Home / Forum / Meine Familie / Tochter wird ständig geärgert

Tochter wird ständig geärgert

27. Juli 2012 um 10:21

Hallo,
ich komme mal direkt zur Sache...
Meine Tochter ist 3,5Jahre alt und der Nachbarsjunge5,5Jahre.
Anfangs spielte unsere Tochter gerne mit ihm, wobei sie als sie das erst mal nebenan war,nach hause kam und sagte sie durfte nicht mitspielen.
Doch irgendwann fing sie an und wollte nicht mehr mit ihm spielen,wenn er zu uns kam durfte er mit keinen Spielsachen spielen(was bei ihren freundinnen kein problem ist) .Raus kommen wollte sie auch nicht mehr,weil wir anfangs dachten sie ist einfach bockig,bekam sie ärger wenn sie nicht teilte und sie durfte spielsachen mit raus nehmen,weil der liebe junge doch wartete.
Irgendwann bekam ich mit wie er draußen aus dem nichts herraus mit ihr meckerte und sachen sagte wie du bist nicht mein freund,du darfst nie wieder zu mir und hau ab,hat sie gehauen usw. unsere Tochter regelte das ganz toll(ich war richtig stolz auf sie) sie sagte hauen darf man nicht,dann ging sie vor unsere haustür ,setzte sich dahin und ließ ihn quasi quaseln,sie sang vor sich hin.
Seitdem ich das mitbekommen habe,nehme ich ihr auch nicht mehr übel wenn sie nicht mit ihm spielen möchte.Heute ging sie wieder mit raus und prompt hörte ich wie er zärgerte,ihre puppe haute(3mal) daraufhin haute sie ihn auch,da kommt er doch glatt zur tür klingelt und petzt sie hätte gehauen. Dann zärgert er wieder sagt sie wäre baby und er würde sie fressen,sie sagt "nein" er macht weiter dann deutet sie ein spucken an (was sie auch erst tut,seitdem sie mit ihm spielt),er klingelt wieder und petzt.Nun habe ich mit ihm gemeckert,weil ich dachte jetzt reichts,er ist der ältere und müsste vernünftiger sein.

Was meint ihr,sollte ich sie noch mit ihm spielen lassen? Ich habe angst das sie sich noch mehr abguckt,wie das spucken oder im kindergarten nach den ferien auch anfängt zu zärgern,wo sie bis jetzt auch immer ganz toll,auch zwischen 2 fronten geklärt hat.

Wie würdet ihr das handhaben?

LG

Mehr lesen

27. Juli 2012 um 16:12


Lass deine Tochter selbst entscheiden, ob sie mit ihm Spielen will. Ich würde ihr da gar nicht reinreden.
Eventuell solltest du ihr auch glaube, wenn sie zeigt, dass ihr jemand unsympathisch ist. Du hat ja schon früher gemerkt, dass sie ihn nicht so gerne mag, wie ihre Freundinnen. Ich finde, wenn ein Kind das so deutlich zeigt, sollte man schon genau hinschauen, was die Ursache ist. Du siehst ja selbst, der Junge ist ein kleiner Rüpel momentan.
Wenn sie selbst anfängt mit Spucken usw würde ich das dann unterbinden, wenn es Überhand nimmt. Sie spuckt ja nicht aus Spaß, sondern weil der Junge sie nicht in Ruhe lässt. Lass sie sich ruhig wehren, alles muss sie sich auch nicht gefallen lassen. Tu einfach so, als hättest du ncihts gesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen