Home / Forum / Meine Familie / Tochter kann schlecht fangen

Tochter kann schlecht fangen

13. Februar 2007 um 0:25 Letzte Antwort: 26. Februar 2007 um 4:09

Nach zweieinhalb Jahren (ich lebe in Australien) besuchte mich meine Schwester mit ihrem Mann und ihrer sechsjährigen Tochter. Als ich mit der kleinen ballspielte, fiel mir auf, dass sie sehr schlecht den Ball fangen kann. Es kommt mir vor, als ob sie etwas zu langsam reagiert. Das Werfen klappt recht gut, wie ich finde.
Sie erzählte, dass sie auch gerne Fussball spielt. Jedoch möchten die anderen Kinder im Kindergarten nicht so gerne mit ihr spielen, da sie sehr schlecht spiele.
Kognitiv erscheint sie mir für ihr Alter sehr gut entwickelt zu sein. Sie fängt bereits schon an zu lesen und zu rechnen. Sie kann sich gut allein beschäftigen, ist aufgeweckt, kreativ, fantasievoll und fröhlich. Ihre Feinmotorik ist meiner Meinung nach sehr gut entwickelt.
Kann es sein, dass sie schlecht sieht?
Oder ist sie einfach mit ihrer körperlichen Entwicklung etwas langsam?
Wie könnte man sie testen bzw. fördern?

Mehr lesen

20. Februar 2007 um 20:49

Australien...?
Bist du noch da? Oder bist du schon wieder abgereist?
Naja, wie auch immer... ich antworte halt mal auf gut Glück...
Ich weiß nicht, wie es bei euch in Australien so ist, aber bei uns in Deutschland gibt es sogenannte "Us..." d.h. Untersuchungen beim Kinderarzt. Das geht von der U 1 am 1. Lebenstag bis zur U-was-weiß-ich mit 15 Jahren. Ich glaube ab dem 4. Lebensjahr an werden auch Sehtests gemacht...

Aber vielleicht hilft es ja, wenn du einfach mal mit den Eltern redest, die können dir das sicherlich auch erklären...

Also mach dir keine Sorgen, steig in deinen Flieger und flieg heim... bye bye...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2007 um 4:09
In Antwort auf cheryl_12313081

Australien...?
Bist du noch da? Oder bist du schon wieder abgereist?
Naja, wie auch immer... ich antworte halt mal auf gut Glück...
Ich weiß nicht, wie es bei euch in Australien so ist, aber bei uns in Deutschland gibt es sogenannte "Us..." d.h. Untersuchungen beim Kinderarzt. Das geht von der U 1 am 1. Lebenstag bis zur U-was-weiß-ich mit 15 Jahren. Ich glaube ab dem 4. Lebensjahr an werden auch Sehtests gemacht...

Aber vielleicht hilft es ja, wenn du einfach mal mit den Eltern redest, die können dir das sicherlich auch erklären...

Also mach dir keine Sorgen, steig in deinen Flieger und flieg heim... bye bye...

Klymene, bin noch da
...danke für Deine Antwort. Waren einige Tage unterwegs. Mit den U`s wusste ich das nicht, habe selber keine Kinder. Ich denke aber, dass sich das in einigen Monaten von selber ergibt, dass sie besser fängt. Sie muss halt etwas "üben".
Mit dem Flieger wird es nichts, mir gefällt es hier zu gut, außerdem gibt es hier Arbeit, wie Sand am Meer.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper