Home / Forum / Meine Familie / Familie - Beziehungen zu Schwiegereltern und Schwiegerfamilie / Und täglich grüßt der Schwiegerdrache

Und täglich grüßt der Schwiegerdrache

26. Oktober 2007 um 13:07 Letzte Antwort: 30. Oktober 2007 um 19:27

Es ist eine Weile her, dass ich hier war, weil ich dachte die Probleme mit SM gelöst zu haben....bei der letzten Auseinandersetzung wo sie meinem Freund 1,5 Std lang erzählt hat wie schlecht wir beide sind, vor allem ich, habe ich einen Schlußstrich gezogen: ich geh nicht mehr rüber zu ihr (sie wohnen leider leider auf dem selben Grundstück) und habe das meinem Freund so gesagt der das akzeptiert weil er seine Mutter auch schon lange nicht mehr versteht. Er geht aber regelmäßig hin. Und wenn sie im Garten unterwegs ist (ihr Hobby und Leidenschaft grüß ich immer und red ein paar Worte mit ihr) Der Vater der immer gerecht und nett war und selbst seiner Frau die Leviten ließt hat den letzten Streit nicht mitbekommen , muss aber von ihr gut gespritzt worden sein, denn letzten Montag fing er an und sagte meinen Freund wir ziehen uns zurück und warum wir unser Büro in unserem Haus abschließen etc...ach und ich wäre hochnäsig!!! Tja, mag sein. Ich habe sie jedenfalls zum Frühstück zu meinem Geburtstag eingeladen und er wollte nicht kommen denn auch er habe seinen Stolz. Was hat seine Alte nur wieder erzählt? Ach und mein Freund hat es ja sooo schwer weil wenn er von der Arbeit kommt muss er kochen und seine Hemden bügeln...sie hätten Augen und wüssten es. Das ist so dermaßen gelogen!!! Ich komm meistens 1 Std nach meinem Freund heim und koche immer, selbst mit einem Bandscheibenvorfall (den ich laut ihr selbst zu verschulden habe da ich in der Garage auf der Treppe sitzt und rauche!) und ich bügel alles. Mein Freund hat zu ihm gesagt dass es nicht stimmt und selbst wenn er mal kocht dann macht er es weil er es will und gerne kocht. Und was heißt das: sie haben Augen? Stehen die vor dem Fenster und beobachten uns? Jedenfalls ist der Vater doch zum Frühstück gekommen und alles war sehr gut, wir haben gelacht etc. Ich wollte die beiden mal auf ihre sche... Lügen und Ungerechtigkeiten ansprechen, aber hatte keine Lust meinen Geburtstag zu verderben.
Mein Freund und ich haben eine sehr gute Beziehung und ihn nervt seine Mutter auch. Aber wie lange soll das weiter gehen? Ich habe echt keine Nerven mehr dafür und will eigentlich nur in Frieden leben.
An alle die schon lange den Drachen vor der Haustür haben: wie hält man das aus? Und warum sind die so?

Genervt, wütend und voller Wut
Eure Emiliy

Mehr lesen

26. Oktober 2007 um 13:50

IGNORIEREN
Hallo Emiliy,
nach 6 jahrerlanger erfahrung mit der schwester meines mannes (glaub mir ... sie ist als ob sie meine sm waere, sie LIEBT ihren bruder abgoettisch .. glaub manchmal mehr als ihre eigene kinder)kann ich dir nur eins raten: Ignorieren.
Ich weiss das es am anfang sehr schwer faellt nicht auf die beleidigungen einzugehen, aber glaub mir das ist immer das beste. Ich habe auch die schnauze voll gehabt mit der schwester vom mann und hab mich auf ehtliche streitkaempfe eingelassen. Resultat: Ich war am ende und sie (in ihrem kopf) triumphierte. Es gibt eben menschen die nichts mit ihrem leben anfangen koennen und sich immer in leben anderer eimischen als ob so ihre existenz registriert wuerde. Das Sie sich aber in den Finger stechen das merken die noch nicht mal (du hast ja gesagt das dein freund mittlerweile auch den Kopf voll hat). Ich hab gelernt auf die haerteste weise das mann sich sachen nicht bieten lassen sollte und mit anderen menschen eben linien ziehen muss. Das naechste mal wenn die so rumspringt .... ingnorieren. Einfach nicht zuhoeren und am besten aus dem zimmer oder ihr aus dem weg gehen. Es kommt die zeit wo alle merken das sie voll im unrecht mit dir ist und am endschluss laesst sie dich in frieden. Sie wird schon noch ein anderes Opfer finden.
Mach dir nicht das leben zur hoelle und geniesse es .... es ist zwar schade das sie nicht mitbeteiligt sein will an den schoenen sachen eurer beziehung aber da hat sie eben pech gehabt. Lass sie miserabel sein und vergifte dich nicht und deine beziehung mit deinem freund. Jemand wird schon kommen der Ihr mal die meinung sagt und glaub mir ... diejenige (obwohl es jetzt sich schoen anhoert) moechtest nicht du sein.
Mach gedult sie wird selber ins fettnaepfchen tretten.
Gruesse
Elena

Gefällt mir
26. Oktober 2007 um 14:36
In Antwort auf an0N_1210117799z

IGNORIEREN
Hallo Emiliy,
nach 6 jahrerlanger erfahrung mit der schwester meines mannes (glaub mir ... sie ist als ob sie meine sm waere, sie LIEBT ihren bruder abgoettisch .. glaub manchmal mehr als ihre eigene kinder)kann ich dir nur eins raten: Ignorieren.
Ich weiss das es am anfang sehr schwer faellt nicht auf die beleidigungen einzugehen, aber glaub mir das ist immer das beste. Ich habe auch die schnauze voll gehabt mit der schwester vom mann und hab mich auf ehtliche streitkaempfe eingelassen. Resultat: Ich war am ende und sie (in ihrem kopf) triumphierte. Es gibt eben menschen die nichts mit ihrem leben anfangen koennen und sich immer in leben anderer eimischen als ob so ihre existenz registriert wuerde. Das Sie sich aber in den Finger stechen das merken die noch nicht mal (du hast ja gesagt das dein freund mittlerweile auch den Kopf voll hat). Ich hab gelernt auf die haerteste weise das mann sich sachen nicht bieten lassen sollte und mit anderen menschen eben linien ziehen muss. Das naechste mal wenn die so rumspringt .... ingnorieren. Einfach nicht zuhoeren und am besten aus dem zimmer oder ihr aus dem weg gehen. Es kommt die zeit wo alle merken das sie voll im unrecht mit dir ist und am endschluss laesst sie dich in frieden. Sie wird schon noch ein anderes Opfer finden.
Mach dir nicht das leben zur hoelle und geniesse es .... es ist zwar schade das sie nicht mitbeteiligt sein will an den schoenen sachen eurer beziehung aber da hat sie eben pech gehabt. Lass sie miserabel sein und vergifte dich nicht und deine beziehung mit deinem freund. Jemand wird schon kommen der Ihr mal die meinung sagt und glaub mir ... diejenige (obwohl es jetzt sich schoen anhoert) moechtest nicht du sein.
Mach gedult sie wird selber ins fettnaepfchen tretten.
Gruesse
Elena

Ja Du hast recht..
aber es ist verdammt schwierig immer alles runter zu schlucken. Andererseits denke ich auch das die Gerechtigkeit die SM irgendwann ereilen wird. Ich kann einfach nicht verstehen warum sie sich nicht freut, dass es ihrem Sohn gut geht, nach seiner Ehe die nicht immer toll war. Ich versuche auch mein Ding so durchzuziehen wie ich es für richtig halte (schließlich habe 36 Jahre ohne sie überlebt und kann auch die nächsten Jahre ohne sie leben) aber wenn alle paar Monate diese Hasstiraden kommen, dann bricht alles wieder herrein und was frustrierend ist, tief im Inneren weiß man es wird sich nie ändern und wird bis zu ihrem Tod so weiter gehen - wie schrecklich ist das bitte?
Danke für Deinen Rat, werde weiterhin so tun als stören mich ihre blöden Sprüche nicht.
ach ja und wünsche ihre eine Plage Wühlmäuse an den Hals bzw in ihren Garten...

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 1:04

.....................und Täglich der selbe Käse!!!
Hallo Emely,

die wunderschöne sache mit dem Schwiegermonster findet leider auch bei mir statt, nur das es sich um meine Mutter handelt!! Erstmal einige Angaben zu mir: Männlich, 3 Geschwister( Schwestern, 2 sind älter und eine ist jünger!!!!!! ) und habe (denke ich jetzt!! ) den grossen Fehler gemacht mit meinen Eltern ( Mütter !!!)ein Haus zu kaufen! Am Anfang war alles ganz gut, nur das änderte sich als meine Mutter ( haben wir Ihr gemeinsam erzählt! ) erfahren hatte das meine Freundin Schwanger ist. Von da an lief alles den Bach runter und habe es zu spät gemerkt. Es fing mit kleinen Sticheleinen und bewussten Falschaussagen( Lügen mir gegenüber!!! ) an, bishin zu fehlender Post bzw. geöffneter Post. Meine Freundin hatte sich mehrfach bei beschwert über diese vorgänge und ich habe Ihr zunächst nicht geglaubt!! Bis Sie irgendwann ( ich hatte schon das gefühl das da was nicht stimmt !! ) eine Geschichte ( mein Sohn wäre angeblich vor die Haustür gelaufen und SIE Ihn aufgehalten, obwohl Sie ihre 4 Buchstaben morgens ganz schwer aus dem Bett bringt!! Nur in 3 Verschiedenen Versionen und bei der 4ten Version war es mein Vater, der davon aber nichts wusste und auf Rücksicht auf meine Mutter ( Herzschrittmacher!!) nichts sagen wollte!!!). Mein Sohn ist ein Papakind und läuft Garantiert nicht ohne mich irgendwo hin!! Die hinweise meiner Freundin stimmten natürlich nicht und fanden immer dann statt, wenn ich Arbeiten war ( Sie lügt wie gedruckt!). Bis ich bei meiner Mutter mal auf den Tisch gehauen habe und dann wurde ich angeblich ein GEHIRNWÄSCHE unterzogen. Stimmt, denn ich habe die Streiterein eine lange Zeit als Weibergetratsche abgestempelt!! Ich habe Sie nicht gesehen und wollte es auch irgendwie nicht, weil Sie den Frieden gestört haben. Nicht das der Gedanke hochkommt ich würde meine Freundin nicht lieben, aber der Stress passte nicht ins Bild. Ich habe auf dem HÖHEPUNKT der Debatte ein Telefongespräch mit meiner jüngsten Schwester geführt und das Fazit : " Ich habe noch nie soviel wirres Zeug auf einmal gehört, EHRLICH!!!!!!". Mit meiner Älteren Schwester geführte Gespräch war unter dem Strich genauso konstruktiv!! Mit meiner Ältesten Schwester habe ich merkwürdiger weise keine sorgen , da Ihre Ehe ein wenig in die Brüche gegangen ist. Der versuchte einfluss seitens der Mutter war nicht zu übersehen!! Es kamen keine Aufbauenden worte, sondern nur Nackenschläge. Die Person die Ihr in der Situation das Ohr geliehen hat, war meine Freundin( traurig,oder?)!!!! Seitdem sind wir das Team das sich gegen die Kaiserin auflehnt! Mein Vater hat seine 3.Schlaganfall erlitten und jetzt auf hilfe angewiesen und da die älteste Schwester ( wohnt 22 KM weit weg, weshalb Sie dahin gezogen ist muss ich nicht erklären!!! ) nicht immer da sein kann, wird Sie jetzt mit SMS der anderen Schwestern bombardiert!! Ich bekomme keine, da die anderen beiden wissen das ich dann ein wenig stress mache. Zudem wird sich jetzt verstärkt um Vaddern gekümmert, obwohl die beiden vorher gegenüber anderen und meiner Freundin ( damals war sie noch nicht die böse!!!) geäußert haben, wollen wir es so ausdrücken, nicht zwingend in ihrer nähe zu sein. Jetzt stell Dir mal vor wie der eine oder andere die Gesamtsitution sieht??

Hatte ich vergessen zu erwähnen das meine Freundin ein ganz schlechter umgang für mich ist und weil Sie aus den Neuen Ländern ist ganz besonders ( hat Sie bisher noch nicht erwähnt!!)

Ich frage mich warum einige Personen alles kaputt machen müssen und Komme nur auf folgende Schlussfolgerungen:

NEID, EIFERSUCHT und vielleicht Habgier!? Wenn das stimmen mag, wohin soll das noch führen???

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 13:09
In Antwort auf dudel_12325582

.....................und Täglich der selbe Käse!!!
Hallo Emely,

die wunderschöne sache mit dem Schwiegermonster findet leider auch bei mir statt, nur das es sich um meine Mutter handelt!! Erstmal einige Angaben zu mir: Männlich, 3 Geschwister( Schwestern, 2 sind älter und eine ist jünger!!!!!! ) und habe (denke ich jetzt!! ) den grossen Fehler gemacht mit meinen Eltern ( Mütter !!!)ein Haus zu kaufen! Am Anfang war alles ganz gut, nur das änderte sich als meine Mutter ( haben wir Ihr gemeinsam erzählt! ) erfahren hatte das meine Freundin Schwanger ist. Von da an lief alles den Bach runter und habe es zu spät gemerkt. Es fing mit kleinen Sticheleinen und bewussten Falschaussagen( Lügen mir gegenüber!!! ) an, bishin zu fehlender Post bzw. geöffneter Post. Meine Freundin hatte sich mehrfach bei beschwert über diese vorgänge und ich habe Ihr zunächst nicht geglaubt!! Bis Sie irgendwann ( ich hatte schon das gefühl das da was nicht stimmt !! ) eine Geschichte ( mein Sohn wäre angeblich vor die Haustür gelaufen und SIE Ihn aufgehalten, obwohl Sie ihre 4 Buchstaben morgens ganz schwer aus dem Bett bringt!! Nur in 3 Verschiedenen Versionen und bei der 4ten Version war es mein Vater, der davon aber nichts wusste und auf Rücksicht auf meine Mutter ( Herzschrittmacher!!) nichts sagen wollte!!!). Mein Sohn ist ein Papakind und läuft Garantiert nicht ohne mich irgendwo hin!! Die hinweise meiner Freundin stimmten natürlich nicht und fanden immer dann statt, wenn ich Arbeiten war ( Sie lügt wie gedruckt!). Bis ich bei meiner Mutter mal auf den Tisch gehauen habe und dann wurde ich angeblich ein GEHIRNWÄSCHE unterzogen. Stimmt, denn ich habe die Streiterein eine lange Zeit als Weibergetratsche abgestempelt!! Ich habe Sie nicht gesehen und wollte es auch irgendwie nicht, weil Sie den Frieden gestört haben. Nicht das der Gedanke hochkommt ich würde meine Freundin nicht lieben, aber der Stress passte nicht ins Bild. Ich habe auf dem HÖHEPUNKT der Debatte ein Telefongespräch mit meiner jüngsten Schwester geführt und das Fazit : " Ich habe noch nie soviel wirres Zeug auf einmal gehört, EHRLICH!!!!!!". Mit meiner Älteren Schwester geführte Gespräch war unter dem Strich genauso konstruktiv!! Mit meiner Ältesten Schwester habe ich merkwürdiger weise keine sorgen , da Ihre Ehe ein wenig in die Brüche gegangen ist. Der versuchte einfluss seitens der Mutter war nicht zu übersehen!! Es kamen keine Aufbauenden worte, sondern nur Nackenschläge. Die Person die Ihr in der Situation das Ohr geliehen hat, war meine Freundin( traurig,oder?)!!!! Seitdem sind wir das Team das sich gegen die Kaiserin auflehnt! Mein Vater hat seine 3.Schlaganfall erlitten und jetzt auf hilfe angewiesen und da die älteste Schwester ( wohnt 22 KM weit weg, weshalb Sie dahin gezogen ist muss ich nicht erklären!!! ) nicht immer da sein kann, wird Sie jetzt mit SMS der anderen Schwestern bombardiert!! Ich bekomme keine, da die anderen beiden wissen das ich dann ein wenig stress mache. Zudem wird sich jetzt verstärkt um Vaddern gekümmert, obwohl die beiden vorher gegenüber anderen und meiner Freundin ( damals war sie noch nicht die böse!!!) geäußert haben, wollen wir es so ausdrücken, nicht zwingend in ihrer nähe zu sein. Jetzt stell Dir mal vor wie der eine oder andere die Gesamtsitution sieht??

Hatte ich vergessen zu erwähnen das meine Freundin ein ganz schlechter umgang für mich ist und weil Sie aus den Neuen Ländern ist ganz besonders ( hat Sie bisher noch nicht erwähnt!!)

Ich frage mich warum einige Personen alles kaputt machen müssen und Komme nur auf folgende Schlussfolgerungen:

NEID, EIFERSUCHT und vielleicht Habgier!? Wenn das stimmen mag, wohin soll das noch führen???

Hi Torwächter
es ist echt super, hier mal einen Mann zu lesen...finde ich super dass Du erkannt hast was für Spiele gespielt werden und zu Deinee Freundin stehst. Denke auch da ist viel Neid und Eifersucht da, weil die neue Freundin auf einmal mehr bedeutet als die Mutter was natürlich quatsch ist.
Ich bin ja auch viel zu fein für meinen Freund und halte ihn ab mit seinen Kumpels mal einen zu heben....und ich bin ja auch nicht in DLand aufgewachsen und...es gibt einfach so viele Boshaftigkeiten die die ablässt..Manches verdrängt man.
Ich kapier es leider auch nicht warum die Mütter nicht froh für ihre Kinder sind egal was die machen oder wen die als Partner aussuchen....und wenn sie den Partner nicht mögen so sollten sie die Beziehung nicht kaputt machen. Und was ich gelernt habe: ziehe niemals mit den Eltern/SE zusammen, wenn es auch anders geht.
Ich wünsch Dir viel Stärke und vielleicht hören/lesen wir wieder von einander...und die Beziehung ist etwas für die Zukunft, eine Freundin/Frau hast Du wahrscheinlich länger als Deine Eltern (mag sich bös anhören) aber wenn sie nicht mehr sind, dann hast Du wenigstens noch eine gute Ehe/Beziehung.

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 13:15
In Antwort auf irinie_11936691

Ja Du hast recht..
aber es ist verdammt schwierig immer alles runter zu schlucken. Andererseits denke ich auch das die Gerechtigkeit die SM irgendwann ereilen wird. Ich kann einfach nicht verstehen warum sie sich nicht freut, dass es ihrem Sohn gut geht, nach seiner Ehe die nicht immer toll war. Ich versuche auch mein Ding so durchzuziehen wie ich es für richtig halte (schließlich habe 36 Jahre ohne sie überlebt und kann auch die nächsten Jahre ohne sie leben) aber wenn alle paar Monate diese Hasstiraden kommen, dann bricht alles wieder herrein und was frustrierend ist, tief im Inneren weiß man es wird sich nie ändern und wird bis zu ihrem Tod so weiter gehen - wie schrecklich ist das bitte?
Danke für Deinen Rat, werde weiterhin so tun als stören mich ihre blöden Sprüche nicht.
ach ja und wünsche ihre eine Plage Wühlmäuse an den Hals bzw in ihren Garten...

Das sind ganz schwierige Geschichten,
also wenn man sich räumlich nicht trennen kann gibt es nur eine Lösung. "Stecker ziehen" weder Informationen geben noch Informationen nehmen, sämtliche Gespräche auf ein Minimum reduzieren. Weil wenn man nur damit beschäftigt ist sich zu wehren, Gegendarstellungen, Beweise zu liefern, da vergeudet man doch wirklich sehr
wertvolle Zeit. Lohnt es sich eigentlich mit
diesen Menschen ständig zu beschäftigen? Man
kann diese Menschen nicht ändern, nur die Einstellung dazu. Es sind und bleiben die Eltern und als solche darf man sie auch achten. Ansonsten gilt einfach wirklich Grenzen setzen und nochmals Grenzen setzten.
Und es gibt einen Zaubersatz, immer zu fragen, "Warum erzählst du mir das?" Ihr werdet oft erleben, wie schnell das Gespräch
zu Ende ist. Ich wünsche alle Mütter- und
Schwiegermüttergeplagten alles Gute, ich
kann euch verstehen.
Liebe Grüße
Melike

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 14:08
In Antwort auf melike13

Das sind ganz schwierige Geschichten,
also wenn man sich räumlich nicht trennen kann gibt es nur eine Lösung. "Stecker ziehen" weder Informationen geben noch Informationen nehmen, sämtliche Gespräche auf ein Minimum reduzieren. Weil wenn man nur damit beschäftigt ist sich zu wehren, Gegendarstellungen, Beweise zu liefern, da vergeudet man doch wirklich sehr
wertvolle Zeit. Lohnt es sich eigentlich mit
diesen Menschen ständig zu beschäftigen? Man
kann diese Menschen nicht ändern, nur die Einstellung dazu. Es sind und bleiben die Eltern und als solche darf man sie auch achten. Ansonsten gilt einfach wirklich Grenzen setzen und nochmals Grenzen setzten.
Und es gibt einen Zaubersatz, immer zu fragen, "Warum erzählst du mir das?" Ihr werdet oft erleben, wie schnell das Gespräch
zu Ende ist. Ich wünsche alle Mütter- und
Schwiegermüttergeplagten alles Gute, ich
kann euch verstehen.
Liebe Grüße
Melike

Den Stecker hab ich schon lang gezogen
Machen wir ja schon mit Grenzen setzen und nicht alles erzählen und das macht noch mehr Probleme...wir ziehen uns zurück, schotten uns ab, sind nicht Gastfreundlich etc. p.p. und wenn man erklärt warum, dann ist es eigentlich meine Schuld weil ich meinen Freund ja beeinfluss (auch quatsch). Ich bin denen immer mit Respekt gegenüber getreten so wie man sich älteren Menschen und SE gegenüber verhalten soll aber die dürfen mit bösen Sprüchen und Lügen daher kommen.Es sollte mich echt nicht so beschäftigen aber tut es leider.
Aber man sollte vielleicht wirklich mal blöde Sprüche ablassen wie Du sagst. Einmal meinte sie ich wäre genau so faul wie ihr Sohn. Ich meinte nur "und dann" und sie zeterte weiter und weiter und ich bin einfach gegangen und hab sie reden lassen. Oder als sie mal genau vor meinem Auto ihre Gartenschere hinlegte, ich dies nicht sah und drüber für "Du bist manchmal schon blind" und ich" ja da hast Du recht". Sie benimmt sich echt wie die Queen und mich wundert schon dass ich nicht vor ihr knicksen muss.
Manchmal ist es aber schwer Respekt zu wahren wenn sie über ihren Sohn herzieht.
Danke, Kraft, Stärke und guter Durchzug auf beiden Ohren ist was wir brauchen.

Gefällt mir
27. Oktober 2007 um 23:08
In Antwort auf irinie_11936691

Den Stecker hab ich schon lang gezogen
Machen wir ja schon mit Grenzen setzen und nicht alles erzählen und das macht noch mehr Probleme...wir ziehen uns zurück, schotten uns ab, sind nicht Gastfreundlich etc. p.p. und wenn man erklärt warum, dann ist es eigentlich meine Schuld weil ich meinen Freund ja beeinfluss (auch quatsch). Ich bin denen immer mit Respekt gegenüber getreten so wie man sich älteren Menschen und SE gegenüber verhalten soll aber die dürfen mit bösen Sprüchen und Lügen daher kommen.Es sollte mich echt nicht so beschäftigen aber tut es leider.
Aber man sollte vielleicht wirklich mal blöde Sprüche ablassen wie Du sagst. Einmal meinte sie ich wäre genau so faul wie ihr Sohn. Ich meinte nur "und dann" und sie zeterte weiter und weiter und ich bin einfach gegangen und hab sie reden lassen. Oder als sie mal genau vor meinem Auto ihre Gartenschere hinlegte, ich dies nicht sah und drüber für "Du bist manchmal schon blind" und ich" ja da hast Du recht". Sie benimmt sich echt wie die Queen und mich wundert schon dass ich nicht vor ihr knicksen muss.
Manchmal ist es aber schwer Respekt zu wahren wenn sie über ihren Sohn herzieht.
Danke, Kraft, Stärke und guter Durchzug auf beiden Ohren ist was wir brauchen.

Wo bleibt der Respekt gegenüber dir?
Ich halte nichts von blöden Sprüchen. Einfach
stehen lassen. Nur antworten wenn in anständigem Ton geredet wird, das bringt man
im Normalfall schon Kindern bei. Ihr braucht
auch nichts mehr erklären!!!!!!!!!! Ich würde
nur noch einmal klar und deutlich sagen, ent-
weder wir können normal, respektvoll und acht
sam miteinander umgehen oder garnicht. Mein
Zaubersatz "Warum erzählst du mir das" empfinde ich nicht als blöden Spruch. Ist nur eine sehr wirkungsvolle Frage. Die oft schweigen zur Antwort hat. Du wirst erstaunt sein, probier es aus.Und noch was, was dir im
Leben passiert kannst du oft nicht ändern, aber du kannst entscheiden, welche Gedanken du dir dazu machst.
Gruß Melike

Gefällt mir
28. Oktober 2007 um 8:06
In Antwort auf melike13

Wo bleibt der Respekt gegenüber dir?
Ich halte nichts von blöden Sprüchen. Einfach
stehen lassen. Nur antworten wenn in anständigem Ton geredet wird, das bringt man
im Normalfall schon Kindern bei. Ihr braucht
auch nichts mehr erklären!!!!!!!!!! Ich würde
nur noch einmal klar und deutlich sagen, ent-
weder wir können normal, respektvoll und acht
sam miteinander umgehen oder garnicht. Mein
Zaubersatz "Warum erzählst du mir das" empfinde ich nicht als blöden Spruch. Ist nur eine sehr wirkungsvolle Frage. Die oft schweigen zur Antwort hat. Du wirst erstaunt sein, probier es aus.Und noch was, was dir im
Leben passiert kannst du oft nicht ändern, aber du kannst entscheiden, welche Gedanken du dir dazu machst.
Gruß Melike

Dank,Dank
Tja zum Thema Schwiegermonster ( DEr Film mit J-Lo sollte man gesehen haben!!! ) kann ich leider eine ganze menge beisteuern. Für das was abgelaufen ist fehlen mir die worte. Gestern habe ich 2 SMS lesen können die in die Kategorie "Emotionale Erpressung der üblesten Art!!". Sie waren nicht an mich gerichtet ( Auf so ne SMS warten ich nur zu gern!!!!!!!! ), sondern an meine Schwester. Sie wurden übrigens von einer Person versendet die, das was dort stand, von Ihr niemals gebracht worden wäre!! Heuchelei der übelsten sorte. Ich habe es eine Zeit lang zwar wahrgenommen, aber es als Weibergetratsche abgestempelt. Dadurch hat unsere Beziehung gewaltige Risse bekommen und es wird die Zeit zeigen ob sie jemals verheilen werden. Ich hätte nie gedacht das es so enden würde wie es sich Heute ergeben hat. Die Enttäschung ist leider riesengross und man wird seine Lehren daraus ziehen müssen. Die Erfahrung wird jeder irgendwann machen müssen. Wenn ich alles Revue passieren lassen, frage ich mich warum mir das nicht eher aufgefallen ist. Ägerlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!-!!

Gefällt mir
28. Oktober 2007 um 13:01
In Antwort auf dudel_12325582

Dank,Dank
Tja zum Thema Schwiegermonster ( DEr Film mit J-Lo sollte man gesehen haben!!! ) kann ich leider eine ganze menge beisteuern. Für das was abgelaufen ist fehlen mir die worte. Gestern habe ich 2 SMS lesen können die in die Kategorie "Emotionale Erpressung der üblesten Art!!". Sie waren nicht an mich gerichtet ( Auf so ne SMS warten ich nur zu gern!!!!!!!! ), sondern an meine Schwester. Sie wurden übrigens von einer Person versendet die, das was dort stand, von Ihr niemals gebracht worden wäre!! Heuchelei der übelsten sorte. Ich habe es eine Zeit lang zwar wahrgenommen, aber es als Weibergetratsche abgestempelt. Dadurch hat unsere Beziehung gewaltige Risse bekommen und es wird die Zeit zeigen ob sie jemals verheilen werden. Ich hätte nie gedacht das es so enden würde wie es sich Heute ergeben hat. Die Enttäschung ist leider riesengross und man wird seine Lehren daraus ziehen müssen. Die Erfahrung wird jeder irgendwann machen müssen. Wenn ich alles Revue passieren lassen, frage ich mich warum mir das nicht eher aufgefallen ist. Ägerlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!-!!

@ Torwaechter,
alles hat seine Zeit und du kannst Dinge in dem Moment verändern, wo du sie erkannt hast. Sei auch liebevoll zu dir. Beschließe ab sofort,was es in deinem Leben nicht mehr gibt und geben darf und handle danach. Und sei verzeihend zu dir selbst, denn alle Selbstkritik bringt dich kein Stück weiter.
Es ist so wie es ist, du kannst die Vergangenheit nicht ändern, aber die Zukunft!!!
Und du kannst alles was du tust immer nur mit
dem Wissen tun, das du in diesem Moment hast.
In einem Tag, in einer Woche, oder einem Jahr kann alles ganz anders sein, bei Menschen die sich entwickeln und davon gehe ich aus.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir
30. Oktober 2007 um 8:44
In Antwort auf dudel_12325582

Dank,Dank
Tja zum Thema Schwiegermonster ( DEr Film mit J-Lo sollte man gesehen haben!!! ) kann ich leider eine ganze menge beisteuern. Für das was abgelaufen ist fehlen mir die worte. Gestern habe ich 2 SMS lesen können die in die Kategorie "Emotionale Erpressung der üblesten Art!!". Sie waren nicht an mich gerichtet ( Auf so ne SMS warten ich nur zu gern!!!!!!!! ), sondern an meine Schwester. Sie wurden übrigens von einer Person versendet die, das was dort stand, von Ihr niemals gebracht worden wäre!! Heuchelei der übelsten sorte. Ich habe es eine Zeit lang zwar wahrgenommen, aber es als Weibergetratsche abgestempelt. Dadurch hat unsere Beziehung gewaltige Risse bekommen und es wird die Zeit zeigen ob sie jemals verheilen werden. Ich hätte nie gedacht das es so enden würde wie es sich Heute ergeben hat. Die Enttäschung ist leider riesengross und man wird seine Lehren daraus ziehen müssen. Die Erfahrung wird jeder irgendwann machen müssen. Wenn ich alles Revue passieren lassen, frage ich mich warum mir das nicht eher aufgefallen ist. Ägerlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!-!!

