Home / Forum / Meine Familie / Tochter 14 jahre und Freund

Tochter 14 jahre und Freund

6. Juni um 23:31

Hallo,ich Wende mich hier ans Forum weil ich keinen Rat weiß.

Es geht um meine 14 jährige Tochter. Sie hat vor ein paar Wochen einen jungen 17 Jahre kennengelernt.
Die beiden haben sich vor ein paar Tagen zum 1.mal getroffen.
Sie möchte ihn am Wochenende wieder treffen bei uns zuhause.
Jetzt hat sie mir erzählt das er am 1.8 wegzieht 80km von uns.
Dazu wird er eine Ausbildung bei der Bundeswehr machen wahrscheinlich weiter entfernt.
Ich habe zu ihr gesagt sie soll es lieber bleiben lassen mit ihm bevor sie sich verliebt und am Ende traurig ist weil sie ihn nicht sieht.

Ich muss dazu sagen meine Tochter ist ein sehr einsames Mädchen,Sie hat keine Freundinnen,hat nie den Anschluss in der Klasse bekommen. Ich unternehme meistens etwas mit ihr.
Sie leidet auch unter zwangsstörungen was Hygiene angeht.

Ich weiß die Sache wird am Ende nur meine Tochter traurig machen oder was denkt ihr ? Was soll ich ihr raten ?

Vielen Dank im voraus

Mehr lesen

7. Juni um 0:47
In Antwort auf mimi36

Hallo,ich Wende mich hier ans Forum weil ich keinen Rat weiß.

Es geht um meine 14 jährige Tochter. Sie hat vor ein paar Wochen einen jungen 17 Jahre kennengelernt.
Die beiden haben sich vor ein paar Tagen zum 1.mal getroffen.
Sie möchte ihn am Wochenende wieder treffen bei uns zuhause.
Jetzt hat sie mir erzählt das er am 1.8 wegzieht 80km von uns.
Dazu wird er eine Ausbildung bei der Bundeswehr machen wahrscheinlich weiter entfernt.
Ich habe zu ihr gesagt sie soll es lieber bleiben  lassen mit ihm bevor sie sich verliebt und am Ende traurig ist weil sie ihn nicht sieht. 

Ich muss dazu sagen meine Tochter ist ein sehr einsames Mädchen,Sie hat keine Freundinnen,hat nie den Anschluss in der Klasse bekommen. Ich unternehme meistens etwas mit ihr.
Sie leidet auch unter zwangsstörungen was Hygiene angeht.

Ich weiß die Sache wird am Ende nur meine Tochter traurig machen oder was denkt ihr ? Was soll ich ihr raten ?

Vielen Dank im voraus

Sie hat den Jungen erst einmal getroffen? Dann wuerde ich ihr raten vorsichtig zu sein. Als Mutter wuerde ich auch ein Auge auf ihn haben, wenn er bei euch zu Hause ist. 

Man kann ihr natuerlich raten sich nicht zu verlieben. Aber ob sie das dann kann? 

Wenn deine Tochter so einsam ist wuerde ichbmir gemeinsam mit ihr ueberleben was sie unternehmen koennte, was sie interessiert...so dass sie darueber vielleicht ein paar Freunde bekommt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 8:41
In Antwort auf mimi36

Hallo,ich Wende mich hier ans Forum weil ich keinen Rat weiß.

Es geht um meine 14 jährige Tochter. Sie hat vor ein paar Wochen einen jungen 17 Jahre kennengelernt.
Die beiden haben sich vor ein paar Tagen zum 1.mal getroffen.
Sie möchte ihn am Wochenende wieder treffen bei uns zuhause.
Jetzt hat sie mir erzählt das er am 1.8 wegzieht 80km von uns.
Dazu wird er eine Ausbildung bei der Bundeswehr machen wahrscheinlich weiter entfernt.
Ich habe zu ihr gesagt sie soll es lieber bleiben  lassen mit ihm bevor sie sich verliebt und am Ende traurig ist weil sie ihn nicht sieht. 

Ich muss dazu sagen meine Tochter ist ein sehr einsames Mädchen,Sie hat keine Freundinnen,hat nie den Anschluss in der Klasse bekommen. Ich unternehme meistens etwas mit ihr.
Sie leidet auch unter zwangsstörungen was Hygiene angeht.

Ich weiß die Sache wird am Ende nur meine Tochter traurig machen oder was denkt ihr ? Was soll ich ihr raten ?

Vielen Dank im voraus

Seid ihr wegen der Zwangstörungen in Behandlung oder hat sie noch andere Baustellen?
Ich würde nämlich daher gucken ob es irgendwelche Familiengruppen gibt bei euch, mit Eltern/Kindern denen es ähnlich geht. Klar sie ist schon älter da kann man alleine etwas unternehmen, aber wenn sie und ihr mit Leuten zusammen seid, wo man manche Dinge nicht erklären muss, dann fällt es ihr vielleicht leichter Kontakte zu knüpfen. Eine nette Freundin oder eben auch mal einen Jungen zu finden.
Und auch ihr hättet mal jemanden zum austauschen.
Bei solchen Kindern ist es doch nicht immer einfach. Man muss etwas besser auf sie achten, will sie aber trotzdem selbstständig und groß werden lassen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 14:40

Sie wird denke ich nicht so vernünftig sein ihn nicht weiter zu treffen und mal ehrlich...wenn man jemanden mag und zu dann noch einsam ist, da wäre doch niemand so rational es gleich sein zu lassen. 
Kann dich als Mama ja verstehen, aber du kannst sie nicht ewig vor möglichen Liebeskummer bewahren. Den kann sie auch mit nem Jungen vor Ort haben. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 14:46

Ganz ehrlich, lass' den Dingen einfach seinen Lauf. Wenn sie sich verliebt, wird sie vielleicht ihre ersten Erfahrungen mit Liebeskummer machen, wenn es dann doch nicht klappt. Aber es ist wichtig, dass sie die Chance bekommt, solche Erfahrungen zu machen. Eltern wollen zwar am liebsten alles im Griff haben und die Kinder vor negativen Erfahrungen beschützen. Aber damit hilfst du ihr auch nicht, wenn du sie so behütest. Was meinst du wohl, woher mangelndes Selbstbewusstsein und Einsamkeit kommen? Deine Tochter würde so nur lernen, dass man sich auf Dinge nicht einlässt, wenn auch nur die kleinste Wahrscheinlichkeit besteht, dass es nicht gut endet. Lass' ihr doch wenigstens diese Erfahrung mit dem Jungen, wenn sie sonst schon niemanden hat. Wie soll sie denn sonst soziale Kompetenzen erwerben?
Und wenn sie in der Klasse den Anschluss verpasst hat und an Zwangsstörungen leidet...wart ihr deswegen mal beim Psychologen? Es ist wichtig, dass sie an diesen Problemen arbeitet, solange sie noch jung ist. Später wird es nur schwieriger diese wieder in den Griff zu bekommen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 14:49

Darüber hinaus sind 80 km doch nicht so weit entfernt, dass die beiden sich nicht ab und zu mal besuchen könnten. Außerdem gibt es heutzutage auch WhatsApp und Skype.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 14:01

Also mein Mann und ich haben uns kennen gelernt, da war ich 15. Es war zu Beginn ebenfalls eine Fernbeziehung... und dennoch hat alles gut funktioniert und wir sind nun glücklich verheiratet 😉. 80km ist ja nun auch nicht die Welt.. ich würde einfach erstmal abwarten und schauen, den jungen Mann im Auge behalten kann man natürlich trotzdem 😉. Ich war sehr dankbar, dass meine Familie das unterstützt hat.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest