Home / Forum / Meine Familie / Terrorisierender STiefvater! Bitte HELFEN!!

Terrorisierender STiefvater! Bitte HELFEN!!

8. Oktober 2014 um 17:12

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht ganz ob das hierhergehört, aber mein Stiefvater macht mich psychisch so fertig, und meine Mutter steht auch noch hinter ihm. Er beleidigt mich jeden Tag bis aufs übelste (missgeburt, bescheuertes ... verficktes Stück Scheiße, ich schlag dich zusammen das du nicht mehr weißt wo hinten und vorne ist, usw).
Er wirft mir Sachen vor die nicht stimmen, geilt sich an den kleinsten Dingen auf, droht mir mit Schlägen, macht mich einfach nieder. Und egal was passiert, ich hab an allem die Schuld. Und meine Mutter steht wie gesagt total hinter ihm. Jedesmal wenn er mich beleidigt oder eines der oben aufgenannten Dinge passiert, schreit er mich an, und ich versuch mich zu verteidigen. Aber stattdessen sie ihn mal aufhält, schreit sie mich an, ich solle ihn nicht anschreien, ich habe mich daran zu halten was er sagt, ich solle kleinbei geben. Schließlich ist sein Wutausbruch meine Schuld. Wie alles negative was in unserer Familie passiert.

Meine beiden Stiefgeschwister dagegen werden von ihm behandelt wie Engel. Besonders mein jüngerer Bruder. Wenn der was anstellt, es ist meine Schuld. Auch wenn ich nicht mal in der Nähe war.
Der einzige aus meiner Familie der zu mir steht ist meine Kleine Stiefschwester. Aber wirklich wieder gut machen kann sie die Sache auch nicht. Inzwischen ist die Sache bei mir so weit, dass ich meinen kompletten Lebenswillen verloren hab. Ich möchte nirgends mehr wo hin, verkriech mich am liebsten in mein Bett vor irgendeinen Film oder schlafe. Schule (mache zurzeit mein Abi) wird mir immer gleichgültiger. Manchmal wünsche ich mir auch das ich den Mut hätte den ganzem ein Ende zu bereiten.

Aber vorher möchte ich versuchen irgendeine Lösung zu finden und hoffe, das mir irgendjemand helfen kann damit.

Liebe Grüße

Shelly

Mehr lesen

9. Oktober 2014 um 9:44

Hi!
Ich kann Dich so gut verstehen, denn mir ging es in meiner Jugend ganz ähnlich wie Dir - und zwar mit meiner Mutter. Ich passte auch nicht in "ihre Familie", ich war ein uneheliches Kind von ihr, meine drei jüngeren Schwestern kamen dann alle von ihrem Ehemann, mit dem gemeinsam wir dann in einem Haus lebten. Sie hat mich verdroschen, was das Zeug hält, aufs übelste beschimpft, ja, was soll ich sagen, auch ich dachte öfter an Selbstmord Und soll ich Dir was sagen, das wäre der größte Blödsinn, den Du machen könntest, Dir das Leben zu nehmen, denn Du hast das LEBEN verdient, das Gott Dir geschenkt hat, bald bist Du erwachsen, dann bist Du weg von dem ganzen Horror - wie ich ebenso. Weißt Du, ich habe damals Hilfe gesucht bei der "Fürsorge", so hieß das, ich weiß nicht, ob Du in Deutschland oder in Österreich wohnst, aber die können wirklich helfen, das Leid wenigstens zu lindern, solange Du noch zu Hause bleiben musst. (Vielleicht aber kannst Du ja auch in ein Jugendheim flüchten?) Weißt Du, als ich bei der Fürsorge alles gemeldet hatte, was meine Mutter so getrieben hat, traute sich meine Mutter nie mehr, mich anzurühren, weil sie wusste, das nächste Mal käme die Polizei. Natürlich gingen Beschimpfungen trotzdem weiter ... Aber ich bin froh, dass ich damals Hilfe gesucht habe, wer weiß, wozu es sonst noch gekommen wäre! Ruf einfach als erstes die Telefonseelsorge unter der Nummer 0800 1110222 aus Deutschland an (in Österreich wäre die Nummer einfach 142) und schildere dort einmal Dein Problem. Die helfen Dir garantiert weiter! Hab ich auch gemacht KOPF HOCH! Ich bete für Dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen