Home / Forum / Meine Familie / Kinder - Psychologie - Verhalten / Trotzanfälle in der KiTa

Trotzanfälle in der KiTa

15. Juni 2007 um 23:06 Letzte Antwort: 18. Juni 2007 um 21:25

Mein Sohn (fast 2 Jahre) ist seit einigen Tagen zur Eingewöhnung in der KiTa.Ich begleite ihn jeden Tag dorthin.Er hatte vorher noch keinen großartigen Kontakt zu anderen Kindern.
Er hat große Schwierigkeiten,sich dort einzugewöhnen.Er weint viel, ohne Grund--meist reicht es nur, wenn ihm ein Kind zu nahe kommt...
Er hat regelrecht Angst und möchte am liebsten nur auf meinen Arm.Schlimmer finde ich aber, dass er sich an den Kopf schlägt, sobald ein Kind ihn länger anschaut oder sich neben ihn setzt.
(Das hat er zuhause auch schon immer getan, wenn ihm etwas nicht gepaßt hat.In gleichen Situationen hat er auch angefangen, heftig nach mir zu schlagen--ganz besonders beim Windelwechsel--welchen er absolut hasst.)

Ich habe Bedenken, dass er eventuell auch die Kinder dort irgendwann hauen wird...Auch habe ich große Angst,dass er sich am Kopf verletzt, er läßt sich nämlich jedesmal heftig nach hinten fallen vor Wut,z.b. wenn ihm ein Kind das Spielzeug weg nimmt...und schreit dann fürchterlichdas macht mir große Angst.Er bracht ja nur mal die Kante vom Sandkasten treffen,ich darf gar nicht dran denken...! Denke schon darüber nach, ob ich ihm draussen einen Fahrradhelm aufsetzen lassen soll dort in der Kita,damit er sich nicht mal den Kopf kaputt haut...
Kann mir da jemand einen Tip geben?

Mehr lesen

18. Juni 2007 um 21:25

Schenkst du ihm denn ..
... aufmerksamkeit, wenn er sich auf den kopf schlägt? wahrscheinlich ist es einfach sein ziel aufmerksamkeit und zuneigung zu bekommen oder einfach nur das, was er gerade will. auch wenn es schwer ist, hilft es manchmal, so ein verhalten einfach zu ignorieren oder nicht nachzugeben, wenn er das verhalten in einem konflikt zeigt.

Gefällt mir