Home / Forum / Meine Familie / Tochter (2 Jahre) zieht sich ständig aus...

Tochter (2 Jahre) zieht sich ständig aus...

6. März 2012 um 9:40

Hallo....

ich weiss nich mehr was ich machen soll.
Seit einiger Zeit zieht sich meine Tochter wenn Sie im Bett ist,ständig alles aus. Am Anfang ging es ja noch aber mittlerweile zieht sie auch ihre Windel immer wieder aaus und pullert ins Bett. Wie kann ich ihr das abgewöhnen?
Hat jemand Erfahrungen damit?

Danke schon mal im Vorraus

Mehr lesen

6. März 2012 um 19:16

^^
Es ist ihr wahrscheinlich zu unbequem und sie fühlt sich so wohler.

Ich denke mal, mit zwei versteht sie das noch nicht so richtig. Sie wird sicher die Streifen von der Windel aufmachen und nicht so rauskrabbeln. Dann klebe die Windel mit einem anderem band extra zu, was sie nicht so leicht lösen kann und mach ihr ins Bett eine Gummimatte, wenn die Windel ab ist und sie pullert, dann bleibt die Matratze trocken. Es ist auch die Frage, macht sie das im Halbschlaf oder wenn sie wach ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2012 um 15:48

Hallo,
meine Tochter (auch 2 Jahre alt) würde auch am liebsten die ganze Zeit nackig rumlaufen. Sie zieht ihre Hose, Strumpfhose und die Windel aus. Ich lasse sie mittlerweile ein Paar Minuten windelfrei durch die Wohnung flitzen. Wenn sie aber in dieser windelfreien Zeit Pipi muss, dann geht sie von sich aus aufs Töpfchen. Es hat aber nicht von Anfang an so funktioniert. Wir haben ein Puppentöpfen, wo alle Kuscheltiere alle Reihe nach Pipi machen mussten und nicht einfach so auf den Boden. Es hat funktioniert, vielleicht hilft dir das.

Ich drücke dir die Daumen!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2012 um 19:32
In Antwort auf haifa_12068327

Hallo,
meine Tochter (auch 2 Jahre alt) würde auch am liebsten die ganze Zeit nackig rumlaufen. Sie zieht ihre Hose, Strumpfhose und die Windel aus. Ich lasse sie mittlerweile ein Paar Minuten windelfrei durch die Wohnung flitzen. Wenn sie aber in dieser windelfreien Zeit Pipi muss, dann geht sie von sich aus aufs Töpfchen. Es hat aber nicht von Anfang an so funktioniert. Wir haben ein Puppentöpfen, wo alle Kuscheltiere alle Reihe nach Pipi machen mussten und nicht einfach so auf den Boden. Es hat funktioniert, vielleicht hilft dir das.

Ich drücke dir die Daumen!

lg

Mal probieren...
das ganze Problem ist ja das sie es nur macht wenn sie schlafen soll...
Tagsüber garnicht
Aber ich hab auch schon überlegt ob ich es mal so probiere...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2012 um 19:22

.
Mit 2 verstehen die Kleinen durchaus schon, dass sie etwas nicht machen dürfen bzw. machen müssen. Sie testet eben aus und versucht so die "Ins-Bett-geh-Sache" hinauszuzögern. Liest du ihr abends eine Geschichte vor, singst du, lässt du Musik laufen, kuschelt ihr? Wenn sie währenddessen schon mit dem Ausziehen anfängt, sagst du ihr ernst (natürlich nicht schreien oder sowas), dass das(hose, windel usw.) dran bleiben muss, sonst kannst du nicht weiter vorlesen. Wenn sie weiter macht, hörst du mit dem Lesen auf und legst das Buch weg. Du wartest, dass sie aufhört mit dem Windel-auf-machen. Dann sagst du sowas wie "sehr schön, jetzt können wir weiter machen" und du machst weiter.

Im Endeffekt einfach das am Einschlafritual unterbrechen, was ihr gefällt und wenn sie aufhört, dann kannst du weitermachen. Und wenn sie am Ende die Windel an lässt, einfach nochmal 5 Minuten extra kuscheln oder sowas machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 21:56
In Antwort auf schokilade1

.
Mit 2 verstehen die Kleinen durchaus schon, dass sie etwas nicht machen dürfen bzw. machen müssen. Sie testet eben aus und versucht so die "Ins-Bett-geh-Sache" hinauszuzögern. Liest du ihr abends eine Geschichte vor, singst du, lässt du Musik laufen, kuschelt ihr? Wenn sie währenddessen schon mit dem Ausziehen anfängt, sagst du ihr ernst (natürlich nicht schreien oder sowas), dass das(hose, windel usw.) dran bleiben muss, sonst kannst du nicht weiter vorlesen. Wenn sie weiter macht, hörst du mit dem Lesen auf und legst das Buch weg. Du wartest, dass sie aufhört mit dem Windel-auf-machen. Dann sagst du sowas wie "sehr schön, jetzt können wir weiter machen" und du machst weiter.

Im Endeffekt einfach das am Einschlafritual unterbrechen, was ihr gefällt und wenn sie aufhört, dann kannst du weitermachen. Und wenn sie am Ende die Windel an lässt, einfach nochmal 5 Minuten extra kuscheln oder sowas machen.

...
das problem ist das sie immer anfängt sich auszuziehen wenn sie allein ist...
wenn ich dabei bin und ihr vorlese hört sie meist nur zu..
und wenn ich dann mal später wieder nach ihr sehe ist sie auch schon wieder nackig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 18:51

...
tja also meine bekommt alles aus..
Hab es mit Body probiert und mit Schlafsack...aber nix hilft

Ich find es ja auch toll das sie das schon kann, aber es ist immer so zu ungünstigen Zeiten (immer wenn sie schlafen soll)

Wenn sie es dann machen soll wenn es Bettzeit ist oder wir baden wollen, dann kann sie es plötzlich nich mehr und ich soll ihr helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club