Home / Forum / Meine Familie / "Tipps von Oma: Welche Hausmittel nutzt ihr bei einer Erkältung?"

"Tipps von Oma: Welche Hausmittel nutzt ihr bei einer Erkältung?"

26. März um 12:53

"Tipps von Oma: Welche Hausmittel nutzt ihr bei einer Erkältung?"

Habt ihr ganz bestimmte Hausmittel die ihr bei einer Erkältung/ sonstigen Beschwerden immer wieder anwendet?

Quelle: https://www.gofeminin.de/gesundheit/omas-hausmittel-s3059669.html

Mehr lesen

26. März um 21:28

Unsere Kleine hatte seit dem Start bei der Tagesmutti ca. 4 Wochen lang Husten, mal mehr, mal weniger, aber immer vorhanden. In Woche 5 würde es wieder schlimmer und die hat noch Fueber dazu bekommen. Da habe ich dann erstmalig Zwiebelsaft angesetzt (Zwiebeln kleinschnippeln, Honig unterrühren und das ganze über Nacht ziehen lassen). Den daraus entstandenen Saft hat sie dann ein paar Tage bekommen (jeden Tag neu angesetzt) und nach 4-5 Tagen war der Husten so gut wie weg.
Als sie noch ein Säugling war, habe ich ihr bei einer Erkältung auch gerne ein Zwiebelsäckchen zur Nacht ans Bett gegangen und die Erkältung war im Nu verschwunden.
Oder ein warmes Zwiebelsäckchen direkt aufs Ohr bei Mittelohrentzündung

Gefällt mir

28. März um 21:32
In Antwort auf juko89

Unsere Kleine hatte seit dem Start bei der Tagesmutti ca. 4 Wochen lang Husten, mal mehr, mal weniger, aber immer vorhanden. In Woche 5 würde es wieder schlimmer und die hat noch Fueber dazu bekommen. Da habe ich dann erstmalig Zwiebelsaft angesetzt (Zwiebeln kleinschnippeln, Honig unterrühren und das ganze über Nacht ziehen lassen). Den daraus entstandenen Saft hat sie dann ein paar Tage bekommen (jeden Tag neu angesetzt) und nach 4-5 Tagen war der Husten so gut wie weg.
Als sie noch ein Säugling war, habe ich ihr bei einer Erkältung auch gerne ein Zwiebelsäckchen zur Nacht ans Bett gegangen und die Erkältung war im Nu verschwunden.
Oder ein warmes Zwiebelsäckchen direkt aufs Ohr bei Mittelohrentzündung

Zwiebelsäckchen hat mein Mann einmal gemacht. Entweder für mich oder den Kleinen.
Auf alle Fälle ist der Geruch schon eine Sache. Am schlimmsten war aber, dass ich am nächsten Tag noch immer dermaßen nach Zwiebel gestunken habe - trotz duschen irgendwie.
Also ich mag das nicht mehr.

Gefällt mir

29. März um 0:58
In Antwort auf kreuzunge

Zwiebelsäckchen hat mein Mann einmal gemacht. Entweder für mich oder den Kleinen.
Auf alle Fälle ist der Geruch schon eine Sache. Am schlimmsten war aber, dass ich am nächsten Tag noch immer dermaßen nach Zwiebel gestunken habe - trotz duschen irgendwie.
Also ich mag das nicht mehr.

Ja, der Geruch ist schon grenzwertig aber wenn’s hilft, dann müssen wir da durch

Gefällt mir

29. März um 9:19

eigentlich nur eins: so viel Schlaf wie möglich.

Gefällt mir

5. April um 12:49

Dies könnte euch auch intressieren: https://www.gofeminin.de/gesundheit/immunsystem-staerken-s2443038.html

Gefällt mir

10. April um 0:10

Den Saft einer Orange und einer Zitrone mit etwas fenchelhonig mischen . Davon jede Stunde einen kaffeelöffel.  Meine Oma schwört darauf , habe es auch schon öfters gemacht .

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen