Home / Forum / Meine Familie / Uhr-Hype

Uhr-Hype

18. Februar 2013 um 11:41

Hallo zusammen,
ich bin grad mal wieder sprachlos. Mein Kind (10) muss seit Kurzem UNBEDINGT eine Ice-Watch Uhr haben. ALLE hätten eine. Ohne diese Uhr überlebt man ja anscheinend nicht.
Na OK, wir suchen ja gerade nach einem Geburtstagsgeschenk, da wäre ja eine schicke Uhr gerade gut. Aber.... Ich fall ja vom Glauben ab. So ein Plastikteil, was NICHTS kann (kein Funk, keine Automatik, kein Solar, kein gar nichts, außer knallig bunt) für ~100Euro (die billigeren ab 60Euro) ist echt happig. Ich habe eine Uhr mit Funk + Solar + diversen Funktionen wie Weltzeiten etc. für 150Euro. Diese Uhr trage ich tagein tagaus. Sie ist zeitlos und ich besitze sie schon mehrere Jahre und behalte sie auch noch eine Weile. Wieso braucht man aber bitte so eine knallige Uhr, die einem nach nem Jahr (spätestens) schon nicht mehr gefällt? Ich bin ja niemand der knausert, aber für so einen billig-Kram so einen Haufen Geld auszugeben das widerstrebt mir. Bin ich da irgendwie falsch? Ist das bei Euch auch so?

Mehr lesen

18. Februar 2013 um 23:08

Ich muss gestehen
ich hab mir von meinem mann eine schenken lassen. die war aber nicht knallig farbig. es gibt die auch durchsichtig, sieht schon edler aus.
https://www.christ.de/product/85851454/ice-pure-silver-small-pu-sr-s-p-12/index.html
leider hab ich die schon nach 3 wochen bei der arbeit geschrottet. die reparatur hätte ca 40 euro gekostet. das war mir dann doch zu teuer,immerhin kostet die uhr kaum mehr.
also bei uns tragen die kinder die auch sehr viel, in der regel sind das aber fälschungen... die kriegt man schon ab ca 15-20 euro nachgeschmissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2013 um 9:33

Hallo
Ich kann dich gut verstehen. Mein Rat wäre dein Kind sich an der Uhr beteiligen zu lassen. Erkläre, dass du nicht bereit bist soviel Geld für "Schrott" (natürlich nicht sagen) auszugeben, aber wenn er/sie es will, dann kann man ja die Hälfte dazu geben und der Rest wird vom Taschengeld bezahlt. Dadurch steigt die Bindung zum gekauften Produkt und auch die Einsicht zu einem sinnvollen Kaufverhalten. Er/Sie wird sich schon dann ärgern, wenn die Uhr nach nem halben Jahr nicht mehr gefällt aber man immer noch weniger Taschengeld wegen der Uhr bekommt. Beim Taschengeld hast du den Vorteil das es langfristig spürbar bleibt. Meinetwegen das Kind bekommt 15 im Monat dann sind es dann nur noch 10 auf die Dauer von 10 Monaten. Das spürt man dann jeden Monat, du musst dann nur konsequent bleiben und darfst nicht nachgeben. Das ist dann das Wichtigste!

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2013 um 17:42

Oha
Gugg mal bei Bon Prix. Die haben auch solche für 20euro. Falls das eine Hilfe ist. 100 Euro waren wir definitiv zu viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2013 um 22:07

...
Bei Ernstings Family habe ich solche am Schmuckständer gesehen für 12. Sahen auch ganz gut aus ( türkis, grün, orange...)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen