Home / Forum / Meine Familie / Trennung auf Zeit nur Illusion?

Trennung auf Zeit nur Illusion?

11. Juli 2011 um 10:40

Hallo zusammen,

möchte hier ein Thema ansprechen, das vielleicht vielen bekannt ist.

Bin seit 14 Jahren mit meiner Frau zusammen. Wir haben 2 Kinder, 12 und 8 Jahre alt. Immer wieder in Episoden kommt es vor, dass meine Frau sich die Bestätigung bei anderen Männern sucht. Ich hab es satt und bin ausgezogen vorerst. Natürlich habe ich immer wieder mit Trennung gedroht, aber mich hat dann der Mut verlassen. Meine Frau streitet mitlerweile auch nicht mehr ab, dass ich sie wahrscheinlich mehr liebe als sie mich.
Hat jemand so eine ähnliche Geschichte schon mal gehört und was ist dabei rausgekommen?

Über Antworten würde ich mich freuen.

Euer Emil

Mehr lesen

7. September 2011 um 10:38

Kommt mir vieles bekannt vor!
Hallo,
erstmal, eine Trennung auf Zeit halte ich in 95% der Fälle für eine abolute Illusion!
Wenn der Part, der sowas anstrebt, erstmal raus ist, dann wird er/ sie sich das x-mal überlegen, in eine Situation zurückzukehren, die er/ sie ja einst deshalb verlassen hat.
Wenn man dann auch nicht schafft eine solche Krise gemeinsam zu bewälltigen, dann geht der Nährwert genn null, bei zukünftige Probs.

Ich kenne das Emil! Meine Frau war auch plötzlich der Bestätigung und Anerkennung von anderen Männern erlegen.
Sie merkt auch, dass ich sie noch sehr liebe und spielt damit.
Ich muss schnellstens den Absprung schaffen. Ist nur schwer, weil wir bis Nov. noch in gemeinsamen Räumen leben. Danach zieht sie aus. Um zur Ruhe zu kommen etc.
Alles nur gewäsch! Man wird vertröstet und sich eine Rückkehr offen gehalten.
Bin ich mir zu schade dafür!
Mit dem ersten Fuss, den sie über die Schwelle setzt, tritt sie auch aus meinem Leben heraus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 12:16


Hallo,

ich kann mich, auch wenn ich eine Frau bin, meinem Vorschreiber nur anschliessen. Trennung auf Zeit.....eine Illusion. Mir kommt es eher so vor, als seid ihr eine Option, was mein Vorredner anscheinend auch erkannt hat.

So gesehen eine unglaublich miese Masche, die meines Erachtens allerdings schon in der Ehe stattfand. Das "Holen" der Bestätigung von anderen Männern....und zuhause habe ich ja meinen Mann, der noch da ist, wenn etwas schiefgeht...na super

Ganz schön erniedrigend, da kann ich nur sagen, es gibt immer die Person, die erniedrigt und die, die sich das gefallen lässt.

Absprung....Superwort!!! Loslassen und neu anfangen....man hat viel, viel mehr Mut als man selber glaubt. Es ist schwer, aber machbar....ihr seid in einer Komfortzone gelandet, alles hat sich eingependelt und man redet sich evtl. sogar ein, ach, eigentlich ist es ja gar nicht so schlimm, blabla....ich weiß, wovon ich spreche, auch ich habe mir jahrelang us Bequemlichkeit vieles schöngeredet.

Habt Mut!!! Diese Situation hat keiner verdient, so eine "Partnerschaft/Ehe" hat kein Mensch verdient!! Und....by the way....was lebt ihr denn euren Kindern vor????

Nicht nur der der betrügt..auch, der, der sich betrügen lässt...Kinder bekommen so etwas mit, mehr als ihr ahnt.

Wenn Du nur eine Option sein willst, dann kannst du dir auch eine Drehtür einbauen lassen

Du hast nur ein Leben!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 8:26
In Antwort auf kerrie_12574849


Hallo,

ich kann mich, auch wenn ich eine Frau bin, meinem Vorschreiber nur anschliessen. Trennung auf Zeit.....eine Illusion. Mir kommt es eher so vor, als seid ihr eine Option, was mein Vorredner anscheinend auch erkannt hat.

So gesehen eine unglaublich miese Masche, die meines Erachtens allerdings schon in der Ehe stattfand. Das "Holen" der Bestätigung von anderen Männern....und zuhause habe ich ja meinen Mann, der noch da ist, wenn etwas schiefgeht...na super

Ganz schön erniedrigend, da kann ich nur sagen, es gibt immer die Person, die erniedrigt und die, die sich das gefallen lässt.

Absprung....Superwort!!! Loslassen und neu anfangen....man hat viel, viel mehr Mut als man selber glaubt. Es ist schwer, aber machbar....ihr seid in einer Komfortzone gelandet, alles hat sich eingependelt und man redet sich evtl. sogar ein, ach, eigentlich ist es ja gar nicht so schlimm, blabla....ich weiß, wovon ich spreche, auch ich habe mir jahrelang us Bequemlichkeit vieles schöngeredet.

Habt Mut!!! Diese Situation hat keiner verdient, so eine "Partnerschaft/Ehe" hat kein Mensch verdient!! Und....by the way....was lebt ihr denn euren Kindern vor????

Nicht nur der der betrügt..auch, der, der sich betrügen lässt...Kinder bekommen so etwas mit, mehr als ihr ahnt.

Wenn Du nur eine Option sein willst, dann kannst du dir auch eine Drehtür einbauen lassen

Du hast nur ein Leben!!

Du hast recht!
Das ist auch mein Eindruck!
Meine Frau will angeblich erstmal zur Ruhe kommen! Was auch immer das heissen mag.
Sie hat Ruhe, 10 Stunden am Tag, wenn ich arbeiten bin und meist noch länger, weil ihr Dienst dann noch folgt.
Sie hat ihre "Sekten-"Gruppe, wo sie auch viele Stunden für investiert.
Seit nem halben Jahr etwa setzt sie sich, als Fleischbeschau und ohne Ehering, in ein Bistro oder Eiskaffee bei uns an der Hauptstraße. Nach jedem Einkauf ne "Latte" trinken.
Das sind zwar (fast) alles Kleinigkeiten, die aber zusammen ein Grosses ergeben.
Heimlich telefonieren und schnell verschwinden lassen, wenn ich den Raum betrete.
Sich selbst für alles rechtfertigen, obwohl ich dies nicht einforderte.
Sich dauernd in Wiedersprüche verhaspelt.
Und seit nem dreiviertel Jahr in den social networks rumtreiben, wo sie auch ihre Abnemer für ihre erotischen Fotos gefunden hatte.
So weh es auch tut. Es ist besser, einen Schlussstrich zu ziehen und sein Leben neu zu ordnen.
Nicht trauern! Mund abputzen, Hintern hoch und raus.
Ich hab noch 6 Wochen! Da ist es absehbar, wann sie geht!
Entdecke jetzt schon wieder Vieles, was ich so lange vernachlässigt habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club