Home / Forum / Meine Familie / Trennung - 3,5 Jährige Tochter will mit MAMA nichts zu tun

Trennung - 3,5 Jährige Tochter will mit MAMA nichts zu tun

29. Oktober 2012 um 10:42

Guten Tag,
ich hoffe ich kann hier bei euch einen Rat bekommen und dafür wäre ich euch sehr dankbar, denn wir wissen nicht was wir machen sollen.

ich und meine Ehefrau haben uns seit fast 2 Monaten getrennt( meine Frau von mir, Sie hat eine neue Liebe, Distanzbeziehung) ) und wir haben gemeinsam eine 3,5 Jahre alte Tochter.
Ich bin aus der Wohnung ausgezogen.
Ich und meine Frau verstehen uns Gut, denn wir wollen das Beste für unsere kleine und wir haben vereinbart, dass wir uns beide um die kleine kümmern.

Umgangsrecht:
So, Mo, DI, Mi ist die kleine bei meiner Frau die restlichen Tage bei mir.
In der Woche ist die kleine in der Kita bis 16Uhr

So und nun kommt das Problem, unsere Tochter will mit meiner Frau nichts zu tun haben, sobald ich die Übergabe habe und wieder gehen muss , heult die kleine wie am Spiess und schreit SIe will zu Papa, nur zu Papa, Papa geh nicht, ich liebe Mama nicht, SIe möchte nicht.
Wenn meine Frau das Kind aus der Kita abholt, fängt das Theater wieder an, Sie will nicht, Sie will vom Papa abgeholt werden, Sie tobt, Sie schreit, Sie Heult. das Ganze geht nun 2 Wochen so und wir befürchten dass die kleine dadurch eventuell Krank wird oder werden kann.
Wer noch akzeptiert wird ist meine Schwiegermutter, meine Frau war in den letzten Tagen nur mit meiner Schwiegermutter in der Kita, die kleine abholen, da es sonst nur Stress gibt.
Meine Frau ist ebenfalls am Boden zerstört. Sie akzeptiert meine Frau nur, wenn wir gemeinsam sind, da wird die Mama umarmt usw..und SIe sagte seit gestern, ich will mit PAPA und Mama nur zusammen sein und PAPA du gehst jetzt nirgendswo mehr, Du bleibst hier
In letzter Zeit will Sie sich immer wieder die Taufe und die Hochzeit von uns anschauen.....
Meine Frau ist ein Tick strenger als ich in der Erziehung, aber wirklich nur minimal, Ärzte Besuche finden abwechselnd statt, wo könnte das Problem liegen?? Warum will das Kind von der Mutter nichts hören?? Was machen wir falsch??
Wir denken Psylogische Hilfe sogar zu nehmen....

Mehr lesen

30. Oktober 2012 um 14:47

Hola
googel mal kindliches Verhaslten nach trennungen...das wird richtig in phasen unterteilt...

Wir haben das auch durch..ich habe mich vor 2 jahren getrennt..es hat über 6 Monate gedauert das mein sohn mich wieder"geliebt" hat...

Das Kind ist in einem Gefühlskonflikt..es kann die rationalen gründe einer trennung nicht vertsehen, für das Kind ist das ein Liebesverlust des Parnterteils der gegenagen ist...

Das dauert bis das der Zwerg merkt das es nichts, aber auch gar nichts mit ihm zu tun hat..setzt euch zusammen, zu dritt u erklärt dem Kind warum ihr euch getrennt habt und sagt (unabhängig voneinander) immer wieder dem Zwerg das es nicht mit ihm zu tun hat u das mama sowie papa es auf immer und ewig lieben werden....

Kinder beziehen trennungen schnell auf sich u befinden sich oft in einem loyalitätskonflikt...Sie wissen nicht ob sie den anderen Partner noch lieb haben dürfen, weil sie den schmerz des jeweils anderen spüren...

Ich weiß wie schlimm das ist, gerade für die Mama...Ich habe viel geweint u mir furchtbare Vorwürfe gemacht...
Aber jetzt, nach 2 Jahren ist alles wunderbar obwohl mein fast 6 jähriger Sohn immer noch äussert das er sich am meisten wünscht das Mama u Papa wieder zusammen sind...

LG Mel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper