Home / Forum / Meine Familie / Trotz Trennung Besuch vom Stiefkind?

Trotz Trennung Besuch vom Stiefkind?

26. Oktober 2011 um 19:40

Hallo,

erstmal kurz die Hintergrundinfos:

Im Juli 2008 habe ich meinen Ex kennengelernt, zu diesem Zeitpunkt war er bereits von seiner damaligen, zu diesem Zeitpunkt schwangeren, Freundin getrennt. Einige Monate später sind wir eine Beziehung eingegangen, welche bis Mai diesen Jahres hielt. Mein Stiefkind kam regelmäßig zu uns, zwischen 1 und 3 mal unter der Woche und jedes 2. Wochenende. Seit der Geburt des Kleinen hatte ich Kontakt zu ihm, wir hatten ein gutes Verhältnis, man kann fast sagen, dass ich mich um einiges intensiver um ihn gekümmert habe, als mein Ex es getan hat. Ich habe den Kleinen total in mein Herz geschlossen und für Außenstehnde war nie sichtbar, dass ich nur die Stiefmama war.

Nun zu meiner Frage:
Seit der Trennung im Mai, habe ich den Kleinen nur noch ein Mal gesehen. Ich dachte, so ist es für ihn einfacher, weil ich ihn ja nie mit zu Papa nehmen würde, wenn ich ihn hole und ich auch nicht wusste, wie sich mein Leben verändert, ich bin in eine andere Stadt gezogen....

Ich vermisse ihn aber total und von seiner Mutter weiß ich, dass er mich scheinbar auch vermisst. Anfangs hat er immer zu meinem Ex gesagt ".... arbeiten", "......abholen" und wenn er Fotos von mir sieht, sagt err "meine ....." und "....kommt mich abholen". Jetzt habe ich mir überlegt, dass er mich ja ein Mal im Monat für ein Wochenende besuchen könnte. Aber ich weiß absolut nicht, ob das gut ist. Gut für ihn? Wie ist es, wenn ich einen neuen Partner habe, findet er es gut, dass mich das Kind meines Exfreundes besuchen kommt. Kann ich verlangen, dass er damit klar kommt?

Über eure Kommentare freue ich mich!!

Grüße,
Alex

Mehr lesen

28. Oktober 2011 um 10:29

Schwarz & weiß
Hallo,

Also ich denke es gibt hier kein richtig oder falsch...
Es macht auf mich nicht den eindruck, als würdest du mit dem kontakt zum stiefkind irgendwelche eigenen interessen (sprich zb um an den vater ranzukommen) verfolgen...daher rate ich dir das zu tun, was du für gut empfindest... Schraub deine erwartungen nicht zu hoch und setz dich und das kind nicht unter druck...will sagen, wie wäre denn mal ein besuchstag, ein ausflug, ein paket... Man wird sehen, ob daraus eine regelmäßigkeit wird....oder ein ganzes wochenende...
Kinder haben in ihrem leben platz für viele leute, die es gut mit ihnen meinen....

Viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2011 um 0:36
In Antwort auf kalani_12332983

Schwarz & weiß
Hallo,

Also ich denke es gibt hier kein richtig oder falsch...
Es macht auf mich nicht den eindruck, als würdest du mit dem kontakt zum stiefkind irgendwelche eigenen interessen (sprich zb um an den vater ranzukommen) verfolgen...daher rate ich dir das zu tun, was du für gut empfindest... Schraub deine erwartungen nicht zu hoch und setz dich und das kind nicht unter druck...will sagen, wie wäre denn mal ein besuchstag, ein ausflug, ein paket... Man wird sehen, ob daraus eine regelmäßigkeit wird....oder ein ganzes wochenende...
Kinder haben in ihrem leben platz für viele leute, die es gut mit ihnen meinen....

Viel glück

Hallo,
vielen Dank für deine Antwort!
Du hast Recht, mir geht es ganz und gar nicht darum, über den Kleinen an meinem Ex ran zu kommen, abgesehen davon, dass ich das gar nicht mehr will, würde ich den Kleinen dafür nie benutzt.

Mit der Mutter habe ich schon darüber gesprochen, am Mittwoch fahre ich hin und wir sehen mal weiter.

Viele Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper