Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Tochter(5) schlägt sich selbst

17. August 2007 um 21:09 Letzte Antwort: 21. August 2007 um 12:41

Hallo,

meine Tochter ist 5 Jahre und total schnell beleidigt.
Wenn irgendetwas vorfällt wie das ihr der Legoturm umfällt schreit sie
"Ich bin blöd.", "Ich bin ein A...", "Ich schlafe heute am Boden" "Ich bekomme nichts zu essen heute". Aber was das schlimmste ist, ist das sie sich während sie über sich selbst schimpft, weil ihr etwas misslungen ist, sich selbst mit der Faust auf die Nase boxt, oder sich an den Haaren zerrt oder mit dem Kopf gegen die Wand boxt. Manchmal beist sie sich selbst in die Hand.
Auch wenn ich wegen etwas schimpfe läuft sie bei stöhmenden Regen aus dem Haus, setzt sich auf die kalten Pflastersteine. Wenn ich hinzu komme dann sagt sie das sie blöd sei und heute hier schliefe.

Ich sage ihr dann dann das sie nicht doof sei und missgeschicke jeden passieren können, aber sie glaubt mir nicht und zieht sich wieder und wieder an den Haaren. Ich nehme sie dann auf den Arm und rede mit ihr, danach ists gut - bis eben wieder irgend eine Kleinigkeit vorfällt.

Ihre agressionen die sie da gegen sich selbst richtet sind ganz schön heftig.
Die Kraft mit der sie sich selbst haut, beist, an den Haaren zieht und den Kopf gegen die Wand klopft ist manchmal ganz schön heftig! Das muss ihr doch weh tun?
Ich biete ihr jetzt bereits möglichkeiten "dampf abzu lassen" wie zb ein kleiner Boxsack für Kinder gegen den sie doch hauen soll wenn sie so zornig ist das sie ihre agressionen gegen etwas anderes richtet, aber doch nicht gegen sich selbst.
Aber sie nimmt nichts an und kloppt sich selbst

Ist das nur ein Phase? (Sie hat das bereits seit 2-3 Monaten)
Was wenn sie das beibehält und im Jugendlichen alter so weiter macht mit "selbstzerstörung" wie Ritzen oder Essstörungen!!!

Manchmal denke ich macht sie das nur um meine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken wenn ich grad mal keine Zeit habe, weil ich sofort loslaufe und sie daran hintere sich selbst zu schlagen. Aber sie macht es auch wenn wir miteinander spielen und "irgendetwas schief geht".

Ich bin sehr ratlos - hört sich das von selbst wieder auf oder wie kann ich sie daran hindern? iCH redete natürlich mit ihr und fragte warum sie das mache, ob ihr das nicht weh tut, aber sie gibt mir keine richtige Antwort und sagt nur "weil ich blöd bin". auf meine Frage warum sie denke das sie blöd sei hat sie keine Antwort!

Bitte was tun????????



Mehr lesen

17. August 2007 um 21:17

Ach
was ich noch sagen wollte.
Ich arbeite 20h und bin den rest der Zeit immer mit ihr zusammen und wir unternehmen viele, viele Ding gemeinsam - also an fehlender Zeit von mir aus liegt es wohl kaum.

Jetzt lobe ich sie bei allem über dem Klee und zeige ihr Dinge auf die sie sehr gut gemacht hat - um ihr eben zu beweisen das sie nicht dumm sei.

Ausserdem werf ich mit absicht mal etwas runter oder stolpere damit sie sieht das auch mir Missgeschicke passieren und ich auch nicht perfekt bin. eben um zu zeigen das es auch anderen Menschen passieren kann und zeige ihr anschließend wie ich mit meine Agressionen umgehe in dem ich mich verbal und kindgerecht sehr über mich selbst ärgere.

Aber es hilft nix!

1 LikesGefällt mir

21. August 2007 um 12:28

Hi
Wenn ich du wäre, würde ich mit meier Tochter zum Kinderpsychologen gehen. Das was du beschrieben hast hört sich ziemlich heftig an. Wo ist deine Tochter während du am arbeiten bist? Beim Babysitter, oder im Hort? Vielleicht kannst du auch dort fragen, ob irgendwas ungewöhnliches vorgefallen ist. Mein Sohn hatte so eine Trotzphase als er vielleicht 2 oder 3 war, und dann hat er sich auch ab und zu mal auf den Kopf gehauen, wenn ich z.B. irgendetwas nicht erlaubt habe. Das hat aber nicht lange gedauert und er hat es nicht mehr gemacht. Ich muss dazu sagen, daß ich meinem Sohn nicht schlage.

Es tut mir leid daß ich keine bessere Antwort geben konnte. Das mit dem Kinderpsychologen wäre aber bestimmt eine gute Idee.

Gruß
Pusskin

1 LikesGefällt mir

21. August 2007 um 12:41

Hallo
Ich denke auch, dass es eine richtige Entscheidung wäre, sich Rat bei einem Kinderpsychologen zu holen. Ich finde, dass du gut reagierst auf die "Ausraster" deiner Tochter. Vielleicht würde ich bei eigenen Mißgeschicken den Ärger rausnehmen und durch Lachen ersetzen. Also beim Stolpern z.B. lachen über die tolle Figur, die man eben gemacht hat und vielleicht sollte man ja doch zum Zirkus gehen.

Ich hoffe, dass ich einwenig Hilfe war.
Lieben Gruß
Vivien

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers