Home / Forum / Meine Familie / Unterhalt bei Heirat??

Unterhalt bei Heirat??

3. März 2007 um 21:42

Kann Mir vielleicht eine sagen wie es ist wenn ein mann nicht verheiratet war aber ein kind aus der beziehung entstanden ist und er dann heiratet ob er die gleiche menge Unterhalt bezahlen muß wie vor der Heirat ? Das Kind ist 4 Jahre alt ! Und in der neuen Beziehung lebt auch ein Kind aber nicht das leibliche !

Mehr lesen

5. März 2007 um 12:13

JA,
ich nehme an, es geht um den Kindesunterhalt und dieser wird auch nach einer Heirat des Vaters nicht weniger.
Ganz im Gegenteil, mein Mann musste nach unserer Heirat etwas mehr Unterhalt an seine Tochter bezahlen, da ja durch unsere Hochzeit auch das Netto-Einkommen höher wurde.
(Für den Kindesunterhalt spielt es übrigens keine Rolle, ob die Eltern verheiratet waren oder nicht)

Hoffe,das hilft Dir !!

Viele Grüße
marnie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 12:19
In Antwort auf meena_12526789

JA,
ich nehme an, es geht um den Kindesunterhalt und dieser wird auch nach einer Heirat des Vaters nicht weniger.
Ganz im Gegenteil, mein Mann musste nach unserer Heirat etwas mehr Unterhalt an seine Tochter bezahlen, da ja durch unsere Hochzeit auch das Netto-Einkommen höher wurde.
(Für den Kindesunterhalt spielt es übrigens keine Rolle, ob die Eltern verheiratet waren oder nicht)

Hoffe,das hilft Dir !!

Viele Grüße
marnie

Danke
Vielen dank für die Antwort hat uns sehr geholfen. Unser Staat ist halt sehr hart gegenüber den Vätern aber na ja !!!!!


Ebenso viele Grüße kk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 15:05
In Antwort auf oana_12345734

Danke
Vielen dank für die Antwort hat uns sehr geholfen. Unser Staat ist halt sehr hart gegenüber den Vätern aber na ja !!!!!


Ebenso viele Grüße kk

Naja,
es erscheint wirklich manchmal viel und auch mein Mann zahlt eine nicht unerhebliche Summe....allerdings ist der Unterhalt ja rein vom Gesetz für alle anfallenden Kosten des Kindes.
Also nicht nur z.B. Bekleidung, sondern auch die anteiligen Kosten für Unterkunft (Miete), Strom/Wasser, Ernährung etc., die sich nunmal mit jeder weiteren Person im Haushalt erhöhen.
Und ich denke,man kann ja auch nicht erwarten, daß die Mütter diese Kosten alleine tragen !!!
Die Väter sind ja immerhin mit daran "beteiligt".

gruß
marnie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 17:12
In Antwort auf meena_12526789

Naja,
es erscheint wirklich manchmal viel und auch mein Mann zahlt eine nicht unerhebliche Summe....allerdings ist der Unterhalt ja rein vom Gesetz für alle anfallenden Kosten des Kindes.
Also nicht nur z.B. Bekleidung, sondern auch die anteiligen Kosten für Unterkunft (Miete), Strom/Wasser, Ernährung etc., die sich nunmal mit jeder weiteren Person im Haushalt erhöhen.
Und ich denke,man kann ja auch nicht erwarten, daß die Mütter diese Kosten alleine tragen !!!
Die Väter sind ja immerhin mit daran "beteiligt".

gruß
marnie

Hallo
Ja da hast du schon recht aber es gibt leider viele Frauen die versuchen das letzte aus einem Mann rauszuholen und das finde ich unterste Schublade. Und viele nehmen das Geld nicht fürs Kind sondern für andere Sachen.Ich weiß ja jetzt nicht wie alt das Kind ist aber die mutter kann auch arbeiten gehen.Sorry ist meine meinung ! Trotzdem alles gute !
Gruß kk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen