Home / Forum / Meine Familie / Urlaub buchen obwohl mein Mann dann sauer wäre?

Urlaub buchen obwohl mein Mann dann sauer wäre?

5. März um 13:12 Letzte Antwort: 22. März um 17:39

Dieses Jahr kannn mein Mann definitiv nicht für eine Woche Urlaub machen.
Große Sprünge gehen zur Zeit auch nicht. 
Jetzt muss ich aber hier raus (ja absolut egoistisch, da ich einfach am Ende bin)
hab ein ganz tolles Angebot gefunden 500€ Ferienwohnung die ich zur Not auch mit den Kids mit dem Zug erreichen kann.
Das Geld habe ich mir mit meinen Kursen die ich gebe erspart. Es würde den Haushalt nicht belasten!
Mein Mann ist jetzt deswegen sauer/eingeschnappt/ findet die Idee total blöd.
1. Das wir mit Zug fahren wollen und er uns dann abholen soll um ein paar Tage mit uns da zu sein.
2. Die Wohnung ist nicht seinem Standart wie unsere vorherigen Urlaube. 
(Klein, fein, sauber(laut Bewertungen) und super gelegen, nur nicht so modern)
3. er mag den Ort nicht, wir sind wohl wegen den Kindern1x im Jahr sonst da gewesen, aber er mag ihn einfach nicht!
4. er fühlt sich übergangen und findet das es zur jetzigen Situation nicht passt.

ja ich verstehe ihn, aber die Kinder und ich brauchen es (er versteht es auch)
Der Ort wäre für mich OK, da ich weiß er ist für die Kinder toll

Meine Mutter und meine Besten sagen mir das ich buchen soll. 
Mich plagt schon jetzt das schlechte Gewissen, weiß aber das es mir mehr als nur gut tun würde, auch wenn wir ein paar Tage ohne ihm wirklich gut tun würden.

Was würdet ihr machen, buchen und wissen das er beleidigt und auch entäuscht ist.
oder dem lieben Frieden Willens nachgeben und Wissen das es definitiv nicht dieses Jahr weg geht.
was meint ihr?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

5. März um 14:59
In Antwort auf friesenherz

Dieses Jahr kannn mein Mann definitiv nicht für eine Woche Urlaub machen.
Große Sprünge gehen zur Zeit auch nicht. 
Jetzt muss ich aber hier raus (ja absolut egoistisch, da ich einfach am Ende bin)
hab ein ganz tolles Angebot gefunden 500€ Ferienwohnung die ich zur Not auch mit den Kids mit dem Zug erreichen kann.
Das Geld habe ich mir mit meinen Kursen die ich gebe erspart. Es würde den Haushalt nicht belasten!
Mein Mann ist jetzt deswegen sauer/eingeschnappt/ findet die Idee total blöd.
1. Das wir mit Zug fahren wollen und er uns dann abholen soll um ein paar Tage mit uns da zu sein.
2. Die Wohnung ist nicht seinem Standart wie unsere vorherigen Urlaube. 
(Klein, fein, sauber(laut Bewertungen) und super gelegen, nur nicht so modern)
3. er mag den Ort nicht, wir sind wohl wegen den Kindern1x im Jahr sonst da gewesen, aber er mag ihn einfach nicht!
4. er fühlt sich übergangen und findet das es zur jetzigen Situation nicht passt.

ja ich verstehe ihn, aber die Kinder und ich brauchen es (er versteht es auch)
Der Ort wäre für mich OK, da ich weiß er ist für die Kinder toll

Meine Mutter und meine Besten sagen mir das ich buchen soll. 
Mich plagt schon jetzt das schlechte Gewissen, weiß aber das es mir mehr als nur gut tun würde, auch wenn wir ein paar Tage ohne ihm wirklich gut tun würden.

Was würdet ihr machen, buchen und wissen das er beleidigt und auch entäuscht ist.
oder dem lieben Frieden Willens nachgeben und Wissen das es definitiv nicht dieses Jahr weg geht.
was meint ihr?

dass die Kinder und Du mal raus müssen - okay. Aber das wäre doch auch möglich, ohne dass er sich dabei übergangen fühlt?

Was ich machen würde? Ihn in die Planungen einbeziehen, die ihn auch betreffen, natürlich!

Wenn ich ohne meinen Mann in den Urlaub fahren will, werde ich das dennoch vorher mit ihm ABSTIMMEN, nicht ihn darüber informieren.

Erst recht, wenn "er ein paar Tage mit hin kommen soll und Euch abholen" - meinst Du nicht, da FRAGT man vorher, statt ihn dafür einzuteilen? Ja, "dafür einteile"n ist sicher überspitzt formuliert, aber Du kannst doch nicht im Alleingang Deinen Mann verplanen?!? Noch dazu in einen Ort, den er nicht mag, in eine Unterkunft, die er nicht mag... ahm ...? Fändest Du es toll, wenn er für Dich entscheiden würde, am soundsovielten fährst Du mit dem Auto nach xxx (wohin auch immer Du nicht möchtest) und bleibst dort x Tage und dann fährst Du mit uns zurück??? Sorry, aber wenn mein Mann das mit mir versuchen würde, wäre "beleidigt und enttäuscht" echt eine ziemlich milde Forumulierung.

Wenn Du solchen Punkten mehr Liebe widmest, wird das "wissend, dass er beleidigt und enttäuscht ist" auch sicher deutlich an Boden verlieren. Vom Partner übergangen zu werden ist nämlich in der Tat ein sehr mieses Gefühl.

1 LikesGefällt mir
5. März um 13:45

er bekommt nicht mal 7 tage urlaub?

so ganz verstehe ich jetzt den wirklich grund nicht von ihm wieso du nicht fahren sollst...

finde ich schon traurig dass er so regiert!
normalerweise sollte er es als gute idee sehen dass du & die kids ein paar tage rauskommt und euch einen schönen urlaub wünschen!!

1 LikesGefällt mir
5. März um 13:50
In Antwort auf friesenherz

Dieses Jahr kannn mein Mann definitiv nicht für eine Woche Urlaub machen.
Große Sprünge gehen zur Zeit auch nicht. 
Jetzt muss ich aber hier raus (ja absolut egoistisch, da ich einfach am Ende bin)
hab ein ganz tolles Angebot gefunden 500€ Ferienwohnung die ich zur Not auch mit den Kids mit dem Zug erreichen kann.
Das Geld habe ich mir mit meinen Kursen die ich gebe erspart. Es würde den Haushalt nicht belasten!
Mein Mann ist jetzt deswegen sauer/eingeschnappt/ findet die Idee total blöd.
1. Das wir mit Zug fahren wollen und er uns dann abholen soll um ein paar Tage mit uns da zu sein.
2. Die Wohnung ist nicht seinem Standart wie unsere vorherigen Urlaube. 
(Klein, fein, sauber(laut Bewertungen) und super gelegen, nur nicht so modern)
3. er mag den Ort nicht, wir sind wohl wegen den Kindern1x im Jahr sonst da gewesen, aber er mag ihn einfach nicht!
4. er fühlt sich übergangen und findet das es zur jetzigen Situation nicht passt.

ja ich verstehe ihn, aber die Kinder und ich brauchen es (er versteht es auch)
Der Ort wäre für mich OK, da ich weiß er ist für die Kinder toll

Meine Mutter und meine Besten sagen mir das ich buchen soll. 
Mich plagt schon jetzt das schlechte Gewissen, weiß aber das es mir mehr als nur gut tun würde, auch wenn wir ein paar Tage ohne ihm wirklich gut tun würden.

Was würdet ihr machen, buchen und wissen das er beleidigt und auch entäuscht ist.
oder dem lieben Frieden Willens nachgeben und Wissen das es definitiv nicht dieses Jahr weg geht.
was meint ihr?

Ich würde darauf verzichten. Du machst Ärger, den es überhaupt nicht braucht und du weißt es auch. Du lebst mit diesem Mann zusammen und da ist ein gutes auskommen absolut notwendig. Nicht egoistisch sein. Es ist nur ein mini Urlaub. Mit dem Geld könnt ihr als Familie schöne Ausflüge etc machen. Das tut euch allen gut. 

Gefällt mir
5. März um 14:12
In Antwort auf fresh.000

Ich würde darauf verzichten. Du machst Ärger, den es überhaupt nicht braucht und du weißt es auch. Du lebst mit diesem Mann zusammen und da ist ein gutes auskommen absolut notwendig. Nicht egoistisch sein. Es ist nur ein mini Urlaub. Mit dem Geld könnt ihr als Familie schöne Ausflüge etc machen. Das tut euch allen gut. 

Mini Urlaub ist es nicht 
wir sind noch nie länger als 7Tage gefahren 
Ja du sagst es ich fühle mich schon bei dem Gedanken Egoistisch aber ich weiß wie wichtig es für die Kinder und ja auch für mich wäre.
dDavon ab verdrehe ich mich zur Zeit nur noch für ihn wegen des lieben Friedens Willens 

Gefällt mir
5. März um 14:14
In Antwort auf carina2019

er bekommt nicht mal 7 tage urlaub?

so ganz verstehe ich jetzt den wirklich grund nicht von ihm wieso du nicht fahren sollst...

finde ich schon traurig dass er so regiert!
normalerweise sollte er es als gute idee sehen dass du & die kids ein paar tage rauskommt und euch einen schönen urlaub wünschen!!

Es hat mit seinem Aktuellen Job zu tun. 

Ja traurig ist es wirklich, aber leider ist er immer sehr komisch was das Thema Urlaub betrifft

Gefällt mir
5. März um 14:59
In Antwort auf friesenherz

Dieses Jahr kannn mein Mann definitiv nicht für eine Woche Urlaub machen.
Große Sprünge gehen zur Zeit auch nicht. 
Jetzt muss ich aber hier raus (ja absolut egoistisch, da ich einfach am Ende bin)
hab ein ganz tolles Angebot gefunden 500€ Ferienwohnung die ich zur Not auch mit den Kids mit dem Zug erreichen kann.
Das Geld habe ich mir mit meinen Kursen die ich gebe erspart. Es würde den Haushalt nicht belasten!
Mein Mann ist jetzt deswegen sauer/eingeschnappt/ findet die Idee total blöd.
1. Das wir mit Zug fahren wollen und er uns dann abholen soll um ein paar Tage mit uns da zu sein.
2. Die Wohnung ist nicht seinem Standart wie unsere vorherigen Urlaube. 
(Klein, fein, sauber(laut Bewertungen) und super gelegen, nur nicht so modern)
3. er mag den Ort nicht, wir sind wohl wegen den Kindern1x im Jahr sonst da gewesen, aber er mag ihn einfach nicht!
4. er fühlt sich übergangen und findet das es zur jetzigen Situation nicht passt.

ja ich verstehe ihn, aber die Kinder und ich brauchen es (er versteht es auch)
Der Ort wäre für mich OK, da ich weiß er ist für die Kinder toll

Meine Mutter und meine Besten sagen mir das ich buchen soll. 
Mich plagt schon jetzt das schlechte Gewissen, weiß aber das es mir mehr als nur gut tun würde, auch wenn wir ein paar Tage ohne ihm wirklich gut tun würden.

Was würdet ihr machen, buchen und wissen das er beleidigt und auch entäuscht ist.
oder dem lieben Frieden Willens nachgeben und Wissen das es definitiv nicht dieses Jahr weg geht.
was meint ihr?

dass die Kinder und Du mal raus müssen - okay. Aber das wäre doch auch möglich, ohne dass er sich dabei übergangen fühlt?

Was ich machen würde? Ihn in die Planungen einbeziehen, die ihn auch betreffen, natürlich!

Wenn ich ohne meinen Mann in den Urlaub fahren will, werde ich das dennoch vorher mit ihm ABSTIMMEN, nicht ihn darüber informieren.

Erst recht, wenn "er ein paar Tage mit hin kommen soll und Euch abholen" - meinst Du nicht, da FRAGT man vorher, statt ihn dafür einzuteilen? Ja, "dafür einteile"n ist sicher überspitzt formuliert, aber Du kannst doch nicht im Alleingang Deinen Mann verplanen?!? Noch dazu in einen Ort, den er nicht mag, in eine Unterkunft, die er nicht mag... ahm ...? Fändest Du es toll, wenn er für Dich entscheiden würde, am soundsovielten fährst Du mit dem Auto nach xxx (wohin auch immer Du nicht möchtest) und bleibst dort x Tage und dann fährst Du mit uns zurück??? Sorry, aber wenn mein Mann das mit mir versuchen würde, wäre "beleidigt und enttäuscht" echt eine ziemlich milde Forumulierung.

Wenn Du solchen Punkten mehr Liebe widmest, wird das "wissend, dass er beleidigt und enttäuscht ist" auch sicher deutlich an Boden verlieren. Vom Partner übergangen zu werden ist nämlich in der Tat ein sehr mieses Gefühl.

1 LikesGefällt mir
5. März um 15:15
In Antwort auf avarrassterne1

dass die Kinder und Du mal raus müssen - okay. Aber das wäre doch auch möglich, ohne dass er sich dabei übergangen fühlt?

Was ich machen würde? Ihn in die Planungen einbeziehen, die ihn auch betreffen, natürlich!

Wenn ich ohne meinen Mann in den Urlaub fahren will, werde ich das dennoch vorher mit ihm ABSTIMMEN, nicht ihn darüber informieren.

Erst recht, wenn "er ein paar Tage mit hin kommen soll und Euch abholen" - meinst Du nicht, da FRAGT man vorher, statt ihn dafür einzuteilen? Ja, "dafür einteile"n ist sicher überspitzt formuliert, aber Du kannst doch nicht im Alleingang Deinen Mann verplanen?!? Noch dazu in einen Ort, den er nicht mag, in eine Unterkunft, die er nicht mag... ahm ...? Fändest Du es toll, wenn er für Dich entscheiden würde, am soundsovielten fährst Du mit dem Auto nach xxx (wohin auch immer Du nicht möchtest) und bleibst dort x Tage und dann fährst Du mit uns zurück??? Sorry, aber wenn mein Mann das mit mir versuchen würde, wäre "beleidigt und enttäuscht" echt eine ziemlich milde Forumulierung.

Wenn Du solchen Punkten mehr Liebe widmest, wird das "wissend, dass er beleidigt und enttäuscht ist" auch sicher deutlich an Boden verlieren. Vom Partner übergangen zu werden ist nämlich in der Tat ein sehr mieses Gefühl.

Ok da hab ich mich wohl echt blöd ausgedrückt.

Natürlich hab ich ihn vorher gefragt, was er von der Idee hält und ihm vorgeschlagen das er wenn er mag dann nachkommen kann damit wir noch ein wenig Familenzeit haben.
Eigentlich war geplant Pfingsten weg zu fahren. Dann wollten wir buchen und er hat es sich anders vorgestellt und das ganze dann platzen lassen.
Er ist und wird auch immer schwierig sein was das Thema Urlaub betrifft und wenn ich ehrlich bin ist ein Urlaub ohne ihm sicherlich vor Ort entspannter.
Also davon ab was er an Unterkunft mag kann und werde ich nicht bezahlen. Ich habe keine letzte Absteige herraus gesucht. Nur es ist halt kein schicker Neubau mit 80qm*+ sondern eine kleine 55qm Wohnung die Ordentlich ist aber halt nicht neu.
Den Ort hab ich bewusst ausgewählt da er nur 20 Min von unserm Lieblingsort entfernt ist und er eine Direkte Zugverbindung von der Nachbarstadt hat.
Für mich war es wichtig das ich bei dem Ort eine bequeme Anreise mit den Kindern hab, halt auch mit dem Zug. Das der Ort am Meer ist da unsere Große halt an starken Reizhusten immer wieder leidet und ich eine Chr. sinusitis
Und am wichtigsten Kinderfreundlich mit Schlechtwetterprogramm

Gefällt mir
5. März um 16:04
In Antwort auf friesenherz

Mini Urlaub ist es nicht 
wir sind noch nie länger als 7Tage gefahren 
Ja du sagst es ich fühle mich schon bei dem Gedanken Egoistisch aber ich weiß wie wichtig es für die Kinder und ja auch für mich wäre.
dDavon ab verdrehe ich mich zur Zeit nur noch für ihn wegen des lieben Friedens Willens 

Lass dir gar nicht einreden, dass du egoistisch wärst!!

Egoistisch wäre, wenn du dein Geld für ein Wellnesswochenende brauchen würdest.

Du verreist sogar alleine mit den Kindern und schaust, dass der Ort für sie passt.
Das ist kein bisschen egoistisch!

Dein Mann ist egoistisch und denkt nur an sich. Nur weil er kein urlaub nehmen kann, sollen alle darunter leiden?!

Die Kinder können doch nichts dafür!
Er ist total kindisch.

1 LikesGefällt mir
5. März um 17:55
In Antwort auf friesenherz

Ok da hab ich mich wohl echt blöd ausgedrückt.

Natürlich hab ich ihn vorher gefragt, was er von der Idee hält und ihm vorgeschlagen das er wenn er mag dann nachkommen kann damit wir noch ein wenig Familenzeit haben.
Eigentlich war geplant Pfingsten weg zu fahren. Dann wollten wir buchen und er hat es sich anders vorgestellt und das ganze dann platzen lassen.
Er ist und wird auch immer schwierig sein was das Thema Urlaub betrifft und wenn ich ehrlich bin ist ein Urlaub ohne ihm sicherlich vor Ort entspannter.
Also davon ab was er an Unterkunft mag kann und werde ich nicht bezahlen. Ich habe keine letzte Absteige herraus gesucht. Nur es ist halt kein schicker Neubau mit 80qm*+ sondern eine kleine 55qm Wohnung die Ordentlich ist aber halt nicht neu.
Den Ort hab ich bewusst ausgewählt da er nur 20 Min von unserm Lieblingsort entfernt ist und er eine Direkte Zugverbindung von der Nachbarstadt hat.
Für mich war es wichtig das ich bei dem Ort eine bequeme Anreise mit den Kindern hab, halt auch mit dem Zug. Das der Ort am Meer ist da unsere Große halt an starken Reizhusten immer wieder leidet und ich eine Chr. sinusitis
Und am wichtigsten Kinderfreundlich mit Schlechtwetterprogramm

Und ich habe Dich dann wohl falach verstanden, sorry.
Aber wieso fuehlt er sich dann uebergangen? Wie passt das da rein?

Gefällt mir
5. März um 18:00
In Antwort auf fresh.000

Ich würde darauf verzichten. Du machst Ärger, den es überhaupt nicht braucht und du weißt es auch. Du lebst mit diesem Mann zusammen und da ist ein gutes auskommen absolut notwendig. Nicht egoistisch sein. Es ist nur ein mini Urlaub. Mit dem Geld könnt ihr als Familie schöne Ausflüge etc machen. Das tut euch allen gut. 

so ein Quatsch von wegen egoistisch

Gefällt mir
5. März um 21:00
In Antwort auf friesenherz

Ok da hab ich mich wohl echt blöd ausgedrückt.

Natürlich hab ich ihn vorher gefragt, was er von der Idee hält und ihm vorgeschlagen das er wenn er mag dann nachkommen kann damit wir noch ein wenig Familenzeit haben.
Eigentlich war geplant Pfingsten weg zu fahren. Dann wollten wir buchen und er hat es sich anders vorgestellt und das ganze dann platzen lassen.
Er ist und wird auch immer schwierig sein was das Thema Urlaub betrifft und wenn ich ehrlich bin ist ein Urlaub ohne ihm sicherlich vor Ort entspannter.
Also davon ab was er an Unterkunft mag kann und werde ich nicht bezahlen. Ich habe keine letzte Absteige herraus gesucht. Nur es ist halt kein schicker Neubau mit 80qm*+ sondern eine kleine 55qm Wohnung die Ordentlich ist aber halt nicht neu.
Den Ort hab ich bewusst ausgewählt da er nur 20 Min von unserm Lieblingsort entfernt ist und er eine Direkte Zugverbindung von der Nachbarstadt hat.
Für mich war es wichtig das ich bei dem Ort eine bequeme Anreise mit den Kindern hab, halt auch mit dem Zug. Das der Ort am Meer ist da unsere Große halt an starken Reizhusten immer wieder leidet und ich eine Chr. sinusitis
Und am wichtigsten Kinderfreundlich mit Schlechtwetterprogramm

Welche Probleme hat er denn damit Urlaub zu machen? Was macht es so schwierig zur Laub mit ihm zu planen?

Ich finde dich nicht egoistisch. Ich finde es völlig normal und nachvollziehbar, dass du diesen Urlaub mit den Kindern machen willst. 

Ich finde es auch ok, wenn er nicht mit will. 

Was ich nicht ok finde ist, dann er dann auch nicht will, dass ihr fahrt. Welche Gründe gibt er dir dafür? 

1 LikesGefällt mir
5. März um 21:07
In Antwort auf fresh.000

Ich würde darauf verzichten. Du machst Ärger, den es überhaupt nicht braucht und du weißt es auch. Du lebst mit diesem Mann zusammen und da ist ein gutes auskommen absolut notwendig. Nicht egoistisch sein. Es ist nur ein mini Urlaub. Mit dem Geld könnt ihr als Familie schöne Ausflüge etc machen. Das tut euch allen gut. 

Nihct egoistisch sein? Wer ist denn egoistisch, sie oder der Mann? Ein Mann, der seiner Frau und den Kindern nicht mal 7 Tage Ferien gönt? Pfui, DAS Ist egoistisch und kindisch. Kann er nicht fahren, darf niemand fahren.

1 LikesGefällt mir
5. März um 23:25
In Antwort auf friesenherz

Dieses Jahr kannn mein Mann definitiv nicht für eine Woche Urlaub machen.
Große Sprünge gehen zur Zeit auch nicht. 
Jetzt muss ich aber hier raus (ja absolut egoistisch, da ich einfach am Ende bin)
hab ein ganz tolles Angebot gefunden 500€ Ferienwohnung die ich zur Not auch mit den Kids mit dem Zug erreichen kann.
Das Geld habe ich mir mit meinen Kursen die ich gebe erspart. Es würde den Haushalt nicht belasten!
Mein Mann ist jetzt deswegen sauer/eingeschnappt/ findet die Idee total blöd.
1. Das wir mit Zug fahren wollen und er uns dann abholen soll um ein paar Tage mit uns da zu sein.
2. Die Wohnung ist nicht seinem Standart wie unsere vorherigen Urlaube. 
(Klein, fein, sauber(laut Bewertungen) und super gelegen, nur nicht so modern)
3. er mag den Ort nicht, wir sind wohl wegen den Kindern1x im Jahr sonst da gewesen, aber er mag ihn einfach nicht!
4. er fühlt sich übergangen und findet das es zur jetzigen Situation nicht passt.

ja ich verstehe ihn, aber die Kinder und ich brauchen es (er versteht es auch)
Der Ort wäre für mich OK, da ich weiß er ist für die Kinder toll

Meine Mutter und meine Besten sagen mir das ich buchen soll. 
Mich plagt schon jetzt das schlechte Gewissen, weiß aber das es mir mehr als nur gut tun würde, auch wenn wir ein paar Tage ohne ihm wirklich gut tun würden.

Was würdet ihr machen, buchen und wissen das er beleidigt und auch entäuscht ist.
oder dem lieben Frieden Willens nachgeben und Wissen das es definitiv nicht dieses Jahr weg geht.
was meint ihr?

Ich würde nicht fahren.
Würd es umgekehrt ja auch nicht wollen, das mein Patner meine Gefühle übergeht und rtwas entscheidet.

vielleicht könnt ihr zusammen ein verlängertes WE wohinfahren?

Und wenn nicht..meine Güte..ich war mit meinen Kindern schon seit 4 jahren nimma auf Urlaub..sie werdens überleben 

Gefällt mir
6. März um 10:26
In Antwort auf tahnee_12117418

Welche Probleme hat er denn damit Urlaub zu machen? Was macht es so schwierig zur Laub mit ihm zu planen?

Ich finde dich nicht egoistisch. Ich finde es völlig normal und nachvollziehbar, dass du diesen Urlaub mit den Kindern machen willst. 

Ich finde es auch ok, wenn er nicht mit will. 

Was ich nicht ok finde ist, dann er dann auch nicht will, dass ihr fahrt. Welche Gründe gibt er dir dafür? 

wenn einer egoistisch ist dann ER

nur weil er nie urlaub machen will, sollen sie & die kinder immer drauf verzichten?

ich finde sein verhalten in einer beziehung absolut unangemessen... dass er ihr sowas nicht gönnt

würde mir schon zu denken geben

Gefällt mir
6. März um 10:28
In Antwort auf user107263

Ich würde nicht fahren.
Würd es umgekehrt ja auch nicht wollen, das mein Patner meine Gefühle übergeht und rtwas entscheidet.

vielleicht könnt ihr zusammen ein verlängertes WE wohinfahren?

Und wenn nicht..meine Güte..ich war mit meinen Kindern schon seit 4 jahren nimma auf Urlaub..sie werdens überleben 

ist ja schön & gut wenn du keine urlaube machst nur weil dein mann nicht will...
wenn du dich da so brav fügst

aber die TE will es eben nicht!  ZURECHT

Gefällt mir
7. März um 20:42

Also ich buche morgen/spätestens Montag. Da ich mir noch nicht 100% sicher bin welche Wohnung.
Eigentlich wollte er ja ein langes WE weg, doch dann hatte er wieder mal einen Grund vorgeschoben warum es nicht ging.
das war für mich nebenbei der Punkt warum ich mich dazu entschieden hab ein Woche wegzufahren.
Wir fahren ja eigentlich fast jedes Jahr eine Woche weg nur oft meint er dann immer kurz vor der Abfahrt. Dies und das ist passiert ich glaube ich bleibe zuhause. Und fährt nach viel Stress doch mit und ist dann recht anstrengend im Urlaub.


 

Gefällt mir
7. März um 20:53
In Antwort auf friesenherz

Mini Urlaub ist es nicht 
wir sind noch nie länger als 7Tage gefahren 
Ja du sagst es ich fühle mich schon bei dem Gedanken Egoistisch aber ich weiß wie wichtig es für die Kinder und ja auch für mich wäre.
dDavon ab verdrehe ich mich zur Zeit nur noch für ihn wegen des lieben Friedens Willens 

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, viele Menschen können sich Urlaube garnicht leisten, waren noch nie weg, mein eigener letzter "richtiger" Urlaub ist 10 Jahre her aber "Dr brauchst es" und beziehst deinen Mann nicht mit ei.

Gefällt mir
7. März um 21:17
In Antwort auf rabenschwarz

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, viele Menschen können sich Urlaube garnicht leisten, waren noch nie weg, mein eigener letzter "richtiger" Urlaub ist 10 Jahre her aber "Dr brauchst es" und beziehst deinen Mann nicht mit ei.

Nein da verstehst du es falsch.
ich versuche ihn einzubeziehen. Ich plane alles so das er sobald er kann nachkommen kann.
Nur er blockt.
Und warum wir fahren hat einfach auch gesundheitliche Gründe wie schon geschrieben.
Ach und unsere Urlaube sind nur teuer. 

Gefällt mir
7. März um 21:26
In Antwort auf rabenschwarz

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, viele Menschen können sich Urlaube garnicht leisten, waren noch nie weg, mein eigener letzter "richtiger" Urlaub ist 10 Jahre her aber "Dr brauchst es" und beziehst deinen Mann nicht mit ei.

Das kann aber nicht das Problem anderer Leute sein. Sieh dir mal die Passagierzahlen oder sonstige Urlaubszahlen der Europäer an, es ist also NICHT normal, nie Urlaub zu machen.

Gefällt mir
7. März um 21:29
In Antwort auf friesenherz

Also ich buche morgen/spätestens Montag. Da ich mir noch nicht 100% sicher bin welche Wohnung.
Eigentlich wollte er ja ein langes WE weg, doch dann hatte er wieder mal einen Grund vorgeschoben warum es nicht ging.
das war für mich nebenbei der Punkt warum ich mich dazu entschieden hab ein Woche wegzufahren.
Wir fahren ja eigentlich fast jedes Jahr eine Woche weg nur oft meint er dann immer kurz vor der Abfahrt. Dies und das ist passiert ich glaube ich bleibe zuhause. Und fährt nach viel Stress doch mit und ist dann recht anstrengend im Urlaub.


 

Er scheint aber allgemein ein Problem mit Ferien zu haben.

Und kein Mensch kann sich nicht mal eine Woche Urlaub im Jahr nehmen, sonst hat er eine Menge falscher Entscheidungen getroffen.

Gefällt mir
7. März um 21:38
In Antwort auf user74306

Er scheint aber allgemein ein Problem mit Ferien zu haben.

Und kein Mensch kann sich nicht mal eine Woche Urlaub im Jahr nehmen, sonst hat er eine Menge falscher Entscheidungen getroffen.

Hat schon seine Gründe die Berechtigt sind
ist halt nur dieses Jahr nicht möglich 
und da wir auf die Schulferien angewiesen sind und dann nur in einen bestimmten Zeitraum wegen OGS/ Kitaferien 

Gefällt mir
7. März um 21:41
In Antwort auf friesenherz

Hat schon seine Gründe die Berechtigt sind
ist halt nur dieses Jahr nicht möglich 
und da wir auf die Schulferien angewiesen sind und dann nur in einen bestimmten Zeitraum wegen OGS/ Kitaferien 

Ach Ostern haben wir beide kein Ulaub da ist die Kinderbetreuung anders geregelt und Herbstferien teilen wir uns auf 

Gefällt mir
8. März um 5:29

Wo ich drauf hinaus  wollte ist eher keiner "braucht" es wie hier hin gestellt. Wer es wegen der Gesundheit tut sollte ggf lieber Kur beantragen, da kommt dann wohl  auch der Ehepartner drauf klar.

Gefällt mir
8. März um 6:50

Eine Muki bekomme ich erst in 2 Jahren
und ich finde schon das es Lebenslange gibt wo man Urlaub braucht

Gefällt mir
8. März um 7:17
In Antwort auf friesenherz

Eine Muki bekomme ich erst in 2 Jahren
und ich finde schon das es Lebenslange gibt wo man Urlaub braucht

Es ist doch völlig egal, ob du Urlaub brauchst. Du moechtest diesen Urlaub gerne machen und das ist doch nichts schlimmes, nichts für das man sich rechtfertigen müsste. 

Dein Mann verliert doch auch nichts, wenn er euch die Zeit einfach gönnt. 

Ich mache auch Städtereisen ohne meinen Mann...weil es ihn einfach nicht interessiert durch sämtliche Museen usw. zu schleppen. Ich mache das aber sehr gern. 

Was hätte er davon, wenn ich darauf verzichte?

Warum will dein Mann denn nicht in den Urlaub? Was ist sein Problem damit? 

Gefällt mir
8. März um 7:25
In Antwort auf tahnee_12117418

Es ist doch völlig egal, ob du Urlaub brauchst. Du moechtest diesen Urlaub gerne machen und das ist doch nichts schlimmes, nichts für das man sich rechtfertigen müsste. 

Dein Mann verliert doch auch nichts, wenn er euch die Zeit einfach gönnt. 

Ich mache auch Städtereisen ohne meinen Mann...weil es ihn einfach nicht interessiert durch sämtliche Museen usw. zu schleppen. Ich mache das aber sehr gern. 

Was hätte er davon, wenn ich darauf verzichte?

Warum will dein Mann denn nicht in den Urlaub? Was ist sein Problem damit? 

Seine Begründungen die letzten Jahre wo er immer kurz davor war nicht mitzukommen 
es sind Zuviels „Baustellen“ zuhause Arbeit.... er kann dann nicht abschalten...!
jetzt hat es halt andere Gründe möchte nichts vom Haushaltsgeld nehmen, wo ich ganz klar gesagt hab das ich es von meinem ersparten Kursgeld nehme das ich immer für „Urlaub“ zurück gelegt hab. Damit man einen machen kann ohne sich zu verdrehen.
 

Gefällt mir
8. März um 7:36

Jetzt überlege ich halt welche Wohnung
1 Günstig „modern vor 20 Jahren aber“ gute Bewertungen wegen Sauberkeit, Lage 1a und sogar mit Garten
2 175€ teurer aber 2018 komplett renoviert
  Lage Ok(eigentlich auch top)

Wenn mein Mann nachkommen solltewäre Wohnung 2 die die er auch aussuchen würde. Bei Wohnung 1 hätte er wirklich viel auszusetzen.
Mit 175€ kann ich uns aber viele schöne Tage vor Ort machen.

Gefällt mir
8. März um 10:29
In Antwort auf friesenherz

Also ich buche morgen/spätestens Montag. Da ich mir noch nicht 100% sicher bin welche Wohnung.
Eigentlich wollte er ja ein langes WE weg, doch dann hatte er wieder mal einen Grund vorgeschoben warum es nicht ging.
das war für mich nebenbei der Punkt warum ich mich dazu entschieden hab ein Woche wegzufahren.
Wir fahren ja eigentlich fast jedes Jahr eine Woche weg nur oft meint er dann immer kurz vor der Abfahrt. Dies und das ist passiert ich glaube ich bleibe zuhause. Und fährt nach viel Stress doch mit und ist dann recht anstrengend im Urlaub.


 

freut mich dass dass du dich für die Kinder und dich so entschieden hast

Gefällt mir
8. März um 10:29
In Antwort auf rabenschwarz

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, viele Menschen können sich Urlaube garnicht leisten, waren noch nie weg, mein eigener letzter "richtiger" Urlaub ist 10 Jahre her aber "Dr brauchst es" und beziehst deinen Mann nicht mit ei.

Weil andere sich keinen Urlaub leisten können soll ich auch daheim bleiben?

Gefällt mir
8. März um 10:30
In Antwort auf rabenschwarz

Wo ich drauf hinaus  wollte ist eher keiner "braucht" es wie hier hin gestellt. Wer es wegen der Gesundheit tut sollte ggf lieber Kur beantragen, da kommt dann wohl  auch der Ehepartner drauf klar.

Also bist du auch so jemand der seinem Partner nichts gönnt, nur weil er es selbst nicht braucht

Gefällt mir
8. März um 12:07
In Antwort auf tahnee_12117418

Es ist doch völlig egal, ob du Urlaub brauchst. Du moechtest diesen Urlaub gerne machen und das ist doch nichts schlimmes, nichts für das man sich rechtfertigen müsste. 

Dein Mann verliert doch auch nichts, wenn er euch die Zeit einfach gönnt. 

Ich mache auch Städtereisen ohne meinen Mann...weil es ihn einfach nicht interessiert durch sämtliche Museen usw. zu schleppen. Ich mache das aber sehr gern. 

Was hätte er davon, wenn ich darauf verzichte?

Warum will dein Mann denn nicht in den Urlaub? Was ist sein Problem damit? 

Ja was hätte er davon, sprich, was hat der Mann vom Friesenherz davon? Ist vermutlich Charaktersache.

Ich war schon ohne Kinder ab und an mit Freundinnen im Urlaun. Entweder, weil er die Destination nicht mochte (Marokko) oder ich einfach enschied, einen Sprachkurs zu machen.

Auch mit Kindern fahre ich vor oder bleibe länger, da ich einfach mehr Urlaub hab als er. Es ist ja mit 2 Kindern nicht so, dass ich da den ganzen Tag auf dem Liegestuhl verbringen kann. Und das weiss er.

Gefällt mir
8. März um 12:11
In Antwort auf friesenherz

Jetzt überlege ich halt welche Wohnung
1 Günstig „modern vor 20 Jahren aber“ gute Bewertungen wegen Sauberkeit, Lage 1a und sogar mit Garten
2 175€ teurer aber 2018 komplett renoviert
  Lage Ok(eigentlich auch top)

Wenn mein Mann nachkommen solltewäre Wohnung 2 die die er auch aussuchen würde. Bei Wohnung 1 hätte er wirklich viel auszusetzen.
Mit 175€ kann ich uns aber viele schöne Tage vor Ort machen.

Die Frage ist ja, wie viel Zeit du in der Wohnung verbringst. Wenn sie sauber ist, würde ich Wohnung 1 nehmen und das ersparte Geld ist die Ferientage stecken.

Dein Mann sagt, er komme sowieso nicht. Oder nun doch?

Und erzähl mir hier nicht, dass dein Mann nur gerade bei diesem Thema etwas "speziell" ist

Gefällt mir
8. März um 13:30
In Antwort auf carina2019

Also bist du auch so jemand der seinem Partner nichts gönnt, nur weil er es selbst nicht braucht

Mein Partner und ich haben recht wenig Probleme, danke für deine fachliche Einschätzung Lana 

Gefällt mir
8. März um 13:32
In Antwort auf user74306

Die Frage ist ja, wie viel Zeit du in der Wohnung verbringst. Wenn sie sauber ist, würde ich Wohnung 1 nehmen und das ersparte Geld ist die Ferientage stecken.

Dein Mann sagt, er komme sowieso nicht. Oder nun doch?

Und erzähl mir hier nicht, dass dein Mann nur gerade bei diesem Thema etwas "speziell" ist

Ach nur ein bisschen😂

Gefällt mir
8. März um 16:46
In Antwort auf user74306

Die Frage ist ja, wie viel Zeit du in der Wohnung verbringst. Wenn sie sauber ist, würde ich Wohnung 1 nehmen und das ersparte Geld ist die Ferientage stecken.

Dein Mann sagt, er komme sowieso nicht. Oder nun doch?

Und erzähl mir hier nicht, dass dein Mann nur gerade bei diesem Thema etwas "speziell" ist

ich stell ihn mir ziemlich anstrengend vor 

Gefällt mir
8. März um 16:46
In Antwort auf rabenschwarz

Mein Partner und ich haben recht wenig Probleme, danke für deine fachliche Einschätzung Lana 

Ja wenn man sich gegenseitig Sachen verbietet ist das doch für beide Seiten wird in Ordnung

Gefällt mir
8. März um 20:02
In Antwort auf friesenherz

Seine Begründungen die letzten Jahre wo er immer kurz davor war nicht mitzukommen 
es sind Zuviels „Baustellen“ zuhause Arbeit.... er kann dann nicht abschalten...!
jetzt hat es halt andere Gründe möchte nichts vom Haushaltsgeld nehmen, wo ich ganz klar gesagt hab das ich es von meinem ersparten Kursgeld nehme das ich immer für „Urlaub“ zurück gelegt hab. Damit man einen machen kann ohne sich zu verdrehen.
 

Sind das alles vorgeschobene Gründe? Gibt es tiefere Gründe und er schiebt diese Dinge nur vor um nicht darueber reden zu müssen?
 

Gefällt mir
22. März um 15:50

Update
es gab hier Zoff und das nicht nur ein bisschen.
und plötzlich ging das geplante lange We doch Dafürhalten wir auf die Woche verzichtet.
das WE hatten wir reserviert und dann kam Corona 
Wir wollen fahren un dürfen die Reservierung bis Ende April offen lassen.
 

Gefällt mir
22. März um 17:39
In Antwort auf friesenherz

Update
es gab hier Zoff und das nicht nur ein bisschen.
und plötzlich ging das geplante lange We doch Dafürhalten wir auf die Woche verzichtet.
das WE hatten wir reserviert und dann kam Corona 
Wir wollen fahren un dürfen die Reservierung bis Ende April offen lassen.
 

naja jetzt könnt ihr sowieso erstmal nicht fahren. 

wenn die Krise irgendwann vorbei ist, dann würde ich ganz klar fahren!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers