Home / Forum / Meine Familie / Tochter (fast 3) pieselt wieder in die Hose!

Tochter (fast 3) pieselt wieder in die Hose!

18. April 2006 um 18:53

Hallo.

Meine Tochter (fast 3) ist seit ca. 10 Wochen sauber. Am Anfang hat das super geklappt, es ging eigentlich nie daneben. Seit ca. 2 Wochen fängt sie an immer mal wieder in die Hose zu pinkeln. Die letzten Tage wird es immer schlimmer, ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern wann sie das letzte Mal auf der Toilette war - außer ihrem "großen Geschäft" glaub ich gar nicht mehr. Ich habe schon alles versucht, Strafen (Fernseh-Verbot), Schimpfen, Erpressen. Habt ihr einen Tipp für mich? Es hat sich bei uns familiär eigentlich nichts verändert. Wir bekommen zwar wieder Nachwuchs, aber das ist eigentlich kein großes Thema, sie ist immer noch der Mittelpunkt.

Hilfe bitte!

LG Yvonne

Mehr lesen

18. April 2006 um 20:28

Das sagst du
das sie davon nichts mitbekommt doch siehst du in sie rein?daran liegt es bestimmt denn kinder drücken im essen und pipi machen ihre gefühle aus,für sie hat sie schon was verändert auch wenn man noch nichts sieht.doch schimpfen etc ist der falsche weg dadurch wird es nur noch schlimmer.bleib ruhig und habe verständniss es ist ganz normal das kinder auch mal wieder rückfällig werden.rede mit ihr offen darüber was auf sie zukommt dann wird das schon wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2006 um 18:11

Belohnen statt strafen
Hatten vor einer Woche das gleiche Problem. Habe auch alles versucht strafen, schimpfen ignorieren etc. Das schlimme fand ich es schien ihr nicht mal was auszumachen. Hatte sich schon fast zu nem Machtkampf entwickelt. Bei uns hat folgendes geholfen:
Habe eine Zettel mit 10 Feldern an ihre >Tür geklebt, für jeden Tag trocken bekommt sie 1 Aufkleber, jeden Tag nass kommt 1 weg. Machen das jetzt seit 1 Woche und es musste noch kein Aufkleber weg. Wenn alle Felder voll sind bekommt Sie den Rucksach den SIe sich so sehr wünscht. Wie gesagt bei uns hats geholfen. Blasenentzündung kannst du ausschließen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2006 um 21:27

Kinder merken alles
ich bekomme auch nachwuchs trotz der freude die sie ausdrücken dem kind gegenüber haben sie sich schon verändert ins negative sie pullern zwar nicht ein aber sind richtig frech und aufgedrehter als vorher,bevor sie wussten das sie ein geschwiesterchen bekommen.am besten ist wen du sie jetzt schon mit einbeziehst in die schwangerschaft ,kleinigkeiten (bauch ein cremen unw.).So wird sie auch dan nicht einfersüchteln wen das kind da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2006 um 15:31

Bloß nicht schimpfen
es hat sicher mit dem Nachwuchs zu tun! Denn die "Kleinen" bekommen fast alles mit. Bei meiner Tochter (jetzt 2,5) kam ein zustätzliches (kleineres) Kind bei der Tagesmutter dazu und selbst das hatte erstaunliche Auswirkungen. Sie wollte z. B. auf einmal einen Nuckel (wollte Sie noch nicht einmal als Baby). Ich hab' ihn ihr gegeben. Es war ganz klar nur eine Phase. Der war ganz schnell wieder uninteressant. Sie müssen neu ihren Platz finden bzw. Sicherheit. Und dann noch Nachwuchs zu Hause. Den Tipp mit den Zetteln für jeden Tag finde ich schon ganz gut. Und sie viel einbeziehen und mit ihr über das Baby reden und was sie dann tun kann etc. Das Schimpfen macht es nur schlimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2006 um 21:26

Selbes Problem!
Hallo Yvonne,

du glaubst gar nicht, wie gut ich dich grad verstehen kann. Das ist wirklich frustrierend für dich und deine Tochter. Meine Tochter (ebenfalls 3) War über ein dreiviertel Jahr nun sauber und hat vor drei Wochen plötzlich wieder angefangen in die Hose zu pinkeln. Erst einmal am Tag und als ich immer mehr dazu neigte sie zu schimpfen oder zu bestrafen (Sandmannverbot) wurde es immer schlimmer, die spitze war erreicht als sie 5x an einem Tag eingepinkelt hat.

So, dachte ich, es nützt nichts sie zu schimpfen oder zu strafen, was nun? Ich habe mit ihr mehrmals darüber gesprochen, aber es schien sie nicht zu interessieren. Also habe ich ein Belohnungssysthem für sie gebastelt, eine Art Kallender mit fünf täschchen in jedem Täschchen steckt ein Blümchen an einer Schnur. Wenn sie einen ganzen TAg nicht in die Hose pinkelt, darf sie ein Blümchen rausziehen. Pinkelt sie wieder in die Hose kommt wieder eine Blume rein und wenn alle fünf Blumen raushängen darf sie ein Ü-Ei haben. Das hat super geklappt. Seit dem (ca. 2 Wochen) ist kein Tröpfchen mehr in die Hose gegangen.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen. Denn ich weiß genau wie du dich fühlen musst. Ich wünsche dir wirklich ganz viel Erfolg und dass ihr das bald wieder in den Griff bekommt. Nur nicht aufgeben, die Kleinen machen das eigentlich selten mit dem Vorsatz die Mama oder den Papa zu ärgern.

Liebe Grüße,

Christa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook