Home / Forum / Meine Familie / Tochter 22 monate haut baby (2 monate)

Tochter 22 monate haut baby (2 monate)

12. März 2012 um 22:21

Hallo lieeb Mamis,
ich brauche dringend tipss von euch wie ich mit meienr tochte rumgehen kann. Sie haut und tritt ständig unser baby, obwohl ich sie mit einbeziehe, alleine mit ihr zu mutterkindkursen gehe, sie noch oma hat, opa und papa am we, ich verbringe mindestens jeden tag eine stunde mit ihr wenn nicht sogar noch mehr und trotzdem sobald ich mein baby ur stillen möchte, fängt sie an zu hauen. Heute z.b hat unser baby eine halbe stunde geduldig in unserem bettchen gewartet bis meine tochter und ich geduscht, zähne geputzt und uns aangezogen haben....voll gerührt über die geduld meines babies habe ich meienr tochte rgesagt, dass unser baby ja sehr geduldig war und jetzt müss eich ihn anziehen....meine tochter wollte dnan aber prompt auf emin arm...ich habe ihr wieder erklärt, dass das jetzt grad nicht geht, sie könne ja mithelfen....aber dann fing sie an zu treten....ich habe gesagt, hör auf....nütze nichts ...bis ich ganz laut motzte und sie von ihm wegzog ...und sie heuelte...
Ichw eiß,dass es schwe rist, aber wie geht man damit um ? ichr eagiere immer anders.....mit erklätren, ich schimpfe laut, ich bringe sie ins kinderzimmer , lasse die tür auf und sage,dass sie weider kommen kann,wenn sie nicht mehr hauen will oder wieder lieb ist....
michärgert da sirgendwie auch,weil ich eher da sgefühl habe,dass unser baby zu kurz kommt und sie mir keien chance gibt auch nur ein apar minuten mit unser baby zu genießen....habt ihr erfahrungen ? wa shabtihr gemacht ? und wa hat genützt ?

Mehr lesen

12. März 2012 um 23:13

Mmmh
also liebe caro , das wa rmir nun keine Hilfe....in welcher verfassung hast du denn den beitrag geschrieben ? hört sich an, als wärst du selber eine eifersüchtige große schwester ?
ich wollt gerne 2 Kinde rhaben, und ? Ich wollte gerne von erfahrenne geschwistermüttern einen Rat haben, was sie in solchen Situationen gemacht haben ? was sie mir raten ? das habe ich ja bei dir leider nicht erhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 23:20

Lese mal richtig
Und so dumm kannst du doch nicht wirklichs ein , oder ? ich kümmere mich natürlich den ganzen Tag um meine tochter, abe rparallel auch um mein baby,nur ich versuche mich 1 stunde voll und ganz ihr zu widmen mindestens,manchmal auch mehr je nachdem wieviel das baby zulässtund wie lange es schläft um mit ihr was zu spieeln oder zu malen.....etc...unde sgibt 1000 verpflichtungen, die zusätzlich noch zu erfüllen sind....
ich weiß,dass meine tochter nichtmal 2 jahtr ealt ist und deswegen soll ich sagen, okay hau das baby ? ich kann es leider trotzdem nicht dulden. Und ich frage, was erfahrene mütter getan haben ? ich bitte darum,dass nur noch mütter antworten, die selber 2 kinder haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 14:32

Arabella
Hallo lieebr Arabella,
das ahst dus ehr sehr schön geschrieben. Dasw as du beschreibst mache ich auch alles so...wenn ich von verpflichtungen schpreche , meien ich mittagessen kochen, und alles wa sim weg rumliegt wieder frei zu räumen..was du mir beschreibst, mache ich alles und ich verspreche dir, ichw erde verstärkt darauf achten...nur vielelicht habe ich dei siatuation nicht richtig erklärt :
Ich bin den ga nzen Tag nur damit beschäftigt, all das zu tun,damit meine tochter keine eifersucht verspürt bzw. genügend aufmerksamkeit bekommt...ich male beimf rühstück, ich lese beims tillen, ich spieel mit ihr auf dem spielplatz währender im kidnerwagens pielt, ich bin nur mit ihr ebschäftigt und ich hjabe eher da sgefühl, dass mein baby zu kurz kommt, weil er so geduldig ist und sich auch weglegen lässt und ich habe da sgefühl das er nur so mitläuft, weil selbst beim wickeln und stillen, da seinzige wa sich mit ihm mache bin ich auch weider mit ihr beschäftigt, mit ihr zus ingen und zu lesen , zusammen zuw ickeln...und abgesehen das ich traurig darüber bin nicht so richtig zeit und diea ufmerksamkeit für mein sohn zu haben, macht es mich noch trauriger, dass sie dann auch noch haut in situationen wo iche s nicht verstehen kann...z.b lege ich mich abends mit beiden ins bett...links liegt mein abyb ,rechts meine tochter und während er nur daliegt und nichts sagt, lese ich mit meienr tochter ein buch und ihr gehört alle aufmerksamkeit und plötzlichs teht sie auf und beugt sich über mich und haut ihn...warum ???heute schläft er in der wiege...wudnerbar, jetzt habe ich zeit für sie....aber sie schubst solange gegen die wiege bis er wieder wach ist...dann erkläre ich emienr tochte rleiebevoll, dass ich mit ihr nur spielen kannw enne r schläft. danns chläft er wieder undd ann macht siee s nochmal und da sganze spiel geht von vorne los....
die leute die da smitbekommen sagen, ich muss meiner tochter mal grenzen setzen und ich glaube gefühlsmäßig auch,dass sie von mir grenzen haben möchte.... nur wies etze ichs ie sinnvoll ?? ich hoffe jetzt habe ich mich verständlich ausgedrückt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest