Home / Forum / Meine Familie / Unterhaltszahlungen

Unterhaltszahlungen

5. Februar 2012 um 15:23

Ich hoffe ich kriege Beiträge über auch betroffene Frauen wo der Partner auch Unterhalt bezahlt für sein Kind und die Ex immer Scherereien macht
Ich krieg solangsam so einen Hass auf diese Frau.
Mein Mann hat eine 17 jährige Tochter wo er regelmässig Unterhalt zahlt jetzt zogen wir um haben es ihr nicht gesagt,mein Mann wechselte die Arbeitsstelle das wollte er ihr noch mitteilen.Haben
heute einen Brief von ihrer Anwältin(sie bezieht seit 20 Jahren Arbeitslosengeld und Harz 4)aber der Staat zahlt ja alles während mein Mann seinen Anwalt privat bezahlen muss E Er muss seinen Gehaltszettel schicken und jede Miniüberstunde nachweisen und mehr Unterhalt zahlen.Das geht auf ca denke ich 500 Euro zu.Die ganze Jahren durfte er seine Tochter nicht sehen und brav den Zahlmeister spielen
Bevor jetzt die Moralapostel kommen ich weiss das jedes Kind sein Lebensunterhalt bekommt aber so.Das wirft uns ein grosses Loch in die Kasse.Wir beide arbeiten hart und wenn ich daran denke das die Kindsmutter nix dafür tut und nur abkassiert krieg ich so einen Hals.
Gibts den hier solche Leidensgenossinnen wie mich und nit falsch verstehen das Kind braucht seinen Unterhalt hab ja selber 2 Kinder aber es grenzt an Ausbeutung
Habe es schon im Babyforum angeschrieben aber da wurde ich teilweise böse von Frauen angegangen.Freue mich über konstruktive Kritik aber vielleicht bekomme ich auch Verständnis
Liebe Grüsse

Mehr lesen

24. Februar 2012 um 23:31

Unterhalt
Warum hat denn dein Mann den Unterhalt nicht beim Jugendamt beurkunden lassen. Da kann die Ex nur noch alle 2 Jahre nachfragen und müsste bei Bedarf die Unterhaltsurkunde anfechten. So lange dein Mann auf die ständigen Forderungen der Ex eingeht ist er selbst schuld, wenn er immer mehr bezahlt.
Im übrigen, das Umgangsrecht hätte er einklagen können. Erst mit 14 Jahren können Kinder das Umgangsrecht selbst verweigern.
Ich spreche aus eigener langjähriger Erfahrung auf beiden Seiten. Meine beiden Kinder (inzwischen 18 und 21) haben nicht einmal den Regelunterhalt bekommen, obwohl ich bei Gericht sogar beweisen konnte, dass der Kindesvater in jeder Beziehung falsche Angaben macht. Aber als ich einmal nicht auf sein Kommando hin (nachdem er sich wieder Monate nicht gemeldet hat) die Kinder rausgerückt habe, hatte ich eine Klage und das Jugendamt am Hals.
Gleichzeitig hat mein jetziger Mann seiner Ex auf die gleiche Art wie dein Mann das Geld in den Hals geworfen. Du siehst also, ich verurteile nicht.
Außerdem, wechselt mal den Anwalt!!!!

LG und viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club