Hi Torwächter
Glaube es ist immer schwierig wenn man merkt die Eltern sind nicht das was man immer dachte, aber sind auch nur Menschen. Auf alle Fälle find ich es gut, dass Du das Problem erkennst und zu Deiner Freundin stehst. Und enttäuscht ist man auch weil wie die Eltern Vorstellungen von und für ihre Kinder haben so haben wir auch eine Vorstellung von unseren Eltern und denken die sind nur gut. Aber versuche Deiner Mam Deine Beziehung zu erklären - sie wird es nicht verstehen und wahrscheinlich auch nicht ihre Einstellung ändern, aber bitte sie das alles wenigstens zu akzeptiern und mit Anstand das alles anzugehen. Vielleicht hilft es, vielleicht auch nicht - dann kommt aber immer wieder Ärger. Mein Freund hat schon so oft auf den Tisch gehauen, dann gehts 'ne Weile gut und ein paar Monate später ist wieder Krach. Die ändern sich nie!!!
Habe mir aber Lektüre zu dem Thema gekauft - mal schauen ob ich was lernen kann.
Bleib stark!!!

Gefällt mir
30. Oktober 2007 um 8:58
In Antwort auf melike13

Wo bleibt der Respekt gegenüber dir?
Ich halte nichts von blöden Sprüchen. Einfach
stehen lassen. Nur antworten wenn in anständigem Ton geredet wird, das bringt man
im Normalfall schon Kindern bei. Ihr braucht
auch nichts mehr erklären!!!!!!!!!! Ich würde
nur noch einmal klar und deutlich sagen, ent-
weder wir können normal, respektvoll und acht
sam miteinander umgehen oder garnicht. Mein
Zaubersatz "Warum erzählst du mir das" empfinde ich nicht als blöden Spruch. Ist nur eine sehr wirkungsvolle Frage. Die oft schweigen zur Antwort hat. Du wirst erstaunt sein, probier es aus.Und noch was, was dir im
Leben passiert kannst du oft nicht ändern, aber du kannst entscheiden, welche Gedanken du dir dazu machst.
Gruß Melike

Hmmmm
Leider ist es so bei der älteren Generation dass die uns kritisieren und anmotzen "dürfen" aber wehe wir sagen was dagegen...die SM hat mal einen Streit provoziert mit uns und wir haben dann auch nicht die Klappe gehalten und ihr die Meinung gegeigt....mann gab es danach Zoff!!! Sie greift ihren Sohn an von wegen sie ist seine Mutter und er könne nicht so mit ihr sprechen, blah,blah,blah....aber sie darf Sachen los lassen.
Ich grübel so über dieses Thema weil es mir wirklich noch nie passiert ist dass ich auf so große Ablehnung gestoßen bin - die sollen mich nicht lieben aber einfach akzeptieren. Ich akzeptiere die ja auch.
Und werde Deinen Rat bezgl. "warum erzählst Du mir das" mal befolgen...muss jetzt schon grinsen wenn ich mir ihre Reaktion vorstelle....
Bis bald.

Gefällt mir
30. Oktober 2007 um 19:27
In Antwort auf irinie_11936691

Hmmmm
Leider ist es so bei der älteren Generation dass die uns kritisieren und anmotzen "dürfen" aber wehe wir sagen was dagegen...die SM hat mal einen Streit provoziert mit uns und wir haben dann auch nicht die Klappe gehalten und ihr die Meinung gegeigt....mann gab es danach Zoff!!! Sie greift ihren Sohn an von wegen sie ist seine Mutter und er könne nicht so mit ihr sprechen, blah,blah,blah....aber sie darf Sachen los lassen.
Ich grübel so über dieses Thema weil es mir wirklich noch nie passiert ist dass ich auf so große Ablehnung gestoßen bin - die sollen mich nicht lieben aber einfach akzeptieren. Ich akzeptiere die ja auch.
Und werde Deinen Rat bezgl. "warum erzählst Du mir das" mal befolgen...muss jetzt schon grinsen wenn ich mir ihre Reaktion vorstelle....
Bis bald.

Am besten du stellst dich dumm,
und verwendest nur noch diese Frage, ansonsten
läßt du sie einfach stehen. Und noch was, nimm
es einfach nicht persönlich.
Ich wünsch dir alles Gute. Laß mal wieder hören,aber hoffentlich mit besseren Nachrichtn
Gruß Melike

Gefällt mir