Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Übertreibt die Kita?

6. Oktober 2007 um 0:10 Letzte Antwort: 6. Oktober 2007 um 18:24

Hallo!
Ich habe folgendes kleines Problem mit der Kita:

- Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und 7 Monate alt. Sie besucht seit August die Kita. Zur Zeit nur bis 14.00 Uhr täglich.
Ich habe schon im Juni begonnen, die Windeln wegzulassen. Da es zwischendurch mal wieder zu häufig daneben ging, habe ich dann mal wieder doch Windeln genommen, und es dann nur ab und zu wieder versucht.
Bei Beginn der Kita hat sie wieder Windlen getragen, weil sie sich erst an die Kita gewöhnen sollte, bevor ich wieder mit dem "trocken werden " beginnen wollte.

Nun ist es so, dass es zu Hause prima klappt, keine Windeln zu tragen. Ein komplettes Wochenende und nicht einmal daneben. Ich muss sie nicht mal ans Pipi machen erinnern, selbst, wenn sie inmitten des Spielens ist, kommt sie, und sagt mir, dass sie Pipi muss.

Warscheinlich hätte ich es im Juni echt durchziehen müssen.....ich habe allerdings noch einen Teilzeitjob nebenbei, ein kleines Kind von 1 1/2 Jahren, und den Haushalt.
Da war es manchmal doch bequemer, eine Windel umzutun.

Bereits das 2. Mal habe ich nun die Kita gefragt, ob wir die Windeln weglassen können...
Beide male "Nein"
Begründung: Meine Tochter ist noch zu klein, und sie sagt noch nicht, dass sie Pipi muss oder eben " groß"
Daraufhin mein Kommentar: " Da sie weiß, dass sie eine Windel trägt, sagt sie auch nichts"
Mein Vorschlag, es doch 2 Tage auszuprobieren,wurde nicht angenommen.
Mein Vorschlag, mein Kind eine Woche aus der Kita zu nehmen, und sie dann trocken wieder abzugeben, wurde nicht angenommen.

Mein Kind ist bereits trocken. Warum wehren die sich so?
Warum versichen die es nicht?

Mein Kind macht nur ca alle 2 Tage Mittagsschlaf in der Kita....manchmal will sie nicht.
Ich habe dann darum gebeten, den Mittagschlaf wegzulassen, damit ich einen neuen Rythmus an den Tag bringe....statt 20.00 Uhr dann um 19.00 Uhr ins Bett...
Nein , sagen die.....anscheinend braucht meine Tochter noch ab und an den Mittagschlaf...
Meine Bitte, sie dann nach halber Std zu wecken, ....
Nein, sagen die, ...wir lassen sie 1 1/2 Std schlafen...

Mein jetziger Rhytmus:
Wenn sie kein Mittagschlaf in der Kita macht, um 19.00 ins Bett, ansonsten 20.00 Uhr.
(Ich sehe immer zu, dass beide Kinder abends zeitgleich schlafen, klappt aber natürlich momentan nicht...)
Was sagt ihr dazu?


Mehr lesen

6. Oktober 2007 um 12:25

Warum
kannst du sie denn nicht für eine Woche rausnehmen? Ist doch deine Sache...letztlich könntest du auch sagen, dass sie eine Woche krank ist .

Wie soll denn deren Meinung nach das Trocken werden funktionieren? Irgendwann müssen sie das doch dort angehen und dass sie nichts sagt, weil sie die Windel umhat, ist doch mehr als verständlich.

bytheway: Ich finds sowieso extrem, dass die nichts machen von dem was du möchtest. So gehts ja auch nicht...

lg
Stefanie

Gefällt mir

6. Oktober 2007 um 14:23

Also,
wäre mein Sohn schon so früh trocken gewesen wie deine Tochter wäre es mir egal was die Kita sagt und ihm keine Windeln angezogen....schließlich ist das deine freie Entscheidung. Tue was du für richtig erachtest und lass dir in deine Entscheidung nicht hineinreden.

Gruß Manuela

Gefällt mir

6. Oktober 2007 um 14:38

...
Puh also wenn ich erlich bin würd ich mir ne neue kita suchen..es ist DEIN kind und DEINE entscheidung...und wenn du sagst du willst das sie keine windel trägt trägt sie keine windel (ich würde sie einfach ohne windel abgeben) und wenn sie keinen mittagsschlaf machen soll/will dann ist es so...du bestimmst denn du zahlst für die kita...mach mal ein bisschen radau

Gefällt mir

6. Oktober 2007 um 14:42

Was ist das denn für eine Kita?
Zuerstmal muss ich mich echt fragen, was das für Leute sind, die da in der Kita arbeiten? Die haben doch ihren Beruf total verfehlt! Anstatt dass die mit Dir zusammenarbeiten, um dem Kind das Trockenwerden einfacher zu machen, schauen die lieber darauf, was für die Erzieherinnen einfacher und bequemer ist.

Warum Du sie für 1 Woche nicht aus der Kita nehmen kannst, verstehe ich auch nicht. Ich finde auch, dass das allein Deine Sache ist. Besteht doch keine Kindergartenpflicht. Ich würde an Deiner Stelle darauf bestehen, dass sie Dir wenigstens in einigen Dingen entgegen kommen.

Aber ehrlich gesagt, wäre ich in Deiner Situation, würde ich die Kita umgehend wechseln. Sowas unfreundliches und verbohrtes habe ich echt noch nie erlebt. Gibt es in Deiner Nähe noch andere Kitas?

LG Butterfly

Gefällt mir

6. Oktober 2007 um 18:24
In Antwort auf runa_12850644

Warum
kannst du sie denn nicht für eine Woche rausnehmen? Ist doch deine Sache...letztlich könntest du auch sagen, dass sie eine Woche krank ist .

Wie soll denn deren Meinung nach das Trocken werden funktionieren? Irgendwann müssen sie das doch dort angehen und dass sie nichts sagt, weil sie die Windel umhat, ist doch mehr als verständlich.

bytheway: Ich finds sowieso extrem, dass die nichts machen von dem was du möchtest. So gehts ja auch nicht...

lg
Stefanie

Danke für Eure Antworten
Danke für Eure tollen Antworten.
Es sind die Erzieherinnen , die alles so blocken.
Ich habe mich noch nicht an die Kita Leitung gewendet....ich wollte es erst mal mit Gesprächen mit Erziehrinnen probieren.
Rausnehmen will ich meine Tochter nicht aus dieser Kita, denn sie geht gern hin. Und alles andere ist da auch ganz toll. Die haben Regeln, spielen viel mit den Kids. Da bin ich doch ganz zufrieden.
Ich bin auch nicht pingelig, so eine Mama, die wegen jeder Kleinigkeit "meckert".
Ich muss noch mal überlegen, ob ich nun doch mal zur Leitung gehe???

Gefällt mir