Home / Forum / Meine Familie / Trennung wegen seiner Tochter

Trennung wegen seiner Tochter

27. Januar um 20:18

Hallo Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen. Mein Mann ist 38 Jahre alt und hat eine Tochter aus voriger Beziehung welche alle 2 Wochen bei uns ist sowie die Hälfte der Ferien und die Feiertage und Brückentage. Ich bin 31 Jahre alt, arbeite in VZ , meinen Mann nur am WE da er unter der Woche am Arbeiten ist. Seine Tochter hetzt uns gegen einander auf. Sagt fiese und böse Dinge zu mir . Sie sagt ich soll abhauen denn dann habe sie ihren Vater endlich alleine, ich soll bloss kein Baby bekommen, ich sei eine Tussi. Bin eine Zocke. Ich fühle m8ch wie das 5 Rad am Wagen. Bin völlig übrig wenn sie da ist . Wenn ich Vorschläge mache wie z.B ins Kindermuseeum, in den Wald spazieren gehen oder einfach mal an die frische Luft werde ich angemotzt und ignoriert. Sie ist sehr unselbst. Kann sich die Haare nicht alleine föhnen, Kann nicht gerade und still sitzen, kann nicht mit Messer u Gabel essen. Kann sich nicht Den Po nach dem WC Gang abwischen. Einerseits tut sie mir Leid andererseits hasse ich sie fast. heulen könnte ich. So sehr verletzt mich alles. Mein Mann legt ihr die Welt zu Füßen und macht alles für sie . Sie mag mein Essen nicht, was immer der Fall ist egal was ich koche, er steht auf und kocht sofort etwas anderes. Sie wird immer Dicker, nagut die Mutter ist net Grad die Schlankste, sie wiegt knapp 35 kg bei 1.24 m ist schon völlig aufgedreht und mein Mann unterstützt alles mit noch mehr Süssen ich weiss es ist das schlechte Gewissen, er versucht ihr alles so schön wie möglich zu gestalten . Ich bin mittlerweile an dem Punkt mich zu trennen weil ich mein Leben so nicht verbringen möchte. Am Anfang hat es gut geklappt aber mit der Zeit hat es sich so entwickelt . Letztens wollte ich Möbel umstellen, da hieß es gleich von ihr, dass ich das nicht machen darf schliesslich wohnt sie hier und ich sei nur Gast. Das is doch .net normal. Weiss nicht mehr weiter. Könnt nur heulen . Mein Mann sagt nix dazu, im Gegenteil er sagt ich soll mich zurück nehmen sie sei ja nur ein Kind. 8ch denke wirklich darüber nach mich zu trennen alle sagen ihm das was mit seiner Tochter .net stimmt, dass er nun eine Frau hat um die er sich kümmern sollte und dass die Ehefrau .net hinten anstehen muss. Sogar seine Eltern sagen ihm das . Er sieht es nicht ein und riskiert so m8ch zu verlieren.

Mehr lesen

27. Januar um 21:54

Vielleicht hättest du noch erwähnen sollen, wie alt dieses Schätzchen ist...

Na jedenfalls frage ich mich, warum du diesen Mann geheiratet hast. Oder hat sie erst nach der Hochzeit damit angefangen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar um 11:16

Unser Sohn ist jetzt 5 und 124 cm groß. Ich gehe also davon aus, dass die Tochter deines Mannes ähnlich alt..........maximal vielleicht 7 Jahre alt ist. 

Ein Kind in diesem Alter steht natürlich an erster Stelle und deine "Probleme"sind geradezu lächerlich. Wer die Aussagen eines kleinen Kindes so extrem überbewertet, hat ganz offensichtlich andere Probleme. Wenn du mit meinem Kind nicht umgehen könntest, würde ich dir empfehlen die Koffer zu packen und schnellstmöglich zu verschwinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar um 18:00
In Antwort auf loreto_875199

Unser Sohn ist jetzt 5 und 124 cm groß. Ich gehe also davon aus, dass die Tochter deines Mannes ähnlich alt..........maximal vielleicht 7 Jahre alt ist. 

Ein Kind in diesem Alter steht natürlich an erster Stelle und deine "Probleme"sind geradezu lächerlich. Wer die Aussagen eines kleinen Kindes so extrem überbewertet, hat ganz offensichtlich andere Probleme. Wenn du mit meinem Kind nicht umgehen könntest, würde ich dir empfehlen die Koffer zu packen und schnellstmöglich zu verschwinden.

Wenn man ein +/- 7-jähriges Kind hat, das so wie oben beschrieben benimmt, sollte man sich als Eltern dringend mal hinterfragen. "Andere Probleme" hat hier eindeutig das Kind. Aber diese gilt es ernst zu nehmen.

Den Partner zu verabschieden, bringt überhaupt nichts, denn dieses Kind wird auch bei Freundschaften klammern und lernt, dass man mit Beleidigungen und Gemeinheiten alle unliebsamen Mitmenschen los wird. Könnte also ein typisches Mobber-Kind werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar um 21:08

Nein überhaupt nicht. Deswegen ja meine Frage, wie's zur Heirat kam. Aber die TE antwortet nicht mehr, dieses Phänomen kennen wir ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwierige familiäre Situation
Von: lumais
neu
29. Januar um 11:11
Schiel op bei 5 jährigen. Bitte um eure erfahrungen
Von: carolinaaa2012
neu
22. Januar um 18:26
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen