Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Umgang mit dem Tod - was würdet ihr tun?

Umgang mit dem Tod - was würdet ihr tun?

3. Juli 2003 um 8:47 Letzte Antwort: 7. Juli 2003 um 14:32

Gestern bekam ich einen Anruf von meinem Ex (Vater meines Sohnes), daß sein Vater im sterben liegt. Er wird nur noch von Apparaten am Leben erhalten und es ist nur noch eine Frage von Tagen, bis diese abgeschaltet werden.

Wir wohnen zwar 700km entfernt, aber so alle zwei, drei Wochen war mein Sohn dort übers Wochenende. Der Kontakt zu Papa und Oma ist viel intensiver als zu Opa, aber dennoch weiß ich grad gar nicht, wie ich mich verhalten soll.

Sag ichs ihm jetzt schon, oder erst wenns vorbei ist? Mein Sohn ist 10, aber durch die Elterntrennung und unseren Umzug immer noch ein bissl angekratzt und nun sowas. Ach menno, was mach ich nur und vor allem wie? Wie find ich die richtigen Worte?

Habt ihr Tipps für mich?

Ulrike

Mehr lesen

7. Juli 2003 um 9:39

Kann ich mich nur anschließen...
Ich denke, für Deinen Sohn ist es wichtig, daß Du ihm sagst, was mit seinem Großvater los ist. Schließlich, mag jetzt altbacken klingen, gehört der Tod ja zum Leben dazu. Und es ist auch wichtig, daß sich Dein Sohn mit diesem Thema auseinandersetzt, damit er keine Angst vor dem Tod bekommt. Ich glaube, daß ist die schlimmste Angst die man haben kann.
Ich bin in einer Familie großgeworden, wo man nicht darüber sprechen musste. Es gehörte einfach mit dazu.
Aber sei sehr vorsichtig, Kinder können sehr sensibel sein. Mein kleiner Bruder hat diese Offenheit nicht gepackt. Wenn es bei uns daheim um dieses Thema geht, zieht er sich entweder zurück oder wird aggressiv.

Gruß
MissSophy

Gefällt mir
7. Juli 2003 um 14:32

Tipp
Hallo,
Kinder und Tod....ein sehr zweispältiges Thema. Man weiß nicht so recht, wie man sich verhalten soll.
Ich habe als Kind ein Buch gehabt, daß ich heute noch sehr schön finde. Es beschäftigt sich mit diesem Thema; sehr kindgerecht, so daß sie es verstehen und auch keine Angst davor bekommen.
In der Geschichte geht es um ein Mädchen, dessen ältere Schwester an Krebs erkrankt.

Ich weiß nicht, ob es das Buch noch gibt, wenn nicht würde ich es Dir gerne schicken.

Lieben Gruß
Eugenia

PS: Das Buch heißt "Birgit"- Eine Geschichte vom Sterben
Autorin ist Gudrun Mebs, Verlag: dtv junior, ISBN: 3-88025-230-0. Es hat damals 1987 4,80 DM gekostet.

Gefällt mir