Home / Forum / Meine Familie / Tochter meines Freundes, weiss nicht mehr weiter

Tochter meines Freundes, weiss nicht mehr weiter

13. Juni 2013 um 18:09

Mein Freund ist geschieden, hat eine Tochter im Alter von 10 Jahre. Ich bin ebenfalls geschieden und habe zwei Töchter im Alter von 9 und 12. Wir sind seit zwei Jahren zusammen - leben aber nicht in einer Wohnung. Es ist nun so, dass ich unter der Woche arbeite, also früh aufstehen muss. Mein Partner fängt erst mittags an und arbeitet entweder bis abends 20.00 Uhr oder 22.00 Uhr. Zwei bis dreimal die Woche übernachtet mein Freund dann bei mir.

Das heisst für mich, dass ich an diesen Abenden lange aufbleiben muss, damit ich überhaupt was von meinem Freund habe. Er geht sehr sehr spät schlafen. Jedes Wochenende ist seine Tochter bei ihm. Da er aber auch am Wochenende arbeiten muss, bringt er auch noch seine Mutter mit, die dann auch das Wochenende bei ihm schläft. Diese muss ja dann seine Tochter beaufsichtigen, da er ja arbeiten muss. Am Wochenende schläft er also mit seiner Tochter und seiner Mutter bei sich zu Hause! Seine Tochter kann nicht woanders schlafen. Bei mir gibt es Schlafenszeiten und Regeln...das passt ihr nicht.

Wenn er ihr vorschlägt bei uns zu schlafen drückt sie auf die Tränendrüse. Mich kotzt es an, dass ich jedes Wochenende verzichten muss. Wenn wir dann mal abends am WE ausgehen - was wegen seiner Tochter auch selten geht - muss er nachts nach Hause fahren zum schlafen. Dazu kommt das er Freitags frei hat. Den Tag verbringt er auch regelmäßig mit seiner Tochter.

Also er fragt nicht mal was ich denn vorhabe oder so. Er plant mit seiner Tochter und seiner Mutter. Die Tochter möchte dann aber am Wochenende tagsüber von mir und meinen Kindern bespasst werden. Sonst hat sie ja Langeweile mit seiner Mutter. Abends möchte die Prinzessin dann zum schlafen aber wieder nach Hause. Sie schläft mit ihm auf einem Sofa!

Es ist nun so, daß ich mir mit meinen Töchtern am Wochenende schon immer was vornehme, damit sie ja nicht zu uns kommen kann. Ich bin doch nicht die Tagesmutter von ihr. Sie will alle Annehmlichkeiten haben.

Habe ihn schon mehrmals darauf angesprochen, daß ich das nicht mehr mitmachen kann und will. Er weiss das ich sauer darüber bin und versteht mich wohl. Aber ändern will oder kann er bis jetzt nichts.

Habt ihr nicht einen Rat für mich. Wir verstehen uns ansonsten sehr gut und eigentlich könnte alles schön sein. Aber schon Donnerstags - so wie heute - kriege ich schon schlechte Laune wenn ich an Freitag denke.

Danke fürs lesen

Mehr lesen

26. Juni 2013 um 18:10

Oh....
gott! ich würde durchdrehen!!!!!
kinder spiegeln immer das was die eltern verbockt haben. sie kann nichts dafür das sie verzogen ist. dein freund muss klare grenzen ziehen und sollte auch keine angst haben vor seinem kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen