Home / Forum / Meine Familie / Trotzphase mit 10 Monaten??

Trotzphase mit 10 Monaten??

8. Mai 2014 um 16:30

Hallo ihr Lieben Mamas..

Ich bräuchte dringend mal euren Rat bzw eure Erfahrungen mit "Trotzphasen".. Mein Sohnemann ist jetzt 10 Monate alt und ein sehr fröhliches Kind. Immer am lachen und am strahlen. Seit 3 Wochen ist das n bischen anders.. Wenn ich NEIN sage und ihn von etwas entferne dann schlägt er mit dem Kopf auf den Boden.. Dann schaut er mich an und geht wieder hin.. Ich zeig ihm dann etwas anderes wo man spielen kann aber das interessiert ihn nur kurz. Mittlerweile wenn das Wörtchen Nein fällt versucht er mit aller Kraft, die der kleine Zwerg aufbringen kann, mich zu beißen.. Heute Mittag nahm ich ihn hoch um dann in die Küche zum Mittagessen zu gehen da schlug er mit seinem Kopf direkt auf meine Nase.. Kann es denn wirklich sein das er mit 10 Monaten so eine Phase schon durchmacht? Dachte immer das kommt viel später? Ich weiß jedes Kind ist anders und ich weiß auch das es keine böse Absicht ist aber das verletzt mich ja in dem Moment nicht nur "körperlich" durch beißen oder ähnliches sondern auch "gefühlstechnisch" Ist mein erstes Kind und daher nehm ich mir wohl viel zu schnell was zu Herzen. Ich liebe mein Sohn über alles aber was kann ich denn tun das er dieses Verhalten lässt? Was hilft in solche einer Situation am Besten?? Etwas den Ton anheben bringt auch nichts denn er schreit zurück

Liebe Grüße Katrin

Mehr lesen

10. Mai 2014 um 20:19

Ob es nun die Trotzphase ist,
oder nicht, ist im Prinzip egal; Tatsache ist, dass Dein Sohn an die Grenzen stößt, die Du ihm aufzeigst. Das ist eine wichtige Erfahrung, die er machen muss.

Wichtig ist:
- bleib ruhig und gelassen
- bleib konsequent - wenn Du Nein sagst, ist das Nein. Wenn Du nachgibst, lernt er: ich muss nur laut genug brüllen, dann bekomm ich, was ich will.
- versuch ihn abzulenken bzw. seine Aufmerksamkeit auf etwas anderes zu lenken
- nimm ihn in den Arm und zeig ihm, dass Du ihn lieb hast, sprich beruhigend auf ihn ein. Wenn er dadurch noch mehr in Rage gerät, dann sag gar nichts, sondern bleib einfach nur ruhig
- niemals zurückschreien
- seine Wut ist nicht gegen Dich persönlich gerichtet - also nimm es Dir auch nicht so zu Herzen. Fast alle Kinder machen Trotzphasen durch. Je besser man als Mutter/Eltern damit umgeht, um so leichter lernt es auch das Kind, damit umzugehen.

Kinder können nun mal nicht anders ausdrücken, wenn sie wütend sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 21:50

Kenn ich
Meine Tochter ist auch 10 Monate und làsst sich fallen und wirft sich nach hinten, wenn sie nicht kriegt was sie will. Ich denke mit konsequent und ruhig bleiben werden wir das meistern und haben dann hoffentlichmit 2-3 Jahren nicht solche Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen