Home / Forum / Meine Familie / Familie - Trennung/Scheidung und Kinder / Unterhalt für Ex-Freundin!

Unterhalt für Ex-Freundin!

5. März 2007 um 15:37 Letzte Antwort: 17. Juli 2008 um 20:48

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht kann mir jemand weiter helfen. Und zwar habe ich folgende Situation.

Mein Freund hat 2 Kinder von 2 verschiedenen Frauen. Er bezahlt regelmäßig Unterhalt für beide Kinder!

Nun ist seine (letzte) Ex-Freundin auf die Idee gekommen Unterhalt für sich selbst zu beantragen, da sie wohl keine Arbeit findet.
Seine Tochter aus dieser Beziehung wird im Mai 3 Jahre alt und getrennt ist er von seiner Ex-Freundin seit Oktober 2006.

Hat sie denn noch Anspruch auf Unterhalt? Soviel ich weiß, bekommt man den Unterhalt doch nur bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres des Kindes oder?

Da mein Freund weiß, dass seine Ex-Freundin nebenher (unangemeldet) arbeitet und er selbst noch andere Zahlungsverpflichtungen (Schulden) hat, ist er nicht wirklich bereit Ihr diesen Unterhalt zu bezahlen. Leider kann man ja nicht so ohne weiteres Nachweisen, dass sie Einkommen hat.

Unter welchen Umständen muss er diesen Unterhalt nicht bezahlen?
Er hat bis Anfang April Zeit seine persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse darzulegen.

Was ihn halt noch sehr ärgert ist, dass seine Ex-Freundin nicht erreichbar ist. Er würde seine Tochter so gerne sehen, aber seit November 2006 versucht er vergeblich seine Ex-Freundin zu erreichen.
Da er kein Sorgerecht hat (hat er bei der Geburt nicht beantragt), weiß ich nun nicht, ob er da einfach auftauchen kann und ob er das Sorgerecht nachträglich beantragen kann.
Wie sieht es mit dem Umgangsrecht aus? Liegt alles bei der Willkür der Mutter? Ist man denn als Papa wirklich machtlos, wenn man sein Kind gerne sehen will?

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Habe im Internet leider nur Seiten für Mütter gefunden und fast nichts für Väter mit solchen Sorgen.

Danke!

Mehr lesen

5. März 2007 um 17:08

"Hallo"
Also mein Verlobter hat auch eine Tochter von 4 Jahren und die Ex Hat auch versucht Unterhalt für sich zu bekommen. Soviel ich weiß kann er verlangen das sie arbeiten geht weil ja denke ich das kind im Kindergarten ist dafür muß er aber auf das jugendamt. Und was das Sorgerecht betrifft hat er glaube ich verloren denn ich weiß von meinem Verlobten er hat auch kein Sorgerecht und auf jugendamt haben sie ihm gesagt das er nur verpflichtet ist zu zahlen mehr nicht . Aber was dein Freund machen kann ist zum Anwalt gehen und einklagen das er die Tochter alle 14 Tage sehen kann Weil das muß sie ob sie will oder nicht. Soll sich also am besten vom Anwalt beraten lassen. Sollte er nicht genug verdienen soll er Prozeßkostenhilfe beantragen. Hoffe konnte ein Wenig Auskunft geben.Alles Gute.

Gefällt mir
6. März 2007 um 19:32

Schau mal unter

vater sein.de!!! Dort findest du alles was du brauchst und kannst dich auch mit gebeutelten, rechtlosen Zahlmeistern unterhalten. Zu deinem Fall: Schlimm was sich so manche Frau ( Mutter) anmasst! Alles vielleicht noch unter dem Deckmantel : Zum Wohle des Kindes! Man(Frau) muss sich nich wundern das Männer mitunter so schlecht über Frauen denken....

Viel Glück und LG von
einer nachdenklichen,kopfschüttelnden Jami

Gefällt mir
6. März 2007 um 19:33

Schau mal unter
vater sein.de!!! Dort findest du alles was du brauchst und kannst dich auch mit gebeutelten, rechtlosen Zahlmeistern unterhalten. Zu deinem Fall: Schlimm was sich so manche Frau ( Mutter) anmasst! Alles vielleicht noch unter dem Deckmantel : Zum Wohle des Kindes! Man(Frau) muss sich nich wundern das Männer mitunter so schlecht über Frauen denken....

Viel Glück und LG von
einer nachdenklichen,kopfschüttelnden Jami

Gefällt mir
8. März 2007 um 11:12
In Antwort auf oana_12345734

"Hallo"
Also mein Verlobter hat auch eine Tochter von 4 Jahren und die Ex Hat auch versucht Unterhalt für sich zu bekommen. Soviel ich weiß kann er verlangen das sie arbeiten geht weil ja denke ich das kind im Kindergarten ist dafür muß er aber auf das jugendamt. Und was das Sorgerecht betrifft hat er glaube ich verloren denn ich weiß von meinem Verlobten er hat auch kein Sorgerecht und auf jugendamt haben sie ihm gesagt das er nur verpflichtet ist zu zahlen mehr nicht . Aber was dein Freund machen kann ist zum Anwalt gehen und einklagen das er die Tochter alle 14 Tage sehen kann Weil das muß sie ob sie will oder nicht. Soll sich also am besten vom Anwalt beraten lassen. Sollte er nicht genug verdienen soll er Prozeßkostenhilfe beantragen. Hoffe konnte ein Wenig Auskunft geben.Alles Gute.

Danke!
Vielen Dank für Deinen Beitrag. Hat mir weiterhelfen können.

Liebe Grüße Birikina77

Gefällt mir
8. März 2007 um 11:13
In Antwort auf kierra_12304370

Schau mal unter
vater sein.de!!! Dort findest du alles was du brauchst und kannst dich auch mit gebeutelten, rechtlosen Zahlmeistern unterhalten. Zu deinem Fall: Schlimm was sich so manche Frau ( Mutter) anmasst! Alles vielleicht noch unter dem Deckmantel : Zum Wohle des Kindes! Man(Frau) muss sich nich wundern das Männer mitunter so schlecht über Frauen denken....

Viel Glück und LG von
einer nachdenklichen,kopfschüttelnden Jami

Da
werde ich gleich mal nachschauen und auch meinem Freund die Adresse weiter geben.
Ich finde es auch sehr mies/schade wie sich manche Frauen verhalten.
Vor allem muss man auch als "2. Frau" wirklich Nerven bewahren und viel Geduld haben. Schließlich ist das alles auch manchmal ziemlich belastend. Aber ich werde für ihn da sein.

Gefällt mir
30. März 2007 um 17:24
In Antwort auf pembe_11940545

Danke!
Vielen Dank für Deinen Beitrag. Hat mir weiterhelfen können.

Liebe Grüße Birikina77

Hallo
Hi,

mal ne kurze Anmerkung, auch wenn man als neue Freundin den Mann in einem verklärtn Licht sieht, wnn er schon 2 Kinder von 2 Verschiedenen Frauen hat und jetzt schon wieder Dich als neue Freundin hat, dann scheint er aber auch nicht ganz OHNE zu sein.

Vielleiht hat es ja auch Gründe warum die Ex nicht erreichbar ist für Ihn?? Gründe die Du nicht kennst, weil er sie Dir nicht erzählt!

Man sollte immer versuchen erst mal bide Seiten zu sehen und auch zu verstehen!

Mein Ex schikaniert mich seit Monaten, spielt Machtspielchen ohne Ende, wenn es so weiter geht, werde ich auch nicht mehr erreichbar sein, weils nämlich irgendwann reicht mit dem Terror.

So wie ich ihn kenne, stellt er aber mich als die Irre hin und sollte er eine NEUE haben, wird er Ihr genau die gleichen Lügen und Masken präsentieren, wie er es bei mir getan hat!

Also eine Mutter die sich gar nicht mehr meldet Ihn noch nicht mal anruft,nicht erreichbar für Ihn ist, ist schon sehr verdächtig!!!

Ich würde meinem Ex am liebsten den Kleinen auch nicht geben(hat alles berechtigt Gründe), aber ich tue es trotzdem allein für das Kind und weil ich arbeiten muß, er kommt halt dann nicht pünktlich oder gar nicht oder nur wann er will.

Nur mal so als Beispiel!

Lg Perse

Gefällt mir
13. Juli 2008 um 10:49
In Antwort auf apphia_11902827

Hallo
Hi,

mal ne kurze Anmerkung, auch wenn man als neue Freundin den Mann in einem verklärtn Licht sieht, wnn er schon 2 Kinder von 2 Verschiedenen Frauen hat und jetzt schon wieder Dich als neue Freundin hat, dann scheint er aber auch nicht ganz OHNE zu sein.

Vielleiht hat es ja auch Gründe warum die Ex nicht erreichbar ist für Ihn?? Gründe die Du nicht kennst, weil er sie Dir nicht erzählt!

Man sollte immer versuchen erst mal bide Seiten zu sehen und auch zu verstehen!

Mein Ex schikaniert mich seit Monaten, spielt Machtspielchen ohne Ende, wenn es so weiter geht, werde ich auch nicht mehr erreichbar sein, weils nämlich irgendwann reicht mit dem Terror.

So wie ich ihn kenne, stellt er aber mich als die Irre hin und sollte er eine NEUE haben, wird er Ihr genau die gleichen Lügen und Masken präsentieren, wie er es bei mir getan hat!

Also eine Mutter die sich gar nicht mehr meldet Ihn noch nicht mal anruft,nicht erreichbar für Ihn ist, ist schon sehr verdächtig!!!

Ich würde meinem Ex am liebsten den Kleinen auch nicht geben(hat alles berechtigt Gründe), aber ich tue es trotzdem allein für das Kind und weil ich arbeiten muß, er kommt halt dann nicht pünktlich oder gar nicht oder nur wann er will.

Nur mal so als Beispiel!

Lg Perse

Sorry
sorry aber für die Frage des väterlichen Umgangsrecht interessiert es kein Sch***, ob die Mutter den Ex sehen will oder nicht. Sondern es kommt nur darauf an, wie der Vater das Kind 1x oder 2x die Woche sehen darf.
Das ist so ne Sache, die viele Mütter leider nicht verstehen und verwechseln.

Gefällt mir
17. Juli 2008 um 20:48

Vorsicht
hallo birikina,

hab grad vorhin neues urteil zum betreuungsunterhalt im internet gelesen, ist in den aktuellen tagesnews (BGH stärkt Unterhaltsanspruch von Alleinerziehern). unterhalt gibt es jetzt auch länger als bis zum 3. lebensjahr, selbst bei unverheirateten. würde mir sicherheitshalber mal einen anwaltlichen rat einholen, bevor die zahlungsaufforderung kommt. viel glück forkids123

Gefällt mir