Home / Forum / Meine Familie / Tochter (2) ständig nur am weinen ... ich weiss nicht was ich noch machen soll!! BRAUCHE RAT

Tochter (2) ständig nur am weinen ... ich weiss nicht was ich noch machen soll!! BRAUCHE RAT

19. November 2009 um 0:30

Halli ihr lieben

meine tochter wird im dezember 2 Jahre alt
Sie ist eigentlich ein sehr fröhliches Mädchen
hat keine Angst auf fremde einzugehen. Kein bisschen Schüchtern. Also ihr Charakter ist einfach toll.
Aber seit etwa 1 Monat ist sie nuuuur am weinen

Sobald sie etwas nicht bekommen oder ich sie anschimpfe oder ich ihr sage sie soll ihre Speilsachne aufräumen (sie versteht es )
läuft sie beleidigt in das Schlafzimmer und knallt dir Türen zu
Das mit den Türen ist schon seit 3 Monaten so. Und langsam pisst mich das an weil sie ständig die Türen zuknallt sobald es nicht so ist wie sie es möchte.

Wenn ich sie bitte ihre Sachen aufzuräumen dann sagt sie mir einfach "Nein" Dann sage ich ihr sie muss mama helfen weil Mama kann das nicht alleine alles machen Und das es sehr toll wäre. Sie sagt einfach Nein und geht weg.

Egal was ich mache sie ist nur am weinen bin ich am aufräumen weint sie bin ich am kochen weint sie.
Wenn sie nicht auf den Küchentisch sitzen draf weint sie wenn sie nicht Süsses bekommt weint sie. Dabei gebe ich ihr mehrmals am Tag süsses.
Sie läuft ständig rum und weint oder stöhnt herum.

Ich biete ihr was zu essen zu trunken an will mit ihr spielen aber sie möchte nicht.
es scheint auch nicht zu sein das sie schmerzen hat und die Hose ist auch sauber.
Ich verstehe das einfach nicht
sie ist soooo frech.
Sie haut andere kleine Kinder. Und haut mich sobald sie was nicht darf.
Wenn ich sie schimpfe schreit sie zurück
oder läuft wie ein emo weg und knallt die tür zu..

Einaml hab ich sie angeschimpft das sie die türen zuknallt
sie schrie mich zurück an auf ihrer Babysprache und lief in die Küche dort knallte sie auch die tür zu,

Wenn ich ihr essen gebe und sie nicht möchte wirdft sie das teller auf den boden.
Und versteht ganz genau das sie das nicht darf.

Manchmal denke ich sogar das ihr vielleicht langeilig ist.
Aber spielen tut sie auch nicht lange.


Bei ihrer Oma (mutter vom papa)
darf sie so gut wie alles sie kriegt dort ständig süssigkeiten so viel sie will. Sie wird dort nie angeschimpft wenn sie was falsch macht. Stäbndig kriegt sie alles was sie möchte.

Jetzt seit einer woche weint sie weil sie zu oma will weil es ihr anscheint mit mir nicht gefählt.
das macht mir so schlechte laune.
Mit ihrem rumgeheule komm ich nicht mehr zurecht.
eigentlich ist sie ein sehr liebes mädchen aber
sobald etwas nicht so ist wie sie möchte... Dann oh gott....


Ich mache so gut es geht alles fpr sie. Ich weiss nicht was ihr fehlt vielleicht will sie noch mehr aufmerksamkeit.
aber das ist nicht möglich immer weil ich allein mit ihr wohne und abgesehen vom Kind gibts auch noch hjaushalt.


Draussen wenn sie in eine andere richtung gehen will als wir gehen müssen fängt sie an zu kreisschen und legt sich auf den Boden.



Ich brauche rat ich weiss nicht was in ihr vorgeht. was ich amchen kann.

Mehr lesen

19. November 2009 um 11:40

Trotzphase
Das ist ganz normal. Man nennt es die Trotzphase. Nun gilt es, nicht immer nachzugeben, Grenzen zu setzen, so schwer das manchmal ist.
Viel Glück!

Gefällt mir

19. November 2009 um 12:09
In Antwort auf matriah

Trotzphase
Das ist ganz normal. Man nennt es die Trotzphase. Nun gilt es, nicht immer nachzugeben, Grenzen zu setzen, so schwer das manchmal ist.
Viel Glück!

Ich lasse sie machen...
Ich lasse meine ochter mir helfen. Waschmaschine einräumen. oder spülmaschinen ausräumen oder wenn ich die wäsche aufhänge hollt sie sie mir raus die sachen. Aber bei sachen wie kochen oder mir mehl zucker evt i etwas geben habe ich bedenken weil sie noch ziemlich tollpatschig ist und ihr alles aus den Händen fällt.

Wenn ich ihr draussen sage das wir nach Hause gehen wenn sie nicht mit mir in die richtige Rictung geht dann schreit und bleibt steht und man kriegt sie überhaupt nicht zum bewegen dann fängt sie auch noch zu hauen. Das ist super peinlich in der Öffentlichkeit.


Das mit den Türen.
Wenn sie die T+üren verschliesst dann steht sie an der tür und weint. Türen kann sie mitleriweile selbst öffnen. Soll ich sie dann lassen und das ignorieren?? Sie weint dann doch???
Bis jetzt hab ich sie immer rausgehollt.
Auch wenn sie es selbst kann.
Denn ich hab sie mal dort schreien lassen ich hatte angst das die nachbarn kommen.

manchmal überfordert mich das ganze echt.

Könnte es was damit zutun haben das sie bei Oma alles darf?????

Gefällt mir

20. November 2009 um 14:35

Erst mal tief durchatmen, das LEGT sich!!
Hallo, oh man ich kann dich toooootal verstehen, meine Tochter ist 2,5 und sie steckt auch mitten in dieser Phase! Ich liebe sie über alles aber wenn sie so drauf ist, dann frag ich mich WARUM IN DER WELT MACHE ICH DAS HIER ALLES!!???? Was wir da brauchen ist GEDULD! Mitlerweile hasse ich dieses Wort und es fällt mir total schwer aber so ist es echt. ich versuche die nerven zu behalten und sie nicht anzuschreien, was mir natürlich nicht immer gelingt. wenn das dann passiert ist und sie deshalb weint, reg ich mich so gut es geht ab und geh dann zu ihr hin und versuche ruhig mit ihr zu reden. das klappt so gar hin und wieder und sie wird dann auch ruhiger! Auch wichtig: Grenzen! Auch ein scheiss Wort, brauchen die kleinen Teufel aber wirklich. Gib ihr nicht mehr so viel süß und bitte auch deine Schwiegereltern, dass sie ihr Grenzen setzten, sie sind schließlich auch an der Erziehung beteiligt. erklär ihnen was bei dir abgeht. die kleinen sind ja nicht dumm, die raffen das wenn sie bei oma und opa alles dürfen - naja dafür sie die großeltern ja auch da aber sie sollten nicht alles an einem tag kaputt machen was wir mütter uns hart erarbeiten!! Seit etwas einer woche ich lisann wie ausgewechselt! Sie ist der hammer! Echt, ich glaube das die die phase erst mal durchlaufen hat. jetz tist sie liebt - natürlich nicht nur aber das geheule hat aufgehört und wir harmonisiern wieder! GIB BLOßnicht auf! Das gibt sich wieder. Kann es sein dass sie noch backenzähne bekommt? War bei uns auch über wochen ein heulthema. und zum thema türenknallen. wie machst du und dein mann das denn? Manchmal schlägt man ja schonmal ubewusst die türen lauter zu, die kleinen imitieren das natürlich. achte mal drauf. ich würde sie auch bestrafen dafür. als die katja saalfrank oder wie die hieß auf rtl anfing, hab ich mich über die stille treppe kaputt gelacht, aber das zieht nun bei uns. wenn sie zum beispiel was nicht bekommt und dann einfach mal wild in der gegend rumschlägt, ermahne ich sie, 1 oder auch 2 mal. dann sag ich ihr das sie auf die treppe kommtt. dann sagt sie meistens nein. falls sie es dann aber soch wieder macht, setzt ich sie drauf und sie darf erst wieder runter wenn sie sich beruhigt hat. Du schaffst das!! Ganz bestimmt. wir mütter können nur wachsen. ich hab auch nciht die besten nerven und bin im moment so stolz, dass alles wieder toll läuft! Lass mal von dir hören
LG Tara

Gefällt mir

23. November 2009 um 17:23

Hallo!!
Das was du da Beschreibst, kenne ich sehr gut, unser Sohn heute drei war auch so, zum Glück ist es jetzt nicht mehr so.
Es ist eine Trotzfase, denn sie weiß ganz genau wie sie dich bekommt, denn irgendwann gibt man nach nur damit ruhe ist, und das ist der Fehler, so schwer es auch ist du muss hart bleiben, wenn sie weint dann lass sie einfach sie hört auch wieder auf, und für die Türen kann ich dir nur den Tipp geben hol dir so gummi dinger dafür die sind Extra dafür das kinder sich nicht die Finder klämmen, was das Aufräumen angeht, macht sie es nicht nimm ihr ein Paar Spielsachen weg, nur für ein paar Tage dann merkt sie das sie damit nicht weiter kommt, und wenn ihr Raus geht und sie will nicht oder schmeist sich auf den Boden, dann geh einfach weiter, denn wenn sie merkt das zieht nicht kommt sie von alleine.
Hoffe konnte dir ein bischen helfen, und wenn sie sich nicht beruihgen lässt, dann setze sie für ein paar min auf einen Stuhl bis sie sich beruihgt hat und dann Rede noch mal mit ihr darüber.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ist es etwa richtig: Familiengründung belastet / zerstört Partnerschaft?
Von: darling
neu
21. November 2009 um 15:35

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen