Home / Forum / Meine Familie / Ticstörung

Ticstörung

23. März um 19:20 Letzte Antwort: 23. März um 21:42

Hallo ihr Lieben, 

Mein Sohn ist 10 Jahre alt und hat seit etwa 3 Jahren immer wieder mit Tics zutun. Augenrollen über mehrere Wochen, ständiges Räuspern, husten etc. Ganz schlimm war der Tic, wo er ständig so merkwürdig die Zähne aufeinander hat klappern lassen hat... Mehrfach pro Minute, ganz, ganz schlimm. Es hat mich absolut wahnsinnig gemacht. Der Kinderarzt, den wir mehrfach aufsuchen sagte immer wieder, dass das von allein geht und man dem bloß keine Beachtung schenken darf. 
Ende des Jahres verschwand der Tic mit den Zähnen zum Glück..wurde durch eine Grimasse abgelöst. Nun reißt er alle paar Minuten den Mund auf und macht dann wieder das fürchterliche Geräusch mit den Zähnen.... Ihn stört es gar nicht und je mehr ich es ignoriere (es fällt mir extrem schwer, da es mich so wahnsinnig macht) desto weniger macht er es. 
Wir haben nun ersatzweise meinen Hausarzt aufgesucht und der fragte direkt, ob er ADS habe, da es oft in Verbindung mit Tics auftritt. Er ist auch so recht auffällig, provoziert ständig, fühlt sich sehr schnell angegriffen, hat Probleme sich zu konzentrieren und ist sehr impulsiv. In der Schule hat er oft Ärger, schreibt aber gute Noten. 
Zurzeit ist es aufgrund des Corona Virus sehr schwer es testen zu lassen.

Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit und kann mir helfen. Mein Sohn wechselt bald auf die weiterführende Schule und ich mache mir Sorgen, dass er gehänselt wird. 

Mehr lesen

23. März um 19:33

Am besten waere es wahrscheinlich ihn bei einem SPZ vorzustellen. Dort arbeiten in der Regel mehrere Fachrichtungen zusammen. So ist es immer leichter sich ein Bild zu machen. ​Sind die Tics plötzlich aufgetreten an einem gewissen Zeitpunkt?

Gefällt mir
23. März um 19:44
In Antwort auf tahnee_12117418

Am besten waere es wahrscheinlich ihn bei einem SPZ vorzustellen. Dort arbeiten in der Regel mehrere Fachrichtungen zusammen. So ist es immer leichter sich ein Bild zu machen. ​Sind die Tics plötzlich aufgetreten an einem gewissen Zeitpunkt?

Hallo, 
der erste Tic war das Räuspern, war von jetzt auf gleich da und ist genauso wieder gegangen.
Manchmal hat er auch 3Tics, die kommen und gehen...
Zeitweise hat er kaum was. Und je mehr ich es ignoriere, desto besser ist es.
SPZ ist eine gute Idee, danke dafür.
Wir waren auch schon mal bei einem Psychologen, da war er gerade 7. Der fand ihn auffällig, aber dachte eher an "verwöhntes Einzelkind". 

Gefällt mir
23. März um 21:42
In Antwort auf user1401280525

Hallo, 
der erste Tic war das Räuspern, war von jetzt auf gleich da und ist genauso wieder gegangen.
Manchmal hat er auch 3Tics, die kommen und gehen...
Zeitweise hat er kaum was. Und je mehr ich es ignoriere, desto besser ist es.
SPZ ist eine gute Idee, danke dafür.
Wir waren auch schon mal bei einem Psychologen, da war er gerade 7. Der fand ihn auffällig, aber dachte eher an "verwöhntes Einzelkind". 

Wenn bei Kindern Tic plötzlich auftreten ist es evtl. auch sinnvoll auf PANDAS zu testen. PANDAS wird von einer bakteriellen Infektion ausgelöst. Aber das muss ein behandelnder a Arzt entscheiden, ob das überhaupt in Frage kommt. PANDAS ist sehr selten. 

Gefällt mir