Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen

Tante & Vaterfreundin nörgeln an meinem Kind

28. Oktober 2006 um 12:51 Letzte Antwort: 29. Oktober 2006 um 7:45

Ich hab ein kleines Kind das gerade 2 geworden ist. Die Freundin meines Vaters hat ein Kind das jetzt im Februar 3 wird. Beide Kinder spielen gerne zusammen. Das Kind der Freundin ist wirklich außergewöhnlich ruhig, es begleitet sie z.B. auf die Ämter und bleit auf dem Stuhl sitzen ohne sich zu mucksen, auch wenn es drei Stunden dauert.
Jetzt ist es aber so, dass bei jedem Streit den die Kinder haben mein Kind der Dumme ist und geschimpft wird. Sie setzt immer vorraus dass mein Kind sich benimmt wie ihr Kind und alles versteht. Gestern wollte ihr Kind Fußball spielen, aber meines hat nicht verstanden wie es geht und darum den Ball in die Hände genommen und festgehalten. Da hat sie ihn dauernd geschimpft bis er weglaufen wollte. So ist das auch wenn ihr Kind meins geärgert hat und es sich wehrt. Fährt z.B. dauernd mit seinem Bobbycar in das von meinem oder versperrt den Weg. Wenn mein Kind ihn dann wegschubst schimpft sie es, ihres nicht. Heute sagte sie dann glatt, mein Kind könne ja nicht mit anderen Kindern spielen! Ich hab ihr gesagt dass er das sehr wohl kann, das aber eben ein 2 jähriges Kind nicht das weiß was ein 3 jähriges Kind weiß. Kommt sie mir immer mit "Ja aber...". Tja, und meine liebe Tante (kinderlos) betont immer wie lieb doch das Kind der Freundin sei und unseres so unerzogen. Da hab ich sie heute gefragt wie sie dazu kommt das zu sagen weil es a) nicht stimmt und sie es b) nicht wissen kann weil wir uns nur alle paar Wochen sehen. Da sagte sie dass die Freundin ihr ja erzählt wie das immer sei usw.
Darüber bin ich wirklich sauer, denn es liegt nur daran dass die beiden immer meinen mein Kind müßte schon so viel können und wissen wie ein Kind das älter ist. Ich denke ich werde die Kinder künftig nicht mehr zusammen spielen lassen. Oder was meint ihr?

Mehr lesen

29. Oktober 2006 um 7:45

Solche Vergleiche ...
... wie Du sie beschreibst, gibts oft in Familien; zwischen Geschwistern, Cousins, usw. Dass sie allerdings so laut ausgesproche und Dir vor den Kopf geknallt werden, finde ich allerdings ein starkes Stück. Mal ehrlich: Lieber ein kind, dass sich auch auf `nem Amt wie ein Kind benimmt (es darf spielen, auch mal etwas lauter, es ist schließlich ein Kind !!), als eines, dass sich in so einer Situation mucksmäuschenstill verhält, aber einem anderen Kind ständig ins Bobbycar fährt. Sag den lieben Damen, dass diese Kinder nun mal keine Klone sind und gleiches Verhalten an den Tag legen können. Zumal Dein Zwerg 1 Jahr jünger ist, da ists entwicklungstechnisch nur logisch, dass er noch nicht so weit wie das andere Kind ist ! Mach dich nicht verrückt und es vor allem so wie Du es für richtig hälst ...
Grüße !

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers