Home / Forum / Meine Familie / Tochter (5) läuft beim Einkaufen immer weg

Tochter (5) läuft beim Einkaufen immer weg

30. März 2016 um 11:23

Hallo! Meine Tochter (5) hat die schlechte Angewohnheit beim Einkaufen immer weg zu laufen. Ich irre dann immer durch den Laden um sie zu finden. Auch wenn ich ihr vorher sage das sie das bitte lassen soll und beim Einkaufen lieb sein soll, ist das Versprechen nach 5 min vergessen bzw. wenn wir im Laden sind und ich kann sie wieder suchen. Das macht das Einkaufen zur Qual zumal ich ja noch den Sohn (8 Mon) habe. Weiß nicht was ich tun soll damit sie zumindest in Sichtweite bleibt.

Ich hoffe ihr habt konstruktive Ratschläge für mich.

Mehr lesen

30. März 2016 um 11:29

Leine
Mach ihr 'ne Leine an die Gürtelschlaufe. Obwohl sie mit 5 Jahren schon hören sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2016 um 11:36
In Antwort auf luise203

Leine
Mach ihr 'ne Leine an die Gürtelschlaufe. Obwohl sie mit 5 Jahren schon hören sollte.

Leine
Ich sprach von meiner Tochter und nicht von einem vierbeinigen Begleiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2016 um 11:50
In Antwort auf jordyn_12150211

Leine
Ich sprach von meiner Tochter und nicht von einem vierbeinigen Begleiter

Ein hund hört ja auch.
Warum macht sie das denn? Findet sie das witzig? Und warum hast Du Dir das so lange gefallen lassen, oder ist das 'ne neue Marotte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2016 um 17:25


Setze sie doch in einen Bugy oder beim Einkaufswagen vorne hinein

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2016 um 9:37
In Antwort auf jordyn_12150211

Leine
Ich sprach von meiner Tochter und nicht von einem vierbeinigen Begleiter

Sie beschäftigen und einbinden
wie Knöepchen das oben gesagt hat, ist sicher eine gute Idee.

Ich würde nicht sagen, bitte sei lieb, sondern: du bleibst immer in Sichtweite. Wenn nicht, passiert folgendes....

Wenn sie zwei/drei wäre, hätte ich auch vorgeschlagen, sie gegebenfalls einmal wirklich am Einkaufswagen festzubinden, aber mit 5 ist das keine Option mehr.

Wie wäre es denn, wenn du sagst, dass ihr dann sofort nach Hause geht und dann packst du nur schnell die Sachen ein, die du dringend brauchst und dann gibst es eben mal nur trockene Nudeln, weil du wegen ihr ja nicht einkaufen konntest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 2:16
In Antwort auf luise203

Ein hund hört ja auch.
Warum macht sie das denn? Findet sie das witzig? Und warum hast Du Dir das so lange gefallen lassen, oder ist das 'ne neue Marotte?

Tochter
...ich glaube sie vergisst auch jede Strafe. Sie bekommt dann z.b. keinen Nachtisch, darf 2 Tage kein TV gucken, sich nichts aussuchen...habe schon diverses ausprobiert. Trotz der Strafe gibt es immer wieder Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 6:54

Das ist echt doof
Meine Tochter gehört auch zu den Kindern die etwas sehen und dann alles vergessen.schwuuups ist sie weg.
Sie ist jetzt 4,5 jahre alt und mit mithelfen klappt es ganz gut.
Ich erklähre aber auch sehr offen was passieren kann wenn sie einfach davonläuft und nicht auf meine rufe hört.
Ich habe es ihr mal demonstriert wie schnell sie jenand von hinten packen kann und minehmen ohne dass andere etwas mitbekommen.das hat gewirkt,zum glück!
Ich hoffe ihr bekommt das in den Griff

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 22:42
In Antwort auf jordyn_12150211

Tochter
...ich glaube sie vergisst auch jede Strafe. Sie bekommt dann z.b. keinen Nachtisch, darf 2 Tage kein TV gucken, sich nichts aussuchen...habe schon diverses ausprobiert. Trotz der Strafe gibt es immer wieder Probleme.

Ich denke
das liegt daran, dass die Strafen nicht dem Anlass angemessen sind. Nichts aussuchen lassen, kann ich ja in gewisser Weise noch verstehen, aber Fernsehverbot hat nun wirklich gar nichts mit ihrem 'Vergehen' zu tun.

Wie erklärt sie denn ihr Verhalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2016 um 10:06
In Antwort auf somasu

Ich denke
das liegt daran, dass die Strafen nicht dem Anlass angemessen sind. Nichts aussuchen lassen, kann ich ja in gewisser Weise noch verstehen, aber Fernsehverbot hat nun wirklich gar nichts mit ihrem 'Vergehen' zu tun.

Wie erklärt sie denn ihr Verhalten?

Verhalten
Sie erklärt ihr Verhalten damit das sie vergessen hätte nicht weglaufen zu dürfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2016 um 16:27

Im lafen bleibt sie doch bestimmt?
Vermutlich ist sie bei den Spielsachen oder den Süssigkeiten?
Mach doch mit ihr einen Treffpunkt aus.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2016 um 23:00
In Antwort auf jordyn_12150211

Verhalten
Sie erklärt ihr Verhalten damit das sie vergessen hätte nicht weglaufen zu dürfen

Dann gibt ihr doch irgendein Dings
was sie daran erinnert. Ein Taschentuch um den Finger geknotet oder irgendwas anderes seltsames, was sie merkt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2016 um 12:36

...
Stehen lassen und weiter den Einkauf fortsetzten.
Das Kind kann ja machen was es will...sie weiß das du kommst...Wenn du dann weg bist wird sie es merken.

Es scheint für Sie ein lustiges spiel zu sein.

...außerdem 2 Tage TV verbot für eine 5 Jährige....traurig das nicht fernsehen eine Strafe sein kann....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2016 um 11:14

Bei mir gibt es 2 verwarnungen..
Beim dritten mal weglaufen, lass ich den Wagen stehen, bring das Kind ins Auto und dann muss sie eben da warten, bis ich fertig bin. Natürlich nicht, wenn es draußen heiß ist und die Sonne drauf knallt. Und ich beeil mich dann natürlich und mach keinen Stunden langen Wocheneinkauf. Aber sie weiß Bescheid und läuft beim nächsten mal nicht mehr weg. Ich erkläre dann natürlich noch, weglaufen, sorgen machen, fremde Leute usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kann man dem kinder/ der mutter helfen?
Von: mellody8
neu
1. September 2016 um 16:07
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen