Home / Forum / Meine Familie / Unzufriedenes baby

Unzufriedenes baby

7. März 2008 um 9:13

Hilfe!
Mein kleiner Sohn ist jetzt 6 Monate alt - und seit seiner Genurt meistens unzufrieden. Er lässt sich tagsüber nur sehr kurz mal ablegen auf die Krabbeldecke, meckert bald oder schreit richtig. Wenn er schreit, dann total hoch, so dass einem das Trommelfell vibriert.
Er will immer noch den ganzen Tag getragen werden, aber nicht im Tuch o.ä., das hasst er, sondern auf dem Arm, was ich natürlich körperlich einfach nicht mehr schaffe.
Er schläft auch nicht am Tag, nur im Kinderwagen, also habe ich nie Pause. Nachts wacht er natürlich auch 2-3 mal auf...
Ich bin am Ende. Schaue neidisch auf die zufriedenen fröhlichen Babys. Dachte, nach den berüchtigten 3 Monaten wird es besser, ist es aber nicht.
Frage mich, ob ich zu inkonsequent bin, zu lieblos, alles falsch mache, weil er so unzufrieden ist. Natürlich bin ich auch oft verzweifelt, wütend auf ihn, habe deswegen natürlich Schuldgefühle, aber er ist so anstrengend und ich habe kaum Pausen.
Stelle mich total infrage und habe Angst, dass es nie besser wird.
Um mich herum sind die meisten Babys in diesem Alter wirklich zufriedener, ausgeglichener, fröhlicher.
Was kann ich tun?????

Mehr lesen

20. März 2008 um 14:45

Pupsgymnastik!
Mein kleiner is net gut drauf wenn ein pups quer liegt ... also wird er auf den rücken gelegt und es wird mit den füßen radgefahren und dabei etwas gegen seinen bauch gedrückt ... zusätzlich bekommt er zu den mahlzeiten (egal ob milch oder brei)fencheltee ... vielleicht ist er ja tags übermüdet weil ihn nachts vielleicht was zwickt (pups). lass ihn vielleicht paar mal auf dir einschlafen ... das wird schon ... ich glaub dran!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen