Home / Forum / Meine Familie / Transgender

Transgender

3. März um 18:49 Letzte Antwort: 9. März um 15:55

Hallo ihr Lieben 
ich bin ganz neu hier auf der seite 
ich habe mal eine frage an euch
mein sohn ist 6 jahre alt und möchte se7d ca 3 jahren lieber ein mädchen sein 
sein papa und mein neuer lebenspartner sind von der ganzen sache nicht sehr begeistert

Mehr lesen

3. März um 18:53

Und jetzt? 

Was ist die Frage? 

Gefällt mir
3. März um 18:57
In Antwort auf fresh.000

Und jetzt? 

Was ist die Frage? 

Meine Frage ist wie ich am besten damit umgehen kann 
wie kann ich seinem papa begreifllich machen das es etwas ganz normales ist 
wie kann ich mein kind so unterstützen das erden verlust seines papa aktzeptieren kann denn das wird derfall sein wenn er sich dazu entscheidet ein mädchenzu werden 

Gefällt mir
3. März um 19:31
In Antwort auf linda1807

Meine Frage ist wie ich am besten damit umgehen kann 
wie kann ich seinem papa begreifllich machen das es etwas ganz normales ist 
wie kann ich mein kind so unterstützen das erden verlust seines papa aktzeptieren kann denn das wird derfall sein wenn er sich dazu entscheidet ein mädchenzu werden 

Ich denke du machst dir unnötige Gedanken. Dein Kind ist noch weit von der Pubertät entfernt. Da kann noch sooooo viel sich tun. Morgen kann er wieder ein Junge sein wollen. Das haben ganz viele Kinder. Du solltest das mal mit dem Kinderarzt besprechen. 

Wenn der leibliche Vater sein Kind deswegen nicht akzeptieren kann, dann ist es auch kein Verlust. Dann bist du mama und papa in einer Person. 

zu allerst würde ich aber ruhig bleiben. Dein Kind ist vermutlich gar kein trans. 

Gefällt mir
3. März um 20:38
In Antwort auf fresh.000

Ich denke du machst dir unnötige Gedanken. Dein Kind ist noch weit von der Pubertät entfernt. Da kann noch sooooo viel sich tun. Morgen kann er wieder ein Junge sein wollen. Das haben ganz viele Kinder. Du solltest das mal mit dem Kinderarzt besprechen. 

Wenn der leibliche Vater sein Kind deswegen nicht akzeptieren kann, dann ist es auch kein Verlust. Dann bist du mama und papa in einer Person. 

zu allerst würde ich aber ruhig bleiben. Dein Kind ist vermutlich gar kein trans. 

Schließe mich dieser Meinung an. Das Kind soll einfach ein Individuum sein. Es muss sich nicht entscheiden...es soll alle Aktivitäten machen die ihm Spaß machen, anziehen was es will usw. usf.

Sehr viele Kinder haben solche Phasen. Was später daraus wird kann man nicht vorhersehen. 

Das Kind einfach Kind sein lassen und so sein lassen wie es sein will. 
 

Gefällt mir
3. März um 20:39
In Antwort auf linda1807

Hallo ihr Lieben 
ich bin ganz neu hier auf der seite 
ich habe mal eine frage an euch
mein sohn ist 6 jahre alt und möchte se7d ca 3 jahren lieber ein mädchen sein 
sein papa und mein neuer lebenspartner sind von der ganzen sache nicht sehr begeistert

Hast du deinen Sohn schon gefragt was es für ihn bedeutet ein Mädchen zu sein? Was er daran besser findet. 

Gefällt mir
4. März um 9:41
In Antwort auf linda1807

Hallo ihr Lieben 
ich bin ganz neu hier auf der seite 
ich habe mal eine frage an euch
mein sohn ist 6 jahre alt und möchte se7d ca 3 jahren lieber ein mädchen sein 
sein papa und mein neuer lebenspartner sind von der ganzen sache nicht sehr begeistert

hat er dir das gesagt?
wie zeigt sich das?

Gefällt mir
6. März um 23:29

Mit 6 Jahren ist schon ein wenig früh. Vielleicht ist er nur neidisch auf Mädchen wegen der Kleider. Aber es kann noch viel passieren. Nächstes Jahr will er vielleicht nichts mehr davon wissen. beobachte es und wenn er bei seiner Meinung bleiben sollte in den nächsten Jahren  dann muß die ihm zeigen das du in auf jeden Fall lieb hast. Egal ob er ein Junge ist oder lieber ein Mädchen sein will

Gefällt mir
6. März um 23:46

Das würde ich in dem Alter nicht überbewerten. 

Gefällt mir
9. März um 15:55

Soweit ich weiss denken Transgender nicht "ich möchte ein Mädchen sein" sondern "ich BIN ein Mädchen"

Gefällt mir