Mutter würde sich höchstwahrscheinlich von meinem Vater trennen. Mich würde es nicht stören, aber es würde meine Mutter zu tiefst verletzen, da sie nur sehr ungern den Job in einer anderen Stadt angenommen hat und sich sicherlich selbst die Schuld geben würde, dass ihre Ehe gescheitert ist. 
Ich will mich eigentlich nicht in die Ehe meiner Eltern einmischen, vielleicht haben sie ja eine Vereinbarung oder so aber es belastet mich dennoch stark.
 

Ich würde schon mit meiner Mutter reden. Du machst die Familie nicht kaputt. Das macht dein Vater. Und wenn mein Mann mich betrügen würDe, würde ich das lieber früher als später erfahren um dann entsprechende Konsequenzen zu ziehen.
Du kannst Ihr ja sagen, dass du dir nicht 100% sicher bist bei deinen Beobachtungen, alles weitere kann ja dann deine Mutter in die Hand nehmen...

4 LikesGefällt mir

13. April 2018 um 13:30

Ich würde es meiner Mama sagen auch, wenn es noch so schwer ist. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
Ich würde es ihr genau so wie Hansaplast es gesagt hat, sagen.

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir suchen Dich! Als Moderator oder Moderatorin
Von: goFemininTeam
neu
12. April 2018 um 11:15
Argumentation
Von: user28642
neu
9. April 2018 um 21:32

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen