Home / Forum / Meine Familie / Total Ratlos wegen 5Jährigem Sohn

Total Ratlos wegen 5Jährigem Sohn

20. April 2015 um 15:53

Hey ihr Lieben,

Ich dachte, ich muss mir jetzt einfach mal euren Rat holen. Es gut manchmal ganz gut sich auszutauschen, mit anderen Mamas, denen es vlt sogar auch so geht.

Alsooo... dann fang ich mal an mit meiner kleinen Geschichte.

Ich habe einen Sohn,5 Jahre. Ich konnte mich wirklich nie über ihn beschweren. Er war immer super lieb und süß, hat meistens gehört und Regeln befolgt und hat die einfach die Welt entdeckt, so wie er es gut fand. Und jetzt... ich erkenne mein Kind plötzlich nicht mehr wieder. Ich muss etwas dazu sagen. In seinem Kindergarten ist ein Junge, er ist ein Jahr älter als mein Sohn und wie ich und auch die Erzieherinnen finde, pures Gift für meinen Sohn. Dieser Junge ist total frech und verzogen, hat keinerlei Respekt, weder vor Erwachsenen noch vor anderen Kindern. Aber leider... mein Sohn hält total viel von ihm.

Es war schon öfter der Fall, dass er sich negative Sachen von dem Jungen abgeschaut hat. Irgendwelche Frechheiten oder irgendeinen Unsinn hat er des öfteren schon mit nachhause gebracht. Ich fragte ihn oft genug, von wem er das hat und die Antwort war immer die Selbe. Natürlich von diesem Jungen. Aber wie dem auch sei, ich möchte nicht die Schuld auf dieses Kind schieben, es könnte lediglich einen Zusammenhang mit der Situation jetzt haben, deshalb dachte ich, ich erzähls euch gleich mit.

Nun, mein Sohn zeigt keinerlei Respekt mehr, gibt nur noch freche Antworten, nimmt mich und meinen Partner überhaupt nicht mehr für voll und spricht gegen alles, was wir ihm sagen. Man kann zu ihm sagen was man will, mit normalem Ton oder auch etwas lauter, es interessiert ihn nicht. Ich weis einfach nicht mehr was ich tun soll damit er sich wieder ändert,.. damit er wieder das Kind wird, auf das ich immer so Stolz war. Ich habe oft Lob über ihn und sein vorbildliches Verhalten gehört und dachte immer, ich würde irgendwas richtig machen, dass er so ist wie er ist... Aber jetzt, zweifel ich wirklich an allem. Was soll ich tun? Wie kann ich ihn dazu bringen, dass er nochmal Respekt hat und zeigt, dass er mich ernst nimmt.

Ich wäre über jeden einzelnen Ratschlag sehr sehr dankbar und hoffe, dass nicht irgendwelche Steine geflogen kommen


Herzlichen Dank im vorraus,

mitoca

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen