Home / Forum / Meine Familie / Familie - Trennung/Scheidung und Kinder / Tochter wird vom Vater seelisch misshandelt!

Tochter wird vom Vater seelisch misshandelt!

5. Mai 2007 um 12:54 Letzte Antwort: 22. Juni 2007 um 15:04

Hallo
hoffe Irgendjemand von Euch kann mir Tipps geben...

Habe 2 Töchter (10 und 12). Lebe seit ca 5 Jahren vom Vater getrennt (Scheidung seit 2 Jahren durch). Wir haben gemeinsames Sorgerecht.

Wir haben nach langem Kampf erreicht, dass die zwei bei mir wohnen, was sie auch wollten. Nach der Trennung wollten wir eigentlich versuchen, die Kinder bei mir und ihm leben zu lassen (kenn ich von Freunden, dass sowas klappen kann), hat aber gar nicht funktioniert.

Er wurde den beiden gegenüber immer unfairer. Er hat sie manchmal einfach nicht vom Hort abgeholt oder von mir zuhaus...
War teilweise im Anschluss tagelang einmal sogar über eine Woche tel. nicht erreichbar...


Der Vater handelt oft willkührlich. Oft nur der großen Tochter gegenüber. DIe kleine ist eher ruhig und lacht viel, brüllt selten jemanden an... ist sehr sensibel, daher reagiert sie oft bei Streit... mit weinen.

Die Große ist ein Kämpfertyp, hat einen Dickkopf, lässt wenn ihr was nicht passt das diskutieren nicht... Da können auch gern mal Türen fliegen, Zungen rausgestreckt werden, geflucht und geschrien, dass die Ohren klingeln... V.a. seit sie in die Pupertät kommt.

Es gab immer wieder Phasen, da wollte die große nicht mehr zum Vater. (sie sehen ihn 14tg am Woe)


nun hat die große durch ihr temperament sowieso schon immer Schwierigkeiten, genauso gemocht zu werden (zumindest das so zu erfahren) wie die kleine schwster.
Der Vater bevorzugt die Kleine schon immer. Mit Liebe, mit Bestrafungen, mit Geschenken...

Hier gäb es noch superviel zu schreiben...

Jetzt ist es so, dass meine Große nur noch an mir klammert und nicht mehr fröhlich lachen kann... Seit den Osterferien (zwei Wochen beim Vater) geht das so. Seitdem hat sie mir sehr viele Ereignisse erzählt.

1. Er erzählt ihr (anscheinend im Spass), wo er in der Wohnung schon überall Sex hatte (sofa, Esstisch...) Sie findets supereklig, sagt ihm, das will sie nicht wissen... Er sagt ihr dann, da fehlt ja nur noch das Kinderzimmer...
Bäääh!!

2. Er erzählt ihr, ich hätte ständig andere Männer (Bin mit meinem jetztigen Fruend glücklich seit 5 Jahren zusammen), jetzt und schon immer, ich hätte ihn ständig betrogen. (das wollen Kinder von den Eltern wissen!) er meint irgendwann müssen sie über mich bescheid wissen!

3. Nach dem 1. Kind wollte ich kein weiteres (stimmt auch, lag an der superdramatischen Schwangerschaft und Geburt, hatte Angst sowas nochmal zu erleben). Er schon. Deshalb habe er mit allen mitteln manipuliert (Kondome durchlöcert...)
Ich wollte das 2. Kind unbedingt auch, hatte nur wahnsinnige Angst. Als die kritische Zeit vorüber war hab ich mich auch richtig freuen können!

4. Die große Tochter sei nicht sein Kind (da ich ja eh ständig fremdgehen würde...) (sie schaut aus wie seine Schwester!)
Sie sei die Tochter von irgendeinem von 3 Männern; der, welcher am meisten in Frage käme, sei meine erste Affäre gewesen, der hat sich dann umgebracht. (wegen ihr???)


so da gabs auch noch mehr...
aber sonst wirds hier noch länger...

Jetzt sollte sie am nächsten Woe zu ihm (Geb.). war schon letztes nicht. Will nicht hin, hat aber Angst vor Konsequenzen (sie wird dann immer bestraft, z.b. Liebesentzug).

Ich frag mich jetzt, darf ich ihr die Entscheidung nehmen und sie einfach nicht lassen?
Was ist mit der kleinen Schwester?
Die muß sich so Sprüche z.t. ja auch anhören, regt sich aber nicht so drüber auf (leidet dadurch auch nicht so), weil sie in ihrer Traumwelt lebt...


Danke für alle, die tapfer bis zum Ende gelesen haben!!

Mehr lesen

5. Mai 2007 um 23:00

Setze dich so schnell
wie möglich mit dem Jugendamt oder einem Anwalt in Verbindung, denn das kann ja wohl nicht sein Ernst sein.
Das ist psychischer Terror und wenn deine Tochter nicht gehen möchte, dann lass sie bei dir. Er kann sie nicht zwingen.
Pass auf die beiden auf.
LG Foxy

Gefällt mir
6. Mai 2007 um 11:59

Nein,nein,nein!!!!
erschreckend was dieser mann mit den kindern macht(dieser beispiel über sex reden..krank!)deine tochter soll nicht mehr hin.die jüngere?bin auch da skeptisch.
lass dich beraten.erziehungsberatung finde ich persönlich ganz gut,da sind kinderpsychologen usw(bieten grössere städte kostenlos an über die stadt)sollte es nämlich wegen alleinigen sorgerecht zur gerechtlichen verrhandlung kommen,würdest du da unterstützung bekommen(aussagen der psychologen).
aus meiner erfahrung:meine eltern sind geschieden.da war ich aber schon 18.mein vater redete genauso schlimme sachen über meine mutter wie dein mann(sie war ihn immer treu,aber sie!hat ihn verlassen...deshalb erzählen die männer diese geschichten...,weil sie verlassen wurden!)ich sagte mir,es ist mein vater,ich höre mir das an,ist sein schmerz,usw.kam aber selber garnicht zurecht damit,der er tat mir!!!damit weh.wurde dann sauer auf meine mutter...zum schluss wurde ich traurig,depressiv usw.mit 25!habe das alles verstanden.heute bin ich 32 und es hat spuren hinterlassen...
alles gute für dich und Deine Töchter!!!
mfg,isz1

Gefällt mir
6. Mai 2007 um 21:58

Ihr lieben foxy und izs (hab ich mir das jetzt richtig gemerkt?!)
danke für eure schnellen antworten!
hat mich total gefreut.

war zwar erst schockiert über eure reaktion, aber jetzt bin ich über die ehrlichkeit dankbar. hat mir glaub ich die heftigkeit dieser geschichte nähergebracht und v.a. auch einen relativ sachlichen Blick (der natürlich von meiner erzählung beeinflusst ist) gezeigt!!!

Hatte viele grübelnächte.
bin mir mittlerweile sicher, die große einfach erst mal nicht mehr hinzulassen (sie will zwar eigentlich auch nicht hin, hat aber so große angst vor kosequensen, dass sie doch lieber gehen würde, und natürlich schweigend!)

Den termin bei der anwältin hab ich mir auch schon geben lassen. (hoffe, die kann mir da helfen, auch wie und was mit der kleinen ist..) und erziehungsberatung wird auch stattfinden. ist halt alles so schwierig, da er dort niemals auftauchen wird. er lässt sich ja von niemandem was sagen!

und das bedeutet, dass ich nur meine tochter / töchter stärken kann. durchstehen müssen sie es doch allein. mit unterstützung.

die große hat z.b. wahnsinnig angst, dass er sie von der schule einfach mal abholt und sie ihm dann einfach ausgeliefert ist...
hat bei stress ja dann auch immer telefonverbot...

wird ne schwierige zeit, die us bevorsteht.

hoffe sie überstehen das gut.
hab da schon ein ganz schön großes drücken im bauch.
manchmal würde ich gern einfach ganz weit wegziehen. einfach so. aber das darf ich glaub auch nicht.

einen schönen sonntag abend noch!

Gefällt mir
21. Juni 2007 um 18:52
In Antwort auf an0N_1217484599z

Setze dich so schnell
wie möglich mit dem Jugendamt oder einem Anwalt in Verbindung, denn das kann ja wohl nicht sein Ernst sein.
Das ist psychischer Terror und wenn deine Tochter nicht gehen möchte, dann lass sie bei dir. Er kann sie nicht zwingen.
Pass auf die beiden auf.
LG Foxy

Jetzt eskaliert alles...
oder klärt es sich??!
Meine Große hat ihren Vater jetzt seit Ostern nicht gesehen und will ihn auch nicht sehen... Sie weint fast jeden abend und schläft sehr oft bei mir (mit 12!). sie ist sehr traurig und verletzt. Ich denke sie weiß, dass sie jetzt gerade einen vielleicht nicht mehr rückgängig zu machenden Schritt getan hat.
Sie ist so mutig!
Ich bin immer wieder am verzweifeln, wenn ich sie so traurig mit hängenden Schultern durch die Wohnung schleichen sehe... Ich könnte schreien. Ihn anschreien und mehr!
Jetzt hat sie eine total schöne Idee gehabt:
Sie fragte mich vor 2 Wochen ob mein Freund sie adoptieren würde wenns geht.
obs geht weiß ich gar nicht, ihr biol Vater würde nie zustimmen.
Ob mein Freund das tun würde weiß ich auch nicht. Wir wollen z.B. nicht heiraten.
Wir sind seit 5 Jahren zusammen und haben uns und den Mädchen ganz viel Zeit gelassen. Jetzt ziehen wir erst zusammen. Die Mädchen wollen das und wir auch.

Ich weiß da einfach nicht weiter.
Ich würde ihr so gern helfen...

wir waren bei einem Erziehungsberater. Der hat jetzt Kontakt zum Vater aufgenommen. Aber meine Tochter will auch kein 3erGespräch. Aber sie wird auch nicht gezwungen. Wenn der Vater anruft, legt sie auf...
Ich finde das alles so schlimm für sie.

Danke euch!
Liebe Grüße

Gefällt mir
22. Juni 2007 um 15:04

??
warum rutscht denn der Eintrag nicht wieder hoch? Seltsam...

Gefällt mir