Home / Forum / Meine Familie / Trotzphase?!?

Trotzphase?!?

19. Juli 2015 um 8:32

Hallo zusammen, Mein Sohn fast 3 hat ständig Probleme mit dem einschlafen als auch durchschlafen. Abends ist er sehr unruhig wenn er Im Bett liegt ist er sich mir am bewegen, vorlesen ist auch schwer denn er hört einfach nicht zu. Wenn ich den Raum verlasse fängt er an zu schreien. Leider schläft er auch keine Nacht durch weint manachmal 2 mal die Nacht. Mein freund sagt auch immer lass ihn schreien nur schaffe ich das nicht wirklich weil ich durch das weinen auch nicht zur Ruhe kommen kann. Hat jemand Auch so was erlebt? lg Stephnie

Mehr lesen

23. Juli 2015 um 0:11

Ich kenne es
Hallo Stephanie,
Meine Tochter ist jetzt 2,5 Jahre alt. Den trotz tagsüber konnten wir für den Moment ganz gut ablegen. Dafür legt sie jetzt abends und nachts auch total los. Sie möchte nicht ins Bett und fängt schon beim Vorlesen an zu weinen. Ich sage ihr dann ganz klar ' wenn du weiter weinst gehst du ohne Geschichte sofort ins Bett' . Jetzt, nach 2 Wochen ist diese Diskussion auch durch. Beim einschlafen hat sie geweint als würde man sie gerade umbringen. Sie rief andauernd ' ich schlafe nicht. Ich bin sauer ' . Ich habe mir dann innerlich ein Limit gesetzt wie oft ich in ihr Zimmer gehe und ihr freundlich sage dass jetzt geschlafen wird und sie nicht weinen braucht, ich wäre nebenan im Wohnzimmer. Wenn sie trotzdem weiter geschrieben hat bin ich ein kurz rein und habe gesagt ' es ist Schluss ! Wenn du weiter weinst mache ich die Türe zu!' . Entweder hörte sie dann auf oder schrie weiter. Aber dann habe ich es mit der geschlossenen Türe auch durchgezogen. Auch wenn es mir das Herz brach sie so zu hören. In der Nacht war es das gleiche spiel. Ich kann mir ziemlich sicher sein dass es trotz ist , da sie nicht sagt sie möchte trinken oder hat Angst oder der gleichen. Es ist immer nur ' ich möchte nicht schlafen, ich bin sauer, lass mich ' . Ich denke sie entwickeln in dem Alter einfach einen eigenen Willen und es ist auch klar das sie diesen durchsetzen wollen es ist nicht leicht und absolut nicht schön auszuhalten. Es braucht total viel Kraft. Aber jeder Konflikt der jetzt ausgetragen wurde hilft dir später. Und auch Grenzen sind für Kinder ein wichtiger Halt
Also Kopf hoch! Das machen alle Mamis durch
Liebe Grüße ,
Jessica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2015 um 11:32


Das ist doch total normal. Gerade mit drei verändert sich soo viel bei den Kindern, da brauchen sie eine Extraprtrion Mama oder Papa.

Ich denke es wäre einfacher, wenn du ihn zwei Mal die Nacht tröstest und er sich dementsprechend sicher und geborgen fühlen kann. Ich finde nicht, dass an dieser Stelle die Grenzen gesetzt werden müssen. Tagsüber finde ich das auch wichtig und zusätzlich ein gutes Abendritual.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Einfach mal auslassen!
Von: abbey_12259494
neu
29. Juli 2015 um 20:58
Kennt sich jemand mit dem prader willi syndrom aus ?
Von: lisalee13
neu
29. Juli 2015 um 20:27
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen