Home / Forum / Meine Familie / Tataaaa! die winterklamottenaustattung meiner tochter kosten...

Tataaaa! die winterklamottenaustattung meiner tochter kosten...

28. Oktober 2012 um 18:11

Leute im Ernst: Übertreibe ich?

Ich hab bisher Klamotten immer mal hier und mal da gekauft, ich kaufe eigtl nur gute Sachen und sehr oft Schnäppchen. Leider kommt dabei raus, dass dann vieles unkombinierbar ist... Wir erben teilweise auch mal ne Tüte Klamotten, aber die sind immer schon so arg durchgetragen, dass es Klamotten für den Stall( wir haben Pferde), Spielplatz oder zur Oma( die saut die Kleine immer so ein) werden.

Anna wird nächsten Monat 2 Jahre und ist sehr zart gebaut.
So, hier bricht jetzt grad die Kälte ein und ich hab alles durchgewühlt und so manches Teil aus dem letztem Jahr passt deswegen noch, aber viell 5/6 Sachen.

Socken und Strumpfhosen passen nicht -klar
Bodies passen nicht -auch klar
Mützen auch net...

Ein paar Sachen, so günstiges für den Kiga, Jogginghosen etc, habe ich schon gehamstert gehabt. Sachen für den Stall ein paar vom Basar.

Wir müssen ihr also echt nen kompletten Kleiderschrank neu füllen, mit allem Drum und Dran!


Jetzt hab ich mal etwas gesurft und wirklich drauf geachtet, dass auch alles schön kombinierbar ist etc.

9 Oberteile( Sweater und Pullis)
7 Hosen ( Jeans, Leggins, Jogginghosen)
3 Jacken ( eine dicke und 2 Sweatjacken)
2Jeanskleider
1paar Sneaker
3 Unterhemdchen
6 Pijamas

Das alles soll schon 489 kosten!!!!
Und wirklich teuer ist das nicht!( alles Next) Die Winterjacke 48, jeans unter 20...Swaeter und Pullis unter 15...


Es fehlen also noch mind ne andere Jacke zum wechseln und 1/2 paar Schuhe, Regenzeugs
Noch viel Unterwäsche etc
Wer weiss wieviel Kohle da zusammenkommt?



Ist das eine normale Grössenordnung an Kohle für ne Ausstattung? Oder erscheint das soviel, weil wir alles jetzt zusammen kaufen?

Was kosten eure Kleiderschrankinhalte grad so?
( Neukauf!)
Mir ist klar, dass ich auch Secondhand kaufen könnte, aber ich war ja grad in Deutschland und war auf zwei sehr grossen und ich hab echt nur Sachen gesehn, die mir maximal für Stall und Spielplatz zusagen...ich geb das Geld auch gern aus und wir können uns das auch echt leisten...Aber es erscheint mir doch echt ein Hammer!

Mehr lesen

28. Oktober 2012 um 18:29

Erwartest
du nach solch einem Post tatsächlich, dass sich jemand meldet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 19:00

Ja, gerade mit Schuhne und wirklich warmer Jacke bei wirds teuer
alleine die Stiefel kosten schon 80, davon braucht er ja mehr als nur ein Paar, die Jack epasst noch, aber ich befuerchte, nciht den ganzen Winter durch, also noch mal locker 50, Hosen kauf ich fuer um die 8 rum, Oberteile auch, Bodys 5er Pack fuer 15, aber es kommt halt einiges zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 19:03

@pupsi
Warum denn

Es kamen doch hier ganz normale Antworten?
Kapier ich nicht, helf mir mal.


@all: Naja, bin etwas beruhigt. War viell nur der erste Schock Wir haben ja bisher noch nie soviel auf einmal ausgegeben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 19:04

Deswegen
kaufe ich ganz viel gebrauchtes. Gerade für meinen Kleinen (11 Monate) nervt es mich immer, wenn ich mal was neu kaufen muss (Bodies und Schlafanzüge). Die paar Wochen, in denen er die Sachen trägt.
Für meinen Sohn (4 Jahre) habe ich noch nie eine Jacke neu gekauft.
500 Euro habe ich vielleicht für 3 Kinder ausgegeben, wenn überhaupt dann inkl. Stiefel.

LG Alenn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 19:10

Wir
haben sicherlich noch teurer eingekauft! ABER ich habe immer alles nach und nach gekauft immermal ein Sterntaler Winterschlafsack (insgesamt haben wir 2) und einen von Aldi, bei Baby One waren Fliesenflitzer im Angebot und Strupfhosen , habe ich in massen gekauft, steif hatte ausverkauf 3 Oberteile eine Hose gekauft, Jacky Baby hatte ausverkauf 3 Oberteile gekauft, Taufe bei Vertbaudet eingekauft, Sterntaler Schuhe gekauft (ob wohl sie noch nicht läuft, Handschuhe Mütze bei Vertbaudet und nochmals bei H&M und ganz viele Langarmbodys, ei Ernstings und Aldi alles mitgenommen was gefällt. ich glaube wir sind eindeutig drüber, aber gut verteilt auf mehrere Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 19:11

Ich
Hab ja auch teilweise SecondHand gekauft und das garnicht mit eingerechnet

@alenn: Ja, meine Tochter ist aber 2 Jahre! Das meiste wird sicher nächstes Jahr noch passen, sie ist sehr dünn und schmal.
Die Bodies, die ich jetzt aussortiere( aufbewahrt vom Frühjahr), sind Grösse 12Monate!!! Socken 6-12Monate! Eine Fleecejacke, die wir etwas zu gross geschenkt bekommen haben, wird jetzt auch den zweiten Winter genutzt.
Die Neuware wird also ordentlich lang getragen und damit amortisiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 19:38


Ich meine auch. Aber wenigstens steht Esprit drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 19:50
In Antwort auf vanessaworth

Ich
Hab ja auch teilweise SecondHand gekauft und das garnicht mit eingerechnet

@alenn: Ja, meine Tochter ist aber 2 Jahre! Das meiste wird sicher nächstes Jahr noch passen, sie ist sehr dünn und schmal.
Die Bodies, die ich jetzt aussortiere( aufbewahrt vom Frühjahr), sind Grösse 12Monate!!! Socken 6-12Monate! Eine Fleecejacke, die wir etwas zu gross geschenkt bekommen haben, wird jetzt auch den zweiten Winter genutzt.
Die Neuware wird also ordentlich lang getragen und damit amortisiert

Was hat
das denn mit dem Alter zu tun? Mein Sohn ist 4 und bekommt auch gebrauchte Sachen und er ist auch sehr dünn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 19:54

Sorry alenn
Ich hab das dadrauf bezogen, dass dein Kleiner soo schnell wächst und es sich deswegen nicht "lohnt"

Also wiegesagt, dass man bei Secondhand nicht auf so Summen kommt, ist klar, deswegen hatte ich ja explizit nach Neuware gefragt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 19:59
In Antwort auf vanessaworth

Sorry alenn
Ich hab das dadrauf bezogen, dass dein Kleiner soo schnell wächst und es sich deswegen nicht "lohnt"

Also wiegesagt, dass man bei Secondhand nicht auf so Summen kommt, ist klar, deswegen hatte ich ja explizit nach Neuware gefragt

Ok
sorry, dann bin ich mal weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 20:28

Nie und nimmer
In dem Alter muss man doch nun noch wirklich nicht auf Markenware achten, da tun es doch die Sachen aus dem Discounter genauso gut. Oder man kauft bei Ebay ein Kleiderpaket. Da zahlt man wenige Euro dafür. Klar ist nicht alles brauchbar, aber für 20-30 Euro bekommt man praktisch alle Klamotten für eine Saison.
Das mag sich ändern, wenn die Kinder groß genug sind, damit der Modewahn zuschlägt, aber solange das nicht ist, geht es auch günstiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 20:28

Das frag ich mich auch immer
ich finde auch,dass sie gerade für den Kindergarten die guten Sachen brauchen......als bei uns sind die bei wind und wetter draußen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 21:43

Also
Sie ist nicht in den letzten 2 Wochen gewachsen, sondern seit dem Frühjahr! Seitdem ich die dicken Klamotten weggepackt hab. Bis vorgestern ist sie noch in Sommerklamotten rumgelaufen! Ich wohne auf Mallorca.

Wiegesagt, ich habe nichts gegen SecondHand, sonst wär ich ja garnicht erst hingegangen! U d ich hab richtig gewühlt und gefragt und ich fand halt alles so ziemlich sehr verbraucht! Für den Stall und zur Oma( mit der Oma ists so ne Sache ) hab ich ein paar Dinge genommen, die halt echt schon alt waren für 1...aber viell waren die guten Sachen einfach schon weg...Hier gibts sowas leider garnicht

Und Next empfinde ich jetzt nicht als MegaMarke...Ana hatte im Sommer ein paar Kleider von Tommy Hilfiger, das ist meiner Meinung nach teure Markenklamotte, die hab ich aber zu je 15 bei buyvip gekauft anstatt 80.
Die Nextklamotten sind genau der Schnitt, den Orchidee angibt: Shirts 10, Hosen unter 20, die dicke Jacke 48. Die beiden anderen Jacken sind dünnere Sweatjacken, wenns halt mal nicht so kalt ist.

Sogesehen kauf ich nichtmal richtig "Marke".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 22:08

Meiner saut sich schon noch gut ein, er lernt noch, selber zu essen, und alles
ich merks grad, wir leben noch aus dem Koffer, mit begrenzter Garderobe, ich wasche Taeglich, oft auch zwiemal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 22:23

Wozu braucht man denn 6 pyjamas
zumindest da hätten 3 fürs erste gereicht.meine tochter hat sicher auch 6 und 2 nachthemden. aber die hab ich in den letzen 1-1,5 jahren gekauft. in der regel kauf ich die immer 1-2 nummern grösser. so kann sie reinwachsen und die sind dann nicht schon nach 5monaten zu klein.also sie trägt jetzt die vom letzten jahr und die sind genau richtig. zur not würden es auch shirts tun, die zb flecken haben die nicht mehr rausgehen und leggins die nächstes jahr zu klein sein werden.
ich kauf nichts gebrauchtes, weil neue klamotten kosten nicht die welt. wenn ich alles mal zusammen rechne was im schrank ist komm ich sicher auf 500 eher mehr.soviel auf einmal wär mir zuviel, weil nächsten monat find ich wieder was schönes und dann es nicht kaufen weil ich den monat zuvor schon so viel ausgegeben hab ist auch blöd. in der regel kauf ich ständig was neues, aber eben nicht alles auf einmal.
es ist nicht viel geld....überleg mal wenn du das für dich gekauft hättest, hätte es locker das doppelte gekostet.du hast ja noch nicht mal alles.... schuhe,mützen,strumpfhosen.... aber wie gesagt kauf das lieber so nebenbei. mal hier ne strumpfhose,mal da dicke socken oder einen pulli.dann erscheints einem auch nicht soviel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 22:26

@geist

Ich bin mit den 489 ja auch noch nicht fertig.
Keine Unterwäsche, es fehlen noch Schuhe und ne Zweitjacke( also ne dicke). Und Features wie Schal, Mützen, Handschuhe, Etc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 23:41

Ich bn vielleicht auch pingelig oder so
aber wenn er nen Fleck hat, wird er umgezogen, ich mag das nicht, wenn er in fleckigen Sachen oder so rumrennt.

Und alles wird auch nur einmal getragen udn dann gewaschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 0:22

Naja
6 Pijamas ist doch nicht viel?
Zwei aus Fleece, wenns kälter ist, 4 normale.

Jacke: laufen eure Kinder den ganzen Spätherbst , Winter und Frühjahr mit ein und derselben Jacke herum, ohne dass die mal gewaschen wird??? So ein Kind kann sich ja mal dreckig machen!?

@Mimi: deine Tochter hat für diesen ganzen Zeitraum nur 4 Hosen und Oberteile? Das kann ich doch kaum glauben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 0:33
In Antwort auf vanessaworth

Naja
6 Pijamas ist doch nicht viel?
Zwei aus Fleece, wenns kälter ist, 4 normale.

Jacke: laufen eure Kinder den ganzen Spätherbst , Winter und Frühjahr mit ein und derselben Jacke herum, ohne dass die mal gewaschen wird??? So ein Kind kann sich ja mal dreckig machen!?

@Mimi: deine Tochter hat für diesen ganzen Zeitraum nur 4 Hosen und Oberteile? Das kann ich doch kaum glauben!

Also meiner hat mehrere Jacken
swetjacken, gefuettert, richtig dicke Winterjacke, ne mit Teddyfell gefuetterte, Westen, alleine hier hat er jetzt 4 Jacken, alle vershcieden Dick, in unserem Hausrat ist noch mehr.
Wir haben hier gerade 3 Pyjamas, dazu noch 2 grosse Tshirts, als Nachthemd, seine Windel laeuft JEDE Nacht ueber, den traegt er also nur ne Nacht.

Wir haben hier im Gepaeck 5 Oberteile, dazu haben wir noch 4 gekauft, dann noch 2 Hemden, ein Cardigan, Bodys haben wir 6 da, ich freue mich, wenn der Rest kommt, Hosen ebenfalls 8, plus eine Jogginghose, auch da kommen noch mehr.

Ich bin da pingelig, wenn er n Fleck hat, wird er umgezogen und er laeuft auch ziemich gestylt rum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 0:48
In Antwort auf vanessaworth

Naja
6 Pijamas ist doch nicht viel?
Zwei aus Fleece, wenns kälter ist, 4 normale.

Jacke: laufen eure Kinder den ganzen Spätherbst , Winter und Frühjahr mit ein und derselben Jacke herum, ohne dass die mal gewaschen wird??? So ein Kind kann sich ja mal dreckig machen!?

@Mimi: deine Tochter hat für diesen ganzen Zeitraum nur 4 Hosen und Oberteile? Das kann ich doch kaum glauben!

Ja 6 hat meine sicher auch
aber eben über einen längeren zeitraum immer wieder mal einen gekauft. 6 auf einmal find ich etwas übertrieben,da hätte sie besser dringendere sachen kaufen können. bei meiner sind auch schon mal die windeln ausgelaufen oder sie hat sich übergeben... trotzdem hat sie nie 6 pyjamas in der woche gebraucht. ist ja auch egal,sind auch grad mal vielleicht 40 euro die sie sich hätte sparen können. ich geh auch mal davon aus das sie winterpyjamas gekauft hat,im sommer braucht sie die ja nicht. für ein halbes jahr 6 pyjamas sind wirklich unnötig, wenn sie die nicht etwas grösser gekauft hat,passen die nächsten winter auch nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 2:07

Bei uns ist das auch Standard
wobei ich für den jezigen Winter sparen konnte. da ich für den großen nur warme oberteile und gefütterte Hosen kaufen musste.
leider sind die Hosen die den jüngeren Bruder jetzt passen würden alle sommerhosen. daher musste ich da auch nachkaufen.
Aber die langarmshishirts usw. kann er auch im Winter unter der Kleidung nutzen.

seit sie im Kindergarten sind kaufe ich nur noch sehr gute Markenjacken die meist nicht unter 100 Euro zu haben sind. sie sollen es kuschelig haben. dann fühle ich mich sicherer da ich durch meine Abwesenheit keine Kontrolle habe. sie sind ja bei jedem Wetter taeglich draußen.

Stiefel für Ca 60 EUR kommen noch hinzu.

uns schenkt auch niemand etwas. dafür hat mein Mann vor zwei Jahren von einem Kunden als Teil der Bezahlung säckeweise gebrauchte jungenkleidung ergattert.
einiges musste ich wegwerfen. aber das meiste ist ok. jedoch aufgrund des Stils und des gebrauchten Zustandes als wechselkleidung für Kita oder den Garten geeignet.
dafür bin ich dankbar. es wurde mir stinken neue Kleidung in die wechseltueteu tun. da die dann dort meist ungenutzt rumhängt und ein totalausfall ist.
einiges können die Kinder auch davon so tragen.
vor allem habe ich die sweatshirts in pyjamaoberteile umgewandelt. ich finde pyjamas völlig überteuert. daher kaufe ich lieber günstiger normale oberteile und einen mehrfachpack haushosen.

ganz schlimm war es Frühjahr Sommer in diesem Jahr. ich musste wirklich die komplette Garderobe des großen erneuern. das hat um die 750 Euro ohne jacken und Schuhe gekostet.
Socken und Unterwäsche sind auch teurer da mein Mann da auf gute Qualität achtet.

außer bei Schuhen Wäsche und jacken kaufe ich ausschließlich bei verbaudet c& a h&m ein.

beide Kinder haben von allem etwa mind. 10-20 Teile. ich wechsle Kleidung täglich. gerade seit sie in der Kita sind bekommen sie immer morgens frische Sachen angezogen. ich finde Kitas irgendwie eklig. weil sie auch außerhalb meiner Kontrolle sind und auf dem Boden herausrutschen.

ich schätze dass pro Jahr mehr als 1000 Euro drauf gehen.
bei Flohmarkt und eBay habe ich kein gutes Händchen. ich Handel. mir bei Sowas eher Ärger ein und zahle drauf. und bei neuer Kleidung fühle ich mich gut und hege die Hoffnung sie verkaufen zu können.
für babyflohmarkte fehlen mir gerade Zeit und nerv.

da wir zwei Kinder haben bin ich beim kauf nicht so sparsam, da ich denke dass sie dadurch länger genutzt werden.

ich habe heute ausgemistet und entdeckt dass ich für mein spuckkind an die 30 bodies pro Größe hatte. wir haben keinen Platz für einen trockner. bis alles gewaschen und getrocknet und eingeraeumt fallen die Klamotten aus.

ich frage mich immer wie andere das alles hinbekommen.

LG


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 2:12
In Antwort auf vanessaworth

Naja
6 Pijamas ist doch nicht viel?
Zwei aus Fleece, wenns kälter ist, 4 normale.

Jacke: laufen eure Kinder den ganzen Spätherbst , Winter und Frühjahr mit ein und derselben Jacke herum, ohne dass die mal gewaschen wird??? So ein Kind kann sich ja mal dreckig machen!?

@Mimi: deine Tochter hat für diesen ganzen Zeitraum nur 4 Hosen und Oberteile? Das kann ich doch kaum glauben!

Mit den jacken habe ich Glück
meine Jungs sind selten völlig verdeckt. wenn es dennoch schmutzig wird kann man die Sachen im Winter über die Heizung hängen und hat sie am nächsten Tag wieder.
da reicht eine gute Jacke völlig. im Sommer und Frühling haben sie mehrere. da manch Jacke unauffindbar bleibt durch das herum geschleppe da sie oft ausgezogen werden.
bei winterjacken ist es anders. die sind so fett dass sie unübersehbar sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 2:14
In Antwort auf staubkorn

Mit den jacken habe ich Glück
meine Jungs sind selten völlig verdeckt. wenn es dennoch schmutzig wird kann man die Sachen im Winter über die Heizung hängen und hat sie am nächsten Tag wieder.
da reicht eine gute Jacke völlig. im Sommer und Frühling haben sie mehrere. da manch Jacke unauffindbar bleibt durch das herum geschleppe da sie oft ausgezogen werden.
bei winterjacken ist es anders. die sind so fett dass sie unübersehbar sind.

Nochwas
ich kaufe meist auch alles auf einmal. damit es erledigt ist. wegen der Arbeit habe ich für alles andere weder Zeit noch nerv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 2:29

Hier wird man ja fast gesteinigt, wenn man nicht gebraucht kauft
Basare: war ich einmal, schlimm, der Andrang, udn alles, nee, gar nciht meins, zumal die meist oft weiter weg sind, ich hab kein Fueherschein, komm da also eh nicht hin.

Ebay ist mir suspekt udn so Kleiderpakete eh keine Option, da ich genau weiss, dass mir mindestens die Haelfte nicht gefaellt oder nicht mit den Sachen, die wir schon haben, kombinierbar ist.
Ich such lieber jedes Teil einzeln aus, so dass auch alles zusammenpasst und kombinierbar ist.

Kleidung wird hier, wie bei Staubkorn, taeglich gewechselt, auch die von uns Erwachsenen.

ich bin froh, wenn ich nicht mehr taeglich waschen muss, wenn unser Kram kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 6:56


ich hatte mir das auch mal durchgerechnet und wäre so mit schuhen und allem auf etwa 400 euro gekommen. war mir definitiv zu viel. war dann auf einem kleiderbasar und da hab ich 90% der winterausstattung für 50 euro bekommen,
jetzt noch die schuhe gekauft, vorjahresmodell für 45 euro. und hier und da ne kleinigkeit.
insgesammt hab ich jetzt etwa 120 ausgegeben.
die woche kommt noch ein paket von meiner schwester mit winterklamotten von meiner nichte. auch wieder gespart.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 7:26

Da mach ich mal mit
Also bei 489 haben mein Mann und ich auch so geschaut

Das ist uns viel zu viel! Es ist natürlich nicht so, dass unsere Maus uns das nicht wert wäre, aber wenn wir überlegen, wie lange sie das trägt...

Wir kaufen im Moment sehr viel gebraucht...Flohmärkte oder An- und Verkauf für Kids, da findet man fast immer noch hochwertige Klamotten im Top-Zustand, ich kauf auch nix Fleckiges oder Löchriges. Ne kuschelig dicke Winterjacke z. B. gabs bei uns im Second Hand für 10 EUR und sie sieht schön aus, passt und wärmt. Was wil ich mehr?

Ich würde auch nicht alles auf einmal holen, sondern immer mal etwas (gut, wenns einen zu sehr nervt, kann man wohl nicht anders ).
Außerdem freu ich mich immer diebisch, wenn ich sehe, wieviel ich bei gebrauchten Sachen gespart habe und mein Kind trotzdem super angezogen ist

@Eisblume: Mal was Persönliches ich mag dich, das weißt du aber ich finds bissl überzogen, den hier bei gebrauchten Sachen zu bringen. Ich weiß, du magst gebrauchte Sachen nicht und sicher gibts auch Leute, die die Frechheit besitzen, totalen Mist auf Flohmärken anzubieten, aber meistens sind das tolle Sachen und da gibts nix Ekliges dran ich fühl mich immer bissl angegriffen, wenn ich sowas lese

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 10:13

Also
Den Preis finde ich schon echt mega, würde für mich auf keinen Fall in Frage kommen.
Unsere Maus ist jetzt 2,5 Monate alt und natürlich brauchten wir auch alles neu.
Gut, wir brauchen noch kleinere Kleidung und keine Schuhe und sicherlich auch nicht ganz so viel.
Wir haben jetzt ungefehr folgendes gekauft:

6 Bodies langarm
1 Schlafanzug (3 haben wir bereits zur Geburt geschenkt bekommen)
2 Strumpfhosen
2 Leggings (3 Leggins hatten wir schon)
3 Hosen
2 Kleidchen
2 Strampler mit Oberteile
2 Jogginganzüge
5 Shirts
3 Sets (Hose mit Oberteil passend)
1 Teddy-Jacke
1 Sweatjacke (hatte sie schon)
1 Set, Mütze und Handschuhe

Es fehlen noch, warme Stoffschuhe und ein kompletter Teddyanzug.

Gekostet hat das alles keine 200 Euro

Gekauft in Outlets und Fabrikverkäufen, C&A und H&M

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 10:49

Usa
Wir kaufen auch viel in USA, bei Carters und Cookies. Die haben total tolle Kleidung, echt süß, oft auch ein wenig speziell und nicht teuer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 11:20


also wir haben im grunde auch nicht mehr hosen. 4 jeans und eine schneehose.
was bedeutet bei dir denn täglich frisch umgezogen?...
die jeans ist ja nach einmal tragen nicht dreckig. wird somit 2-3 tage getragen und dann gewaschen. wenn sie sich einsaut und im schlamm badet, wird natürlich öfters gewechselt. aber das ist ehrlich sooo selten und matschhose hat sie ja auch.

klar unterwäsche t-shirts werden täglich gewechselt.
aber hosen und pullis... ?

6 oder mehr schlafanzüge find ich persönlich schon grenzwertig.
wir haben momentan nicht einen. sie trägt nen schlaf-shirt, entweder kurz oder lang, je nach wetter. fertig aus.
bin selbst aber auch kein schlafanzug verfechter. weder mein mann noch ich besitzen sowas auch nur ansatzweise.
entweder ein shirt oder nackelig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 11:29

Hm, hm,
wenn ich alles zusammenrechen was ich meiner Kleinen so gekauft habe komme ich auch auf einen ähnlichen Betrag. Allein gute Schuhe und eine gute Jacke kostet ja schon einiges.

Gebraucht kaufe ich zwar auch gerne, eklig finde ich es nicht, man kann das alles waschen. Aber: ich fand einfach nichts. Der Basar in der Kita dieses Jahr war sehr schwach bestückt, bei ebay bin ich kein so ein guter Finder und aufm Flohmarkt findet man hier nur Krimskrams und wenig Kleidung. Gebraucht von Freunden gabs auch eher wenig. Also musste vieles einfach neu her und auch in entsprechender Stückzahl... auch für die Kita.

Die Sachen reichen jetzt aber bis zum Sommer und im Sommer können wir dann hoffentlich einiges von diessm Jahr nehmen.

Ich fand es schade, dass ich diese Saison kaum was gebraucht bekam, kann man aber auch nicht ändern. Außerdem kaufe ich wie edelmieze auch nur H&M... außer bei Jacken und Schuhen, ansonsten reicht das.


Naja, ist eben so... von meiner Umstandsmodenneuausstattung reden wir gar nicht erst


LG Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 11:34

Tipp
Die Winterjacken habe ich dieses Jahr beim Outlet eines Outdoorladens gekauft.
Im Outlet wird im Sommer die Winterkleidung raus gehauen, mit hohen Rabatten.
So kam ich an zwei Markenjacken, die normalerweise fast 200 Euro kosten. Ich habe aber "nur" 130 Euro bezahlt.
Da sie herunter gesetzt waren, kann ich sie sicher im Internet auch wieder für einen guten Preis verkaufen.
Wird sich zeigen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 11:34

Oh ja
alleine die ganzen Matsch- und Regensachen für die Kita... die kosten auch beim Discounter schon ein wenig was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 11:37

Ja das ist es
Die Sicherheit

Ich kann auch nicht täglich waschen und wasche eher in Schüben. Am Wochenende ca. 3-4 Ladungen und unter der Woche eine.
Wenn ich mal am Wochenende nicht dazu komme, hätte ich gleich Land unter wenn ich weniger Kleidung hätte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 11:41
In Antwort auf juna_12063588

Hier wird man ja fast gesteinigt, wenn man nicht gebraucht kauft
Basare: war ich einmal, schlimm, der Andrang, udn alles, nee, gar nciht meins, zumal die meist oft weiter weg sind, ich hab kein Fueherschein, komm da also eh nicht hin.

Ebay ist mir suspekt udn so Kleiderpakete eh keine Option, da ich genau weiss, dass mir mindestens die Haelfte nicht gefaellt oder nicht mit den Sachen, die wir schon haben, kombinierbar ist.
Ich such lieber jedes Teil einzeln aus, so dass auch alles zusammenpasst und kombinierbar ist.

Kleidung wird hier, wie bei Staubkorn, taeglich gewechselt, auch die von uns Erwachsenen.

ich bin froh, wenn ich nicht mehr taeglich waschen muss, wenn unser Kram kommt.

So gehts mir auch
Ich war bisher etwa auf 2 Flohmärkten. Das ist mir zu sehr basarmäßig. Ich bin nicht so der kampfeslustige Mensch, der sich durch die Massen quetscht und sich vor drängt.
Ich ziehe bei sowas einfach den Kürzeren und bin danach deprimiert. Da lasse ich es lieber ...

An Ebay Käufe habe ich mich noch nicht heran gewagt. Das was ich gut fand und mal beobachtet habe, geht aber auch fast zum Neupreis weg. Da kann ich ja gleich neu kaufen.
Der Rest ging billiger weg, das waren aber auch eher Überraschungspakete die nicht gut fotografiert waren. Mit sowas würde ich mich nur herum ärgern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 12:18


Es ging doch garnicht um das Thema, ob nun gebraucht oder neu. Das soll doch bitte jeder für sich entscheiden dürfen?
Ich hab explixit gesagt, dass es um Neuware geht.

Die Sachen kann meine Tochter noch bis Frühjahrsende tragen und sicherlich noch viele Teile nächsten Winter.

Manche waschen öfter und manche weniger...
Ich hab allein 5-10 Wamas die Woche für die Hauswäsche der Ferienfinca. Ich hab keine Lust, da noch täglich 2 Wamas mit unserer Wäsche zu machen...

Und wer versteht hier was unter "teure Markenklamotten"???

Ein Pulli für 13 von Next ist Luxus???
Find ich überhaupt nicht! Ist ja billiger als Zara( den hab ich hier, H&M und C&A hab ich hier garnicht) und Zara ist qualitätsmässig echt fies...

Und eiegesagt- ich wiederhol mich- ich wollte Secondhand kaufen, hab auch manches genommen( Ah, und einen Fahrradhelm!!!), aber als gute Freizeitsachen fand ich es zu abgeschrabbt
Bei Ebay hab ich nen Schneeanzug gekauft gebraucht für in den Stall gehen.

Ich will damit aber nicht sagen, dass generell Secondhand nur für den Stall ist! Wer sich den Schuh anziehen will...bitte.

Und gewiss ist das kein Luxus. Wir haben 5 Pferde und ich steh jeden morgen selber da und räum die scheisse raus Wenn ichs zu dicke hätte, hätt ich nen Stallknecht ( ach, wär das toll
Wir rauchen nicht, gehen nicht auf Parties, auch nicht in den Urlaub( jetzt 1x in 5 Jahre ), da kann ich guten Gewissens! mal meiner Tochter ne Austattung neu kaufen

Dass man sich hier immer wegen jedem Furz rechtfertigen muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 12:52


Wieso 3 Hosen
Meine Tochter hat auch 6 Hosen und noch 5-6 Leggins.
Aber ist mir auch klar, dass ein Kindergartenkind mehr benötigt und teilweise noch andere Dinge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 12:59

@mops
Genau darum gehts! Danke!

Meine Tochter braucht jetzt auch von 80/86 evtl ne 92, je nach Schnitt. Werde wohl 50/50 86 und 92 kaufen.

Mir war einfach noch nie aufgefallen, wenn man das alles so zusammenfasst, wieviel Kohle das ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 13:00

Würde ich nicht ausgeben
Ich weiß du hast gefragt ob das normal ist!
Ich kenne die Marke next nicht, aber ich finde 13 oder 14 für ein Kinderpulli, teuer.ich würde das nicht ausgeben.
Wenn man halt alles auf einmal kaufen muss ist ja klar das es so ne Summe wird.
Ich versteh nicht ganz warum du dann noch fragst, ob das normal ist soviel Geld für die Sachen.
Entweder man kauft es für den Preis oder man kauft günstigere oder Second Hand, aber ja stimmt du ziehst dir ja den Schuh nicht an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 13:08

Wenn man nocg
Schuhe dazurechnet kommt auch noch was dazu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 13:34

Wenn du kinderarbeitsfreie
Klridung willst, dann musst du sie selbst nähen

Ich habe erst kürzlich einen Artikel dazu gelesen, da ging es un Kinderarbeit/Klamotten. Da war H&M im Gegensatz zu anderen Herstellern, v.a. Markenherstellern, noch weit hinten. Ich kann den Artikel gerne hier verlinken, aber das kann ich erst heue Abend wenn ich daheim und am Laptop bin.

Am Schlimmsten soll Zara und die Firma, die dahinter steht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 13:43

Ja, ich poste ihn
heute Abend... ich habe ihn sogar abgespeichert unter meinen Favoriten. Aber eben daheim und nicht auf der Arbeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 16:23


Man muss auch bedenken, dass die Secondhand-Sachen ab einer bestimmten Größe nicht mehr toll sind.

Als unser Kind geboren worden ist, hatten wir es auch nicht wirklich dicke und ich war froh, gebrauchte Sachen zu bekommen. Als es uns besser ging, bin ich immer noch gerne auf jeden Kinderflohmarkt gegangen. Aber nun ab Gr. 104 ist das nichts mehr. Die Ausbeute von 4 Flohmärkten war: eine Jeans! Der Rest war zu abgewetzt, verwaschen. So was will man seinem Kind nicht mehr anziehen.

Kinder sind nun mal leider teuer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 17:27

@geistundsinn
Hier ist der Link:
http://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/textilindustrie-so-sauber-sind-unsere-modelabels/7173254.html

Das ist natürlich nicht 1:1 auf Kinderkleidung übertragbar, Gerry Weber und Hugo BOss machen die eher weniger Aber es liefert einen guten Überblick, wie die Textilfirmen mit dem Thema umgehen und wie sie es machen. Natürlich muss man aber bedenken, dass keiner von denen wirklich sauber ist. In der Branche gibt es leider weniger "weiße Schafe".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 17:28

Aber
du kannst in der Schwangerschaft nicht schon wissen, was mit deinen Finanzen los ist, wenn dein Kind 4 Jahre alt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 20:10


Wir haben 3 Hosen und noch 3 Sets wo Hose und Oberteil jeweils zusammen passen.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 20:56


Trotzdem kannst du in der Schwangerschaft nicht wissen, wie die Finanzsituation in 3-5 Jahren aussieht! Man kann auch nach der Geburt durch Arbeitslosigkeit des Mannes z. B. weniger Geld als vorher haben und dann? Sollen die Leute ihre Kinder dann zur Adoption freigeben? Nur weil sie ARM sind? Ziemlich arrogant gedacht von dir, oder? Wenn du und dein Mann warum auch immer weniger Geld als jetzt zur Verfügung habt, macht ihr das doch bestimmt auch nicht?

Meine darf sich beim Bäcker auch nicht immer was süßes aussuchen. Nein, meine Liebe, das liegt nicht daran, dass wir zu wenig Geld haben. Sondern einfach daran, dass das nicht zur Gewohnheit fürs Kind wird, sonst fordern sie das immer wieder ein.

Geld ist nicht alles, auch wenn du das wohl so empfndest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 21:34


Also ich habe weit über deinen Einkauf eingekauft (habe aber auch viel Marke und von allem mehr als genug).
Ich habe viel Marke, weil ich noch ein 2tes Kind möchte (wenn es dann kein mädchen wird ist es halt so, dann wird halt alles verkauft). Bei Ebay, wirst du markenkleidung sehr gut los und somit ist es fast egal ob marke oder nicht.

Meine Tochter braucht (noch) keine Schuhe habe aber vorsichthalber noch welche von sterntaler besorgt, kaufe viel marke aber auch günstiger wie H&m , ernstings sogar lidl, aldi und co. Ich kaufe einfach das was mir gefällt und was mein buget gerade hergibt.

Gebraucht kaufe ich nix, ABER ich finde es nicht verwerflich sollte das jemand tun, man kann gebrauchte Sachen einmal mit 60 waschen und dann ist es keimfrei und völlig in Ordnung.Ich mag nur keine Kleiderbörsen da es da immer so voll ist und ich keine lust habe mich mit anderen müttern um sachen zu kloppen.

Und seinen wir alle mal ehrlich das Baby / Kind interessiert sich nicht ob etwas von Marke y, gebraucht, oder billig gekauft wurde trägt, sowas kommt dann später mal. Wobei ich meinerTochter auch dann nicht alles in den Rachen schmeißen möchte, denn eine verwöhnte Rotzgröre, da kann ich drauf verzichten.

Die Marke, das Aussehen, der Preis, das dient in dem Alter allein der Mutter, nicht dem Kind, dem ist es da noch egal.

Von daher jedem das seine kann beide Seiten verstehen aber bitte einfach akzeptieren und gut!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 7:51

Also
Ja, ich kaufe oft und gern (!) Gebrauchtes, das heißt doch noch lange nicht, dass ich mir mein Kind nicht leisten kann! Fakt ist: Die Sachen trägt sie nicht lange (im Moment hat sie nen Mega-Verschleiß an Schlafanzügen, da kauf ich doch nicht alle 2 Wochen brandneue...) und sie läuft IMMER ordentlich rum. Meine Tochter trägt auch H&M, Kanz usw. Und man sieht nicht mal, dass die Sachen gebraucht sind!

Ja, ich kaufe auch gebrauchte Bodies. Denn ich meine, man kann 1. alles waschen und 2. ist es ja nicht so, dass die Bodies beim Vorgänger wie die Unterwäsche bei uns ständig an den Genitalien "kleben", da hat jedes Baby ne Windel drunter

Spielzeug z.B. kaufe ich fast nur neu. Aber auch da haben wir das ein oder andere gebrauchte Teil da (HABA-Lauflernwagen zum Beispiel, weil der neu fast unbezahlbar ist, aber einfach der Beste).

Und ich kaufe nicht gebraucht, weil ich es nicht einsehe, was für mein Kind auszugeben, sondern aus den o.g. Gründen. Solange es in ihrer Größe schöne und günstige Sachen gibt, werde ich das auch nutzen.

Wir kaufen für unsere Wohnung auch gebrauchte Dinge (haben Bilder, Schränke usw). Klamotten eher nicht, aber wir tragen sie ja teilweise auch mehrere Jahre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 8:43

Also meinst du
dass Eltern, die ihrem Kind eher gebrachte Sachen glauben, dieses weniger lieben als Eltern, die ihren Kindern nur neue Klamotten kaufen? Und meinst du, dass die Eltern, die gebrauchte KLeidung kaufen, das Geld lieber für sich ausgeben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen