Home / Forum / Meine Familie / Stress zu hause

Stress zu hause

11. Februar 2017 um 17:44

Hallo,  ich bin 16 und werde dieses jahr 17.
In meine Familie geht gar nichts mehr. Gehöre zu sie nicht. 
Seit dem ich klein war hab bei meine Oma gewohnt in anderem land. Seit 2/3 Jahre wohne ich bei meine Mutter. Sie hat mit mein Stiefvater 3 Kinder und noch ein groß Bruder hab ich. Es ist so peinlich schreiben wie meine altern sind. Es ist jeden Tag gleich und streiten immer. Meine Mutter ist krank (seit paar Monaten am rolltuhl) 
- komme von schule nach hause ich muss putzen ganzen tag auf meine Schwester aufpassen mache ihr essen usw. Muss  mit ihr nach draußen gehen und um 18uhr mache sie schlafen. Dann muss ich Sachen vorbereiten für meinen zwei kleine Brudern mache abendessen und dann wieder sauber machen. Dann wacht meine kleine Schwester und bin ganze Nacht mit ihr wach weil ihre Zähne kommen. Dann manchmal hab ich Glück und hab bisschen  noch zeit schlafen zu gehen bevor ich zu schule gehe. Schwester ist 1 jahr und 3monate. Sie ist ganz schön schlau und fangt an mich "Mama " zunenn weil Mutter hat bestimmt keine Interesse und ist fast ganzen tag am Handy. Mein Vater er kommt von Arbeit und macht nichts nur sitzt  mein großer Bruder auch (22). Ich muss alles machen und keiner interessiert sich wie es mir geht und ob ich iwelche Probleme habe oderso. Ich gehe gar nicht nach draußen mit meine Freunde. Bin immer zu hause und helfe aber so geht nicht mehr , wir streiten immer ich und Mama und sie sagt das ich nichts mache und wenn ich raus gehen möchte am we dann sagt sie das ich sie nicht mag das ich die hier alleine lasse obwohl mein Vater und große Bruder zu hause sind . Ich hab kein freizeit und kann mich auch nicht auf die Schule konzentrieren gar nichts. Ich hab so ein gefuhl das die mich nur ausnutzen und bin hier ganz allein . Ich würde so gerne weg von hier. Keiner redet mit mir weil ich die Schnauze voll hab und hab gesagt das ich zu Jugendamt möchte. Ich weine jeden tag, es gibt kein Tag wo ich nicht weine. Wie kann man so sein ? Ich kann verstehen das sie krank ist und Hilfe braucht ist auch ok aber ab 18uhr könnte ich doch bißchen raus gehen wenn die kleine manchmal schläft oder wenn Vater und groß Bruder zu hause ist ? Ich brauche auch mal bisschen zeit für mich haben. Ich liebe meine Mama über alles auch wenn sie mich nicht. Ich hab mir immer gewünscht bei meine Mutter zu sein uns jetzt das wenn ich hier bin. Ich mache auch keine Probleme oder keine Droge nehme.
würde mich sehr freuen wenn ihr mir sagen könnten was ich machen soll und eure Meinungs sagen.
Lg Jana

Mehr lesen

11. Februar 2017 um 20:33

Gehe bitte zum Jugendamt. Die Situation kannst du nicht sebst lösen . Dort wird dir geholfen. ...und deiner Mutter und deinen Geschwistern auch ! Alles Gute

Gefällt mir

12. Februar 2017 um 9:10

Ich empfehle dir auch das Jugendamt. Oder vielleicht gibt es einen Vertrauenslehrer an deiner Schule, der dir helfen kann?

Du biSt nicht ihre Putzfrauen, ihr Babysitter und so weiter. Natürlich hilft man als Familie und das würdest du ja auch tun, aber so wie es bei euch ist, ist es nicht okay und es ist völlig verständlich, dass es dir so schlecht geht.

Da deine Eltern dir nicht helfen oder etwas ändern, kannst du dir nur selbst helfen. Für die Dinge die du machst, sollten Sie sich eine andere Hilfe holen und ALLE Familienmitglieder müssen helfen! Auch Vater und Bruder!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen