Home / Forum / Meine Familie / Trennung auf zeit

Trennung auf zeit

19. August 2012 um 22:25

Hi Ladies,
Ich les hier schon lange mit und beteilige mich mit meinem anderen Nick auch hier und da...da es jetzt aber um ein "heikles" thema für mich geht,hab ich mich mit neuem Namen angemeldet...
Nich übel nehmen.
Mich würde mal interessieren,wie ihr ne Auszeit der Beziehung seht.
Ich bin jetzt 5 Jahre mit meinem Mann zusammen,wir haben vor zwei Jahren einen wundervollen Sohn bekommen.
Wir hatten eigentlich eine intakte Beziehung,bis vor 2 Monaten alles anfing...
Streitigkeiten wegen jeder Kleinigkeit,kaum noch Zärtlichkeiten,alles wurde in Frage gestellt. Wir waren an dem Punkt,der entschied,ob wir was ändern oder unsere Beziehung scheitern lassen. Etliche Gespräche,zwei Tage liefs super bis uns wieder eine Kleinigkeit aus der Bahn lief. Spiel von vorne,gleiches Ende. Wie gesagt,das ganze geht schon zwei Monate.
Ich habe das Gefühl,all die Gespräche haben uns nur noch mehr voneinander entfernt,statt zusammen zu schweißen. Immer dieser Druck,dass jetzt alles besser werden muss...geholfen hat nichts.
Nun hab ich beschlossen,dass es besser wäre,eine Auszeit zu nehmen...ich merke,dass meine Gefühle nicht mehr die sind,die er verdient. Er würde alles für mich tun,liebt mich ohne Ende. Doch ich kann es im Moment nicht erwidern...
Hat jemand von euch Erfahrung mit sowas? Woran merke ich,dass es nicht nur die Gewohnheit ist,die mich bei ihm hält.

Das sind vielleicht dumme Fragen,und hier schreibt euch kein Kind,sondern eine 30-jährige,die fest im Leben steht,nur gerade nicht mehr weiter weiß.....

(Poste jetzt auch mal hier,im Babyforum grht wohl mal garnix )

Mehr lesen

20. August 2012 um 7:06

...
Schieb mal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 7:41

Hallo whitelady
Tut mir leid dass du dich unwohl in deiner Beziehung fühlst! Ich persönlich vertrete die Meinung, dass eine Beziehungspause der Anfang vom Ende ist,kenne kein Paar,was das überstanden hätte. Wegen zwei Monaten würde ich auch nicht die ganze Beziehung in Frage stellen, wenn es zwei Jahre wären ja! Aber zwei Monate... Vielleicht steigerst du dich zu sehr rein und wo vorher kaum Fehler waren,entdeckst du jetzt immer neue,weil du danach suchst? Ich zumindest neige oft dazu, Fehler zu suchen bis ich welche finde. Sich in so kurzer Zeit zu entlieben,glaub nicht dass das so schnell geht einfach so, oder ist was schlimmes vorgefallen?

Vielleicht brauchst du wirklich mal Urlaub allein um darüber nach zu denken,vielleicht wird dir dann klar was du vermisst und ihr könnt daran arbeiten,denn meistens ist Unzufriedenheit die Ursache für so viel Streit..



Alles Gute euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 7:58

Danke
Miezmiez...ich glaube auch nicht,dass es nur die zwei Monate waren. Seit der Geburt unseres Sohnes hat sich unser Leben natürlich sehr verändert,klar. Es ist wunderschön,wir haben ein wirklich unkompliziertes Kind,das ein absoluter Sonnenschein ist. Es sollte uns also nur bereichert haben. Dabei sind wir aber auf der Strecke geblieben. Wir leben nebeneinander her,haben den Fehler gemacht nicht sehr viel Zeit für uns zu nehmen. Vieles ist selbstverständlich geworden. Ich habe sehr zurück gesteckt,auch,weil er dank seiner neurn Position im Job wenig Zeit für uns hatte. War alles ok. Bis ich immer mehr den Unterschied zwischen uns und anderen Paaren erlebt habe. Das Zueinander,das Blitzen in den Augen,da war kaum noch was.
Ich hatte das Bedürfnis nach Neuem,hab mich nach Schmetterlingen im Bauch gesehnt. Wollte wieder wahrgenommen werden.
Hab ihm das immer wieder gesagt,doch so richtig klick hats nicht gemacht...

Heute morgen wollte er eine Entscheidung. Nach zwei Tagen,die er jetzt nicht da war. Ich hab Angst,wieder in die alten Muster zu fallen,weil er nicht bereit ist,unserer Liebe Zeit zu geben. Er möchte am liebsten,dass jetzt gleich wieder alles beim Alten ist.

Das mag sich alles so banal anhören,ist es aber keineswegs. Ich will ja nicht alles weg werfen,doch die Liebe kann ich gerade auch nicht geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 8:07
In Antwort auf kiri_12964500

Danke
Miezmiez...ich glaube auch nicht,dass es nur die zwei Monate waren. Seit der Geburt unseres Sohnes hat sich unser Leben natürlich sehr verändert,klar. Es ist wunderschön,wir haben ein wirklich unkompliziertes Kind,das ein absoluter Sonnenschein ist. Es sollte uns also nur bereichert haben. Dabei sind wir aber auf der Strecke geblieben. Wir leben nebeneinander her,haben den Fehler gemacht nicht sehr viel Zeit für uns zu nehmen. Vieles ist selbstverständlich geworden. Ich habe sehr zurück gesteckt,auch,weil er dank seiner neurn Position im Job wenig Zeit für uns hatte. War alles ok. Bis ich immer mehr den Unterschied zwischen uns und anderen Paaren erlebt habe. Das Zueinander,das Blitzen in den Augen,da war kaum noch was.
Ich hatte das Bedürfnis nach Neuem,hab mich nach Schmetterlingen im Bauch gesehnt. Wollte wieder wahrgenommen werden.
Hab ihm das immer wieder gesagt,doch so richtig klick hats nicht gemacht...

Heute morgen wollte er eine Entscheidung. Nach zwei Tagen,die er jetzt nicht da war. Ich hab Angst,wieder in die alten Muster zu fallen,weil er nicht bereit ist,unserer Liebe Zeit zu geben. Er möchte am liebsten,dass jetzt gleich wieder alles beim Alten ist.

Das mag sich alles so banal anhören,ist es aber keineswegs. Ich will ja nicht alles weg werfen,doch die Liebe kann ich gerade auch nicht geben...

Hmm das ist schwierig
Anstatt um euch zu kämpfen, verlangt er also eine Entscheidung. Schwierig. Aber so wie du schreibst,hast du eigentlich schon damit abgeschlossen oder?

Egal wie du dich entscheidest,wünsch ich euch alles alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen