Home / Forum / Meine Familie / "streit" wegen Erziehung

"streit" wegen Erziehung

23. Oktober 2015 um 20:42

Folges "Problem": ich 24, mutter einer 14 Monaten alten Tochter, wohne seid kurzm mit meinem neuen Lebenspartner zusammen. Er is 35, hat 3 kinder (eine 10 jährige Tochter, eine 8 jährige Tochter und eine 5 jährige Tochter).
Seid grade mal einer Woche woht seine jüngste Tochter mit bei uns (über die Gründe warum will ich hier erst mal nicht weiter schreiben), vorher war sie "nur" jedes Wochenende da, da hab ich es eingesehen das ma "regeln" etwas lockert, nur wohnt sie eben etz immer da und ich bin der Meinung das dann auch Regel dazu gehören (beispielsweise: beim essen sitzen bleiben, kurz vor derm essen kein naschen, auf seine sachen achten (Fahrrad wieder aufräumen) und vorallem wenn es heißt "ins bett gehen" as kind net hoch schicken, milchschnitten mit geben und ihr an Fernseher einschalten)
wenn ich meinem freund solche beispiele nenne meint er dann das seine Tochter nicht willkommen ist und das ich nur mecker.
ein weiterer punkt is der umgangston seiner tochter (sie zu meiner kleinen die auf ner decke stand:"geh runter du ... (entschuldig für die Ausdrucksweise aber umschreiben geht in der Situation nicht))
Ich bin etwas verzweifelt weil er mir das Gefühl gibt das ich unrecht hab und er hört sich zwar anwas ich zu sagen hab, mehr aber auch nixnicht....
meine kleine ahmt etz halt alles nach (vorallem den Blödsinn seiner jüngsten) und sie spricht alles nach :/
Ich empfinde viel für diesen mann, aber ich bekomme mehr und mehr das Bedürfnis mein kind zu schützen, weil ich nicht will das sie so wird...
vielleicht hat jemand ja einen rat was ich noch anders machen könnte...

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Kleinkind jammert den ganzen Tag
Von: essa_11887573
neu
22. Oktober 2015 um 12:52
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook