Home / Forum / Meine Familie / Tochter (10) hat unheimliche Angst vor Momo

Tochter (10) hat unheimliche Angst vor Momo

29. Juli um 23:37

Meine Tochter (10) schläft schon lange alleine und glücklich in ihrem Zimmer. Letztens hat sie bei einer Freundin übernachtet und da wohl ein Video über das gruselige Momo Mädchen geschaut. Seit dem traut sie sich nicht mehr alleine ins Bett und weint jede Nacht vor Angst auch wenn sie weiss das es nicht echt ist. Ich sitze dann jeden Abend am Bett bis sie schläft. Ich will sie mit ihrer lähmenden Angst nicht alleine lassen und mit rationalen Gesprächen reden wir gegen eine Wand. Sie weiss das es nicht real ist, bekommt das Bild aber einfach nicht mehr aus dem Kopf.

Zur Geschichte: Momo das Gruselmädchen kommt nachts ans Bett und beobachtet dich  oder bringt dich um.......

Zu viel für die zarte Kinderseele. 

Wie kann ich damit umgehen? Erfahrungen? Ideen? 

Mehr lesen

30. Juli um 7:31
In Antwort auf weloveunicorns

Meine Tochter (10) schläft schon lange alleine und glücklich in ihrem Zimmer. Letztens hat sie bei einer Freundin übernachtet und da wohl ein Video über das gruselige Momo Mädchen geschaut. Seit dem traut sie sich nicht mehr alleine ins Bett und weint jede Nacht vor Angst auch wenn sie weiss das es nicht echt ist. Ich sitze dann jeden Abend am Bett bis sie schläft. Ich will sie mit ihrer lähmenden Angst nicht alleine lassen und mit rationalen Gesprächen reden wir gegen eine Wand. Sie weiss das es nicht real ist, bekommt das Bild aber einfach nicht mehr aus dem Kopf.

Zur Geschichte: Momo das Gruselmädchen kommt nachts ans Bett und beobachtet dich  oder bringt dich um.......

Zu viel für die zarte Kinderseele. 

Wie kann ich damit umgehen? Erfahrungen? Ideen? 

Hilft es ihr wenn ein Nachtlicht anbleibt? 

1 LikesGefällt mir

30. Juli um 9:02
In Antwort auf weloveunicorns

Meine Tochter (10) schläft schon lange alleine und glücklich in ihrem Zimmer. Letztens hat sie bei einer Freundin übernachtet und da wohl ein Video über das gruselige Momo Mädchen geschaut. Seit dem traut sie sich nicht mehr alleine ins Bett und weint jede Nacht vor Angst auch wenn sie weiss das es nicht echt ist. Ich sitze dann jeden Abend am Bett bis sie schläft. Ich will sie mit ihrer lähmenden Angst nicht alleine lassen und mit rationalen Gesprächen reden wir gegen eine Wand. Sie weiss das es nicht real ist, bekommt das Bild aber einfach nicht mehr aus dem Kopf.

Zur Geschichte: Momo das Gruselmädchen kommt nachts ans Bett und beobachtet dich  oder bringt dich um.......

Zu viel für die zarte Kinderseele. 

Wie kann ich damit umgehen? Erfahrungen? Ideen? 

Hey,
deine Tochter ist 10 und sie weiss, dass die Angst nicht real ist, trotzdem hat sie viel Macht. Sensible, phantasievolle Kinder können da schon mal stark verunsichert reagieren. Du verhältst dich prima. Wenn sie sich allerdings in wenigen  Wochen nicht wieder stabilisiert würde ich mich mit dem Kinderarzt beraten. Ängste verselbständigen sich schnell, greifen auf andere Gebiete über und nehmen viel zu viel Raum ein.... grade im Hinblick auf vorpubertäre Entwicklung. Alles Gute

1 LikesGefällt mir

30. Juli um 9:41
In Antwort auf evaeden

Hilft es ihr wenn ein Nachtlicht anbleibt? 

Nachtlicht ist an und auch sogar Musik, weil sie ja wegen jedem Geräusch sofort Angst bekommt. Ich sitze bei ihr am Bett, somit möchte ich ihr signalisieren dass sie nicht alleine ist im Zimmer und ich sofort da bin, lege mich aber nicht ins Bett weil ich ihr soviel Raum bieten möchte, das Gefühl zu haben sie kann es bewältigen.... 

Gefällt mir

30. Juli um 9:44
In Antwort auf user14131

Hey,
deine Tochter ist 10 und sie weiss, dass die Angst nicht real ist, trotzdem hat sie viel Macht. Sensible, phantasievolle Kinder können da schon mal stark verunsichert reagieren. Du verhältst dich prima. Wenn sie sich allerdings in wenigen  Wochen nicht wieder stabilisiert würde ich mich mit dem Kinderarzt beraten. Ängste verselbständigen sich schnell, greifen auf andere Gebiete über und nehmen viel zu viel Raum ein.... grade im Hinblick auf vorpubertäre Entwicklung. Alles Gute

Sie kommt nächste Woche auf die weiterführende Schule, ich hoffe dass die vielen neuen Eindrücke einfach diese bösen Gedanken weichen lassen. Ich denke auch, dass wenn es Wochen anhält, ich zum Arzt gehen muss mit ihr. Ich wünsche mir aber sehr, dass sich die Sache doch noch so regeln lässt um der Angst nicht noch mehr Raum zu lassen und noch mehr Bedeutung zu schenken...

Gefällt mir

30. Juli um 9:53

Die Frage ist zwar äußerst berechtigt, hilft aber dem jetzigen Umstand nicht weiter. Ich muss das jetzt mit meiner Tochter klären, es ist wie es ist und Schuldzuweisungen helfen jetzt leider auch nicht mehr...

Gefällt mir

30. Juli um 15:29
In Antwort auf weloveunicorns

Meine Tochter (10) schläft schon lange alleine und glücklich in ihrem Zimmer. Letztens hat sie bei einer Freundin übernachtet und da wohl ein Video über das gruselige Momo Mädchen geschaut. Seit dem traut sie sich nicht mehr alleine ins Bett und weint jede Nacht vor Angst auch wenn sie weiss das es nicht echt ist. Ich sitze dann jeden Abend am Bett bis sie schläft. Ich will sie mit ihrer lähmenden Angst nicht alleine lassen und mit rationalen Gesprächen reden wir gegen eine Wand. Sie weiss das es nicht real ist, bekommt das Bild aber einfach nicht mehr aus dem Kopf.

Zur Geschichte: Momo das Gruselmädchen kommt nachts ans Bett und beobachtet dich  oder bringt dich um.......

Zu viel für die zarte Kinderseele. 

Wie kann ich damit umgehen? Erfahrungen? Ideen? 

Hey,

ich hätte vielleicht noch eine Idee. 
Vielleicht hilft es deiner Tochter wenn du ihr eine glaubhafte Geschichte erzählst ( also der Placebo Effekt) wie z.b das Momo sehr lichtempfindlich ist und dann nicht kommt, da ihr Licht auf der Haut brennt wie ein schlimmer Sonnenbrand. Vielleicht verstärkt sich der Effekt wenn du sie mit einer gut duftenden Feuchtigkeitscreme einreibst vor dem zu Bett gehen und ihr erzählst das sie diesen Duft verschreckt und dann von ihr fernbleibt. Vielleicht fällt dir auch was ein was vielleicht besser zu deiner Tochter passt, damit das ganze Authentisch wirkt und auch hilft. Ich kann dir nicht versichern das es klappt aber vielleicht ist es einen Versuch wert.
ich hoffe das die Angst schnell wieder verschwindet

liebe Grüße

3 LikesGefällt mir

1. August um 22:40
In Antwort auf weloveunicorns

Meine Tochter (10) schläft schon lange alleine und glücklich in ihrem Zimmer. Letztens hat sie bei einer Freundin übernachtet und da wohl ein Video über das gruselige Momo Mädchen geschaut. Seit dem traut sie sich nicht mehr alleine ins Bett und weint jede Nacht vor Angst auch wenn sie weiss das es nicht echt ist. Ich sitze dann jeden Abend am Bett bis sie schläft. Ich will sie mit ihrer lähmenden Angst nicht alleine lassen und mit rationalen Gesprächen reden wir gegen eine Wand. Sie weiss das es nicht real ist, bekommt das Bild aber einfach nicht mehr aus dem Kopf.

Zur Geschichte: Momo das Gruselmädchen kommt nachts ans Bett und beobachtet dich  oder bringt dich um.......

Zu viel für die zarte Kinderseele. 

Wie kann ich damit umgehen? Erfahrungen? Ideen? 

meine sis ist auch 10. Schlafet bei mir in meinem Zimmer. Unserem Zimmer. Sie hatte auch mal Angst vor Gespenster. Das legte sich nach ner Zeit. Weil ich ja immer da bin

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Schlaf bei Kindern erforschen!
Von: schlafi
neu
31. Juli um 19:33
(Junge) Mutter chat
Von: lale1416
neu
28. Juli um 22:47

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